Filter716.847 Hotelsauf 192 WebseitenFavoriten
Von Donnerstag, 22.05.14 bis Freitag, 23.05.14

Hampton Inn Savannah Historic District

Hotel 3
201 East Bay Street 31401 Savannah USA
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung Hampton Inn Savannah Historic District

Hotel Hampton Inn Savannah Historic District
Das Hotel Hampton Inn Savannah-Historic District liegt direkt im historischen Stadtbezirk in der Nähe der City Hall und des Lucas Theatre of Arts. Der Bahnhof ist 7 km, die Autobahn 2 km entfernt. Im nahen Umfeld gibt es mehrere Restaurants und Bars, kulturelle Einrichtungen und Einkaufsmöglichkeiten. Zwei Golfplätze liegen im Umkreis von 5 km. Die Lobby bietet eine 24-Stunden-Rezeption mit Hotelsafe und Concierge, Sitzbereiche mit Kamin und Fernseher und ein Businesscenter mit Computern und Internet. Entspannung finden die Gäste im Außenpool, und im Fitnesscenter kann man Sport treiben. Für Tagungen und Geschäftstermine stehen fünf Räume zur Verfügung. Weitere Dienstleistungen sind Wäscheservice, ein Shop für Getränke und Snacks und ein Waschsalon mit Münzautomaten. Die 154 klimatisierten Zimmer und Suiten in verschiedenen Kategorien verteilen sich auf fünf Etagen, die meisten davon sind für Nichtraucher vorgesehen. Zur Ausstattung gehören Radiowecker, Bügeleisen, Kaffeekocher, Schreibtisch, Telefon, kostenfreies Internet, Kühlschrank, Mikrowelle und Kabelfernsehen. Die Bäder bieten Duschwanne und Haartrockner. Kinderbetten und rollstuhlgerechte Zimmer sind auf Wunsch erhältlich.

Preiskalender

140
130
120
110
April So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26

Adresse

  • Hampton Inn Savannah Historic District
  • 201 East Bay Street
  • 31401Savannah
  • USA
  • Telefon: +1(912)2319700
  • Fax:+1(912)2310440
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Große Gruppen

Zimmerausstattung Hampton Inn Savannah Historic District

  • Badewanne
  • Badezimmer mit Dusche
  • Bügeleisen & -brett
  • Fax
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Kaffee-/ Teekocher
  • Klimaanlage
  • Radio
  • Schreibtisch
  • Telefon
  • Computerspiel/ Playstation
  • Kabel-TV
  • Internet
  • WLAN im Zimmer
  • Mikrowelle
  • Kühlschrank

Hotelausstattung Hampton Inn Savannah Historic District

  • Business Center
  • Empfangshalle/ Lobby
  • Express Check-in/ -out
  • Fahrstuhl
  • Fernsehraum
  • Fitnessraum
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Terrasse
  • Gepäckträgerservice
  • Hoteleigenes Freibad
  • Hotelsafe
  • Kinder-/ Babybetten
  • Minimarkt/ Kiosk
  • Tagungsräume
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Rezeption 24h
  • Rollstuhlgerecht
  • Liegestühle
  • Wäschereiservice
  • WLAN in der Lobby
  • Zimmerservice
  • Waschmaschine
  • Concierge
  • Leseraum

Sportmöglichkeiten

  • Golfplatz
  • Gymnastik/ Aerobic
  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke
  • Tennisplatz
  • Wanderwege

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 839 Bewertungen im Internet
91/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (833) 833 Bewertungen
    86/100
91 von 100 basierend auf 1709 Bewertungen
  • Hofwyl-Broadfield Plantation Historic Site

    Hofwyl-Broadfield Plantation Historic Site

    Die Hofwyl-Broadfield Plantage repräsentiert die Geschichte und Kultur des Reisanbaus an Georgias Küste. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde die Plantage durch William Brailsford aus Charleston erbaut, wo noch bis ins Jahr 1912 hinein Reis angebaut worden ist. Die unternehmungslustigen Geschwister der fünften Generation der Plantage entschlossen sich, aufgrund der schwierigen Lage nach dem Bürgerkrieg, statt die Plantage zu veräußern lieber eine Molkerei zu errichten. Diese Bemühungen führten zum Erhalt des Familienvermächtnisses, und Ophelia Dent verließ als letztes Familienmitglied im Jahre 1973 die Familienplantage. Heute zeigt das Museum Silber aus der Sammlung der Familie sowie ein Modell der Plantage während ihrer Blütezeit. Ferner kann man während einer Führung durch das Haus Familienerbstücke aus dem 18. und 19. Jahrhundert sowie Möbel aus China sehen. Ein Naturlehrpfad führt entlang des Moores, wo der Reis kultiviert worden ist, zurück zum Besucherzentrum. Die Öffnungszeiten und die Kosten für den Eintritt können der Homepage entnommen werden.
    mehr
    weniger
  • Battery and White Point Gardens

    Battery and White Point Gardens

    Die White Point Gardens liegen im Süden der Halbinsel zwischen Ashley und Cooper River. Sie wurden 1837 erstmals als allgemein verfügbarer Garten genutzt. Die dortige Battery diente zum Schutz der Stadt, was die ausgestellten Kanonen noch bezeugen. Auch ein Fort Sumter Denkmal und diverse Büsten komplettieren das Bild.
    mehr
    weniger
  • Brittle Bank Park

    Brittle Bank Park

    Der Park liegt am Ufer vom Ashley River. Zur Parkausstattung gehören Picknicktische, Wanderwege und einen Pier für Angler. Außerdem ist der Brittle Bank Park Austragungsort des alljährlichen Charleston Dragonboat Festivals.
    mehr
    weniger
  • Saint Michaels Episcopal Church

    Saint Michaels Episcopal Church

    Die 1751 errichtete Kirche ist das älteste noch bestehende Bauwerk von Charleston. Es liegt auf der Broadstreet Ecke Meetingstreet. Die Kirche gehört zur so genannten Ecke der vier Gesetze und verkörpert das Kirchengesetz. Die weiße Holzkirche mit dem griechischen Portal zeichnet sich durch einen dreistöckigen Kirchturm mit Fenstern und darüber befindlichem Spitzdach aus. Die Glocken der Kirche stammen noch aus kolonialer Zeit.
    mehr
    weniger
  • Heyward-Washington House

    Heyward-Washington House

    Das Heyward-Washington-Haus in Charleston wird auch Charlestons Haus des Unabhängigkeitskriegs genannt. Gebaut wurde das Gebäude im Jahr 1772. In diesem Haus lebte einst Thomas Heyward Jr., der als Unterzeichner der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung in die Geschichtsbücher einging. Die Möbel im Innern wurden alle in Charleston gefertigt und stammen ebenfalls aus dem 18. Jahrhundert.
    mehr
    weniger
  • Magnolia Plantation

    Magnolia Plantation

    Die Magnolia Plantage mit seinen Gärten gehörte einst der Familie Drayton, die auch Drayton Hall (direkt neben der Magnolia Plantage gebaut) besaß. 1676 bauten Thomas und Ann Drayton hier ein Anwesen mit einem Garten; die Plantage blieb über 15 Generationen im Besitz der Draytons. Bekannt wurde die Plantage wegen seinen Englischen Gärten, die Reverend John Grimke Drayton hier ab der Mitte des 19. Jahrhunderts anlegte. Das Haupthaus wurde während des Bürgerkriegs durch befreite Sklaven angezündet und zerstört. Nach dem Bürgerkrieg wurde die Plantage wieder aufgebaut und die Gärten dem Publikum zugänglich gemacht. Das Anwesen ging dadurch als erste Touristenattraktion in die Geschichte der (gerade erst entstandenen) Vereinigten Staaten ein. Auf der einstigen Plantage stehen den Besuchern heute zehn themengebunde Gärten und einen Tierpark offen. Es werden unter anderem 900 Kamelienarten, 100 Jahre alte Zypressen, sieben Brücken und andere Attraktionen gezeigt. So kann man auch mit einem Zug über das Gelände fahren oder eine Bootstour auf dem See des Anwesens machen. Auch eine Hochzeit in der Kleidung des 17. Jahrhunderts ist hier möglich.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben