Filter720.460 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 27.04.14 bis Montag, 28.04.14

Chancerel

Jugendherberge/ Hostel 0
Calle Decher nº 400 5550000 Puerto Varas Chile
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung Chancerel

Hotel Chancerel

Preiskalender

80
70
60
50
April Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21

address

  • Chancerel
  • Calle Decher nº 400
  • 5550000Puerto Varas
  • Chile
  • Telefon: +56(65)234221
  • Fax:
  • Offizielle Homepage

Zimmerausstattung Chancerel

  • Badezimmer mit Dusche
  • Fernseher
  • Heizung
  • Kabel-TV

Hotelausstattung Chancerel

  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Hotelsafe
  • Wäschereiservice
  • WLAN in der Lobby
  • Zimmerservice

Sportmöglichkeiten

  • Fahrradverleih

Unterkunftsart

  • Jugendherberge / Hostel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 68 Bewertungen im Internet
84/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • hostelbookers (12) 12 Bewertungen
    82/100
  • andere Quellen (56) 56 Bewertungen
    84/100
84 von 100 basierend auf 68 Bewertungen
  • Capillas de Marmol

    Capillas de Marmol

    Capilla de Marmol ist ein Kliff aus sehr außergewöhnlich aussehenden Gesteinsformationen. Dieses Kliff befindet sich im Carrera Lake in Chile und ist nur vom Wasser aus zu sehen. Entstanden ist alles durch sogenannte fluviale Erosion. Bei Touristen sind vor allem die futuristischen Höhlen, die Farbgebungen der Felsen und allen voran das hell-türkisfarbene Wasser ein sehr häufig fotografiertes Motiv. Zentrum ist die als Kathedrale bekannte, große Höhle inmitten der Capillas, die größtenteils aus Limonitgestein und Quarz besteht. Zu erreichen ist dieses Kliff am besten von Puerto Tranquilo aus mit dem Boot. Auf Grund der ganzjährig sehr kalten Klimaverhältnisse jedoch, sollte man gut vorbereitet und sehr warm angezogen dorthin fahren. Es gibt diverse lokale Anbieter für Touren zur Capilla. Man schätzt die Felsen der Capillas auf rund 300 Millionen Jahre. Heute fahren jeden Sommer etwa 3000 Touristen raus zu diesen bizarren Formationen.
    mehr
    weniger
  • Valle de Colchagua

    Valle de Colchagua

    Das Valle de Colchagua liegt in Zentralchile zwischen den Anden und dem Pazifischen Ozean. Durch diese Lage hat es ein einzigartiges Klima, das sich ganz besonders für den Anbau von Reben eignet. Der Name kommt aus der Quechua-Sprache und bedeutet "Tal der kleinen Lagunen". In der Mitte des 16. Jahrhunderts führten jesuitische Missionare die ersten Rebstöcke in dieses schon immer landwirtschaftlich genutzte Gebiet ein und pflanzten sie an. Diese benötigten sie für die Produktion von Messwein. Im 19. Jahrhundert begann in Chile die Einführung von französischen Weinreben aus dem Gebiet von Bordeaux, die hier durch Kreuzung weiterentwickelt wurden. Heutzutage ist das Colchagua-Tal chilenischer Marktführer in der Produktion von Qualitätsweinen mit einem hohen Exportanteil. Im "Museo de Colchagua" wird neben Exponaten aus der Regionalgeschichte auch die Entwicklung des Weinbaus ausführlich dokumentiert. Darüberhinaus können hier antike Autos, Kutschen und landwirtschaftliche Maschinen sowie eine Dampflok mit Personenwaggon besichtigt werden. Eine weitere Attraktion ist der Weinzug (Tren del Vino), der in einer 90-minütigen Fahrt von San Fernando nach Santa Cruz entlang der großen Weingüter durch das Colchagua-Tal verkehrt. Die antiken in Deutschland gebauten Waggons werden von einer Dampflok aus dem Jahr 1913 gezogen. Während der Fahrt wird eine Weinprobe, untermalt von Folklore, geboten.
    mehr
    weniger
  • Rafting Trancura Bajo

    Rafting Trancura Bajo

    Im Trancura Park wird neben anderen Sport- und Freizeitaktivitäten auch Rafting angeboten. Es gibt mehrere 3-stündige Rafting-Ausflüge und einen vierstündigen Ausflug, den Rafting Trancura Alto, sowie einen Ausflug mit hohem Schwierigkeitsgrad zum 50 km entfernten Rio Maichin. Bei letzterem müssen die Teilnehmer 18 Jahre alt sein, oder ab 15 Jahre von einem Erwachsenen begleitet werden. Es wird empfohlen, Badeanzug, -hose und ein Handtuch mitzubringen. Helme und Neoprenanzüge werden gestellt. Die Preise sind auf der Homepage ersichtlich.
    mehr
    weniger
  • Playa Puertecillo

    Playa Puertecillo

    Den Strand erreicht man nur mit einem Auto mit Vierradantrieb über eine Privatstraße. Für das Passieren der Straße benötigt man eine Genehmigung, die in Santiago ausgestellt wird. Man kann dort Surfen, Kiten und Fliegenfischen. Außerdem ist der Strand Ausgangspunkt für Wanderungen durch Dünen und zu Höhlen in der Umgebung. Auch Grillen und Übernachtungen im Freien sind möglich.
    mehr
    weniger
  • Volcán Villarrica

    Volcán Villarrica

    Der aktive Vulkan ist 2.940 Meter hoch und liegt südlich des Villarricasees. Er gehört zu einer Kette andiner Stratovulkane in Südamerika, die sich auf der Nazca-Platte befinden, welche mit etwa 65 mm / Jahr unter Südamerika geschoben wird. Der letzte kleinere Ausbruch fand 2002 statt. Teile der Stadt Pucon liegen in der gefährdeten "roten Zone". Der Vulkan ist auch unter dem Namen Rucapillán bekannt, einem Mapuche-Wort der Bedeutung "Haus des Geistes". Der erste registrierte Ausbruch fand im Jahre 1558 statt. 1575 wurde die Stadt Villarrica bei einem schweren Erdbeben mit Vulkanausbruch zerstört und 350 Einwohner starben. 1640 und 1948 wurden ebenfalls große Ausbrüche verzeichnet. 1971 zerstörte eine Schlammlawine aus geschmolzenem Eis und heißer Lava (Lahar) Häuser, landwirtschaftliche Flächen und Brücken. Insgesamt wurden in den letzten 500 Jahren mehr als 50 Ausbrüche registriert. Der Vulkan hat einen Gletscher und ist im Winter Skigebiet mit 20 Pisten und Skilift. Das Skizentrum ist erreichbar unter +56(44)1901.
    mehr
    weniger
  • Parque Nacional Puyehue

    Parque Nacional Puyehue

    Der Nationalpark, der auch Chilenische Schweiz genannt wird, liegt in einem Seengebiet und bietet neben einer Vulkanlandschaft, dichten Wäldern, Wasserfällen, Thermalquellen, Skigebieten auch Wanderwege und Aussichtspunkte. Er ist in drei Sektionen geteilt: Aguas Calientes, Anticura und Antillanca, wobei Aguas Calientes für Touristen am weitesten erschlossen ist. Dort befinden sich auch die heißen Quellen. In Anticura befinden sich hauptsächlich Wanderwege durch Wälder und zu den Wasserfällen. Dort findet man Raubtiere, wie Pumas, Graufüchse und verschiedene Vogelarten, unter anderem auch den Condor. Es gibt eine spezielle Plattform, von der aus Pumas beobachtet werden können. Auf dem Areal befinden sich auch Picknick- und Campingplätze.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben