Filter722.899 Hotelsauf 207 WebseitenFavoriten
Fr, 17.10
Sa, 18.10
Von Freitag, 17.10.14 bis Samstag, 18.10.14

Elba Costa Ballena

Hotel4
Carla de Orleans, s/n 11520 Rota Spanien
Lade Daten...
Hotel Elba Costa Ballena

Beschreibung

Das 4-Sterne-Hotel Elba Costa Ballena ist Teil der Hotelkette Elba und befindet sich in der spanischen Stadt Rota in der Provinz Cádiz, welche im Süden der iberischen Halbinsel in Andalusien liegt. Neben einigen historischen Gebäuden, wie das maurische Kloster El Castillo de Luna oder dem Torbogen Arco de Regla, findet man hier auch verschiedene Strände. Einen Golfplatz erreicht man ebenfalls nach wenigen Metern. Das Hotel im mediterranen Stil verfügt über insgesamt 234 Zimmer, welche alle mit einem Fernseher mit SAT-Anschluss, einem Telefon, einer Minibar sowie einem privaten Bad mit einem Haartrockner ausgestattet sind. Angeboten werden sowohl Doppelzimmer als auch Suiten mit einer größeren Wohnfläche. In allen Unterkünften steht den Gästen die W-LAN Internetverbindung zur Verfügung. Im hauseigenen Restaurant erwarten die Gäste diverse nationale Gerichte. Getränke und kleine Snacks sind des Weiteren im Beach Club oder an den Bars erhältlich. Während sich die Erwachsenen an einen der beiden Außenpools entspannen können, werden die Kinder im Mini-Club betreut. Ein separates Kinderbecken ist außerdem vorhanden. Am Abend finden Unterhaltungsshows statt.

Preisspanne

von 72€ bis 95€

Name

Elba Costa Ballena

Adresse

Carla de Orleans, s/n, 11520, Rota Spanien | 7,5 miles from city center | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +34(956)849200 | Fax:+34(956)847041 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Rechnung an Firma
  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • Visa

Geeignet für

  • Partygänger
  • Geschäftsleute
  • Große Gruppen
  • Familien
  • Wassersportler

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Badewanne,
  • Dusche,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Haartrockner,
  • Klimaanlage,
  • Minibar,
  • Radio,
  • Satelliten-TV,
  • Schreibtisch,
  • Telefon,
  • Zimmersafe,
  • Kabel-TV,
  • Internet,
  • WLAN im Zimmer,
  • Kühlschrank

Hotelausstattung

  • Beauty Center,
  • Café/ Bistro,
  • Dampfbad,
  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Fahrstuhl,
  • Fitnessraum,
  • Friseur,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Garten oder Park,
  • Terrasse,
  • Eigener Golfplatz,
  • Hotelbar,
  • Hotelbar am Strand,
  • Poolbar,
  • Hoteleigenes Freibad,
  • Hotelsafe,
  • Kinder-/ Babybetten,
  • Minimarkt/ Kiosk,
  • Tagungsräume,
  • Massage,
  • Nichtraucherzimmer,
  • PC mit Internetzugang,
  • Restaurant,
  • Rezeption 24h,
  • Rollstuhlgerecht,
  • Ruhige Zimmer vorhanden,
  • Sauna,
  • Shopping im Hotel,
  • Snackbar,
  • Liegestühle,
  • Handtücher am Pool/ Strand,
  • Wellness-Center/ Spa,
  • Whirlpool/ Jacuzzi,
  • WLAN in der Lobby,
  • Zimmerservice,
  • 24h-Zimmerservice,
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer),
  • Animation,
  • Autovermietung im Hotel,
  • Kinderspielplatz,
  • Miniclub

Sportmöglichkeiten

  • Fahrradverleih,
  • Segeln,
  • Tennisplatz,
  • Tauchen,
  • Golfplatz,
  • Wanderwege,
  • Gymnastik/ Aerobic

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 1357 Bewertungen im Internet
83/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (1197) 1197 Bewertungen
    82/100
83 von 100 basierend auf 1382 Bewertungen
Centro Cultural Municipal Reina Sofía

Centro Cultural Municipal Reina Sofía

Das Centro Cultural Municipal Reina Sofia befindet sich in Cádiz in der spanischen Region Andalusien. Der neoklassizistische Bau aus dem 18. Jahrhundert war früher Sitz der Militärregierung von Cádiz. Seit 2006 ist hier ein Kulturzentrum untergebracht. Die Hauptattraktion ist dabei die Ausstellung der Werke von dem aus Cádiz stammenden Künstler Juan Luis Vasallo Parodi, der zum Kreis der bedeutenden Bildhauer Spaniens gezählt wird. Gezeigt werden etwa 160 Arbeiten, die alle von der Familie des 1986 verstorbenen Künstlers zur Verfügung gestellt wurden.

mehr
weniger
Santuario de la Virgen de Regla

Santuario de la Virgen de Regla

Das Kloster Virgen de Regla liegt in Chipiona in der spanischen Provinz Andalusien. Der Ursprung des Klosters basiert auf einer Festung, die im Jahr 1399 von den Augustinern übernommen wurde. Die Franziskaner eroberten das Bauwerk 1882 und machten daraus eine Schule für Missionare. Die Jungfrau de Regla ist die Schutzpatronin der Stadt und ihr Abbild ist heute in dem Humilladero neben dem Kloster zu finden.

mehr
weniger
Carnaval de Chipiona

Carnaval de Chipiona

Der Karneval von Chipiona findet alljährlich im Januar und Februar in Chipiona in der spanischen Region Andalusien statt. In dieser Zeit finden gibt es Umzüge und Festveranstaltungen. Bis zu 150.000 verkleidete Menschen nehmen an der finalen Veranstaltung am letzten Februar Wochenende teil. Den Umzug führt die Faschings-Königin an, die zuvor unter acht gekürten Faschings-Prinzessinnen erwählt wurde.

mehr
weniger
Parque de Blas Infante

Parque de Blas Infante

Botanischer Garten in der Stadtmitte von Chipiona. Er ist von einer Mauer mit Eisentor umgeben. Auf der Nordseite befindet sich eine Cafetería mit Restaurant, daneben ein Spielplatz. In der Mitte steht ein Amphitheater. Auf der Südseite ein Sportfeld, eine Rollschuhbahn, zwei Spielplätze und andere Bauten. In diesem Garten können sich Leute aller Altersklassen aufhalten. Die Pflanzen sind exotischer und tropischer Art.

mehr
weniger
Castillo de Santiago

Castillo de Santiago

Die von arabischem Einfluss geprägte, gotische Festungsanlage stammt aus dem 15. Jahrhundert und ist ein Werk von Don Enrique de Guzman. Sie steht seit 1949 unter offiziellem, staatlichen Denkmalschutz. Das Castillo liegt im sogenannten Barrio Alto (“Hochviertel”) im ummauerten alten Teil der Stadt Sanlúcar de Barrameda. Der Geländevorsprung, auf dem sie steht, diente früher als Verteidigungsanlage. Heute besteht die einst mächtige Burg nur noch aus Ruinen. Der Besuch der Anlage ist gratis.

mehr
weniger
Iglesia de Santo Domingo

Iglesia de Santo Domingo

Die Kirche Santo Domingo stammt aus dem 14. Jahrhundert und wurde von dem Architekten Francisco Rodríguez ein Jahrhundert später zur Parrkirche umfunktioniert. Der größte Altaraufsatz in der Kirche wurde von Pedro de Asencio verwirklicht. Das Taufbecken der Kirche wurde aus Stein der Steinbrüche in Murcia hergestellt.

mehr
weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben