Filter718.294 Hotelsauf 217 Webseiten Vergleichen Sie Hotelpreise von
217 Buchungsseiten gleichzeitig!
Favoriten
So, 23.11
Mo, 24.11
Von Sonntag23.11.14 bis Montag24.11.14

San Gabriele

Zellerhornstraße 16 83026 Rosenheim (Bayern) Deutschland
Hotel4
Lade Daten...
  • +<!––>0Gewinner
    +

    San Gabriele

    4
    • ab-in-den-urlaub
    • HRS
    • Venere.com
    • Expedia
    • hotel.de
    • Booking.com
    • 87
    • 0,0km
    • Info
    • Alle Angebote von 9 Webseiten
    Keine Verfügbarkeit von 9 Webseiten.
Hotel San Gabriele

Beschreibung

Im neuen Hotel San Gabriele geniessen Sie bei allem Komfort das mittelalterliche Ambiente eines jahrhundertealten Klosters. HIER WOHNEN SIE NICHT NUR - SIE ERLEBEN! Jedes der vierzig Zimmer ist individuell gestaltet und hat einen besonderen Reiz. Ein grosser teil des Hotels ist versehen mit Kreuzgewölben, die dem Haus seinen ganz besonderen Charakter verleihen. Aussergewöhnlich in seiner Gestaltung ist das hoteleigene, aber auch für die Öffentlichkeit zugängliche Ristorante IL CONVENTO. Es besticht insbesondere durch seine offene Feuerstelle, sowie einen grosszügigen Weinkeller mit eigenem Brunnen. Das Hotel verfügt zum Teil (auf Anfrage) über Zimmer mit Himmel- und Wasserbetten und Bäder mit Whirlpool.

Preiskalender

210
170
130
90
November Sa
1
 So
2
 Mo
3
 Di
4
 Mi
5
 Do
6
 Fr
7
 Sa
8
 So
9
 Mo
10
 Di
11
 Mi
12
 Do
13
 Fr
14
 Sa
15
 So
16
 Mo
17
 Di
18
 Mi
19
 Do
20
 Fr
21
 Sa
22
 So
23
 Mo
24
 Di
25
 Mi
26
 Do
27
 Fr
28
 Sa
29
 So
30
DezemberDezember Mo
1
 Di
2
 Mi
3
 Do
4
 Fr
5
 Sa
6
 So
7
 Mo
8
 Di
9
 Mi
10
 Do
11
 Fr
12
 Sa
13
 So
14
 Mo
15
 Di
16
 Mi
17
 Do
18
 Fr
19
 Sa
20
 So
21
 Mo
22
 Di
23
 Mi
24
 Do
25
 Fr
26
 Sa
27
 So
28
 Mo
29
 Di
30
 Mi
31
JanuarJanuar Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18

Preisspanne

von 110€ bis 110€

Name

San Gabriele

Adresse

Zellerhornstraße 16, 83026, Rosenheim (Bayern) Deutschland | 2,1 km miles from city center | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +49(8031)26070 | Fax:+49(8031)260740 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • JCB Intl.
  • Visa

Geeignet für

  • Hochzeitsreisende

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Badewanne,
  • Dusche,
  • Fax,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Haartrockner,
  • Heizung,
  • Kosmetikspiegel,
  • Minibar,
  • Schreibtisch,
  • Sitzecke,
  • Telefon,
  • Zimmersafe,
  • Küche/ Küchenzeile

Hotelausstattung

  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Fahrstuhl,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Hotelbar,
  • Kinder-/ Babybetten,
  • Kinderbetreuung,
  • Tagungsräume,
  • Nichtraucherzimmer,
  • PC mit Internetzugang,
  • Restaurant,
  • Rezeption 24h,
  • Wäscheservice,
  • Whirlpool/ Jacuzzi,
  • WLAN in der Lobby,
  • Zimmerservice,
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)

Sportmöglichkeiten

  • Billard,
  • Bowling/ Kegeln,
  • Golfplatz,
  • Reiten,
  • Tennisplatz,
  • Wanderwege

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 828 Bewertungen im Internet
87/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (665) 665 basierend auf $ratings Bewertungen
    87/100
Bewertungen San Gabriele
Bereitgestellt vontrivago
Super Aufenthalt!
Bewertet im August 2010 von denisstein
Tolle Atmosphäre, individuell eingerichtete Zimmer, super Essen im Restaurant, sehr freundlicher Service im Restaurant und Hotel - einfach ein ganz toller Aufenthalt!
87 von 100 basierend auf 828 basierend auf $ratings Bewertungen
Sankt Martin

Sankt Martin

Die kleine Kirche Sankt Martin steht im Rosenheimer Stadttteil Happing inmitten eines kleinen Friedhofes. Sie ist Filialkirche der Pfarrkirche Heilig Blut. Es wird angenommen, dass die Kirche ursprünglich bereits aus dem 9. Jahrhundert stammt, weil sie bereits in den sogenannten Conradischen Matrikeln im Jahre 1315 mit dem Recht des Sanctissimum erwähnt wurde. Dies war nur älteren Kirchen vorbehalten. Das jetzige Gebäude besitzt spätgotische Umfassungsmauern, die im 15. Jahrhundert errichtet wurden. Die Kirche wurde im 17. Jahrhundert barockisiert. Als besonders sehenswert gelten der barocke Hauptaltar und zwei Seitenaltäre inmitten der frühbarocken Saalkirche. Die Kirche wird als Baudenkmal geführt.

mehr
weniger
Biergarten Happinger Hof

Biergarten Happinger Hof

Der Biergarten Happinger Hof gehört zum Landgasthof Happinger Hof und liegt im Süden Rosenheims unweit der B15, die zur Autobahn führt. Er befindet sich auf einer teilweise überdachten Terrasse und hat etwa 75 Plätze. Neben bayerischen Schmankerln werden auch internationale Speisen angeboten. Direkt neben dem Biergarten gibt es einen Kinderspielplatz mit Streichelzoo. Der Happinger See (Badesee) befindet sich etwa 1000m entfernt.

mehr
weniger
Bahnhof Rosenheim

Bahnhof Rosenheim

Der Bahnhof in Rosenheim befindet sich in der Nähe des Stadtzentrums. Er ist der siebtgrößte Personenbahnhof in Bayern und verknüpft im Eisenbahnknoten Rosenheim die Bahnstrecken nach Holzkirchen (Oberbayern), Kufstein, Mühldorf, München und Salzburg miteinander. Der Bahnhof wurde am 31. Oktober 1857 eröffnet. Um 1870 stellte sich heraus, dass der Bahnhof bereits zu klein war. Am 19. April 1876 wurde er in Richtung Westen verlegt. Heute passieren täglich 150 Regional- und Fernverkehrszüge den Bahnhof auf sechs Durchgangsgleisen. Das Empfangsgebäude wurde von dem Architekten Eduard Rüber entworfen. Es enthält Stilelemente der italienischen Villenarchitektur und war ein dreistöckiger Backsteinbau mit Seitenflügeln auf beiden Seiten. Das Gebäude wurde in den folgenden Jahrzehnten mehrfach um- und ausgebaut. Der letzte große Umbau fand im Rahmen der Landesgartenschau 2010 statt. Die Bahnhofshalle ist mit Kunstwerken und Gemälden geschmückt. Auf dem Bahnhofsvorplatz entstand eine Bronzeplastik von Marianne Lüdicke. Das Kunstwerk heißt Sitzendes Mädchen, wird aber liebevoll Bahnhofs-Zenzi genannt.

mehr
weniger
Salinengarten

Salinengarten

Der Salinengarten befindet sich direkt am Kultur- und Kongresszentrum an der Münchener Straße zu Beginn der Fußgängerzone in der Innenstadt von Rosenheim. Der Garten ist zugleich ein Skulpturengarten. Angelegt wurde der Salinengarten 1987. Der Name Salinengarten entstand, da sich an dieser Stelle von 1810 bis 1958 eine mit Bad Reichenhall verbundene Saline befand. Der Garten ist kreisförmig angelegt. In der Nähe des Kongresszentrums wurde ein Wasserrad errichtet, welches an die alte Saline erinnern soll. Im gesamten Garten stehen Skulpturen bekannter Künstler aus Rosenheim und Umgebung. An den Wegen befinden sich zahlreiche Bänke, die den Besucher zur Erholung einladen. Hohe Bäume, Sträucher und Pflanzen bieten Schatten und laden zum Verweilen ein.

mehr
weniger
Solepumpenhaus

Solepumpenhaus

Das Solepumpenhaus befindet sich in der Altstadt von Rosenheim in der Salinstraße. Das Solepumpenhaus ist zusammen mit dem ehemaligen Beamtenstock das einzige Gebäude, das noch an die Rosenheimer Saline erinnert. Zwischen 1810 und 1958 wurde in der Saline in Rosenheim durch Sieden von Sole, Salz gewonnen. Die Sole kam über eine 81 km lange Leitung aus Holzrohren aus dem Salzbergwerk Berchtesgaden. Konstrukteur dieser Soleleitung war Georg von Reichenbach. Er entwickelte auch die Wassersäulenmaschinen um Höhenunterschiede im Gelände mittels Antrieb der Solehebemaschinen zu überwinden. In drei Sudhäusern mit 6 Sudpfannen wurden bis zu 26.000 Tonnen Salz in einem Jahr produziert. Das Solepumpenhaus wurde durch die Stadt Rosenheim neu aufgebaut und ist heute ein technisches Denkmal der Stadt.

mehr
weniger
Lokschuppen

Lokschuppen

Das Ausstellungszentrum Lokschuppen befindet sich in der Innenstadt von Rosenheim, gegenüber dem Rathaus auf einer ehemaligen Lokomotiven-Remise. Im Jahr 1858 wurde der erste Bahnhof seiner Bestimmung übergeben. Der Lokschuppen gehörte zur Bahnhofsanlage, das heutige Rathaus war früher das Bahnhofsgebäude. 1983 wurde der Lokschuppen in die Denkmalliste der Stadt Rosenheim aufgenommen, 1988 fand die feierliche Eröffnung mit der Landesausstellung "Die Bajuwaren" als Ausstellungszentrum statt. Im Auftrag der Stadt Rosenheim werden jährlich kulturelle Landes- und Sonderausstellungen in den Räumlichkeiten des Lokschuppens durchgeführt. Neben dem Ausstellungsgelände befinden sich noch ein Museumsshop und ein Cafe in den Räumen des Lokschuppens. Das Ausstellungsgelände kann für Veranstaltungen gebucht werden, ein Cateringservice ist möglich. Parkmöglichkeiten sind ausgewiesen.

mehr
weniger
Zurück nach oben