Filter716.847 Hotelsauf 194 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 18.05.14 bis Montag, 19.05.14

Gasthaus - Restaurant Kögl

Hotel 1
Dürnbachstraße 1b 83727 Schliersee Deutschland
Lade Daten...

Beschreibung Gasthaus - Restaurant Kögl

Hotel Gasthaus - Restaurant Kögl

Preiskalender

130
110
90
70
April Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29

Adresse

  • Gasthaus - Restaurant Kögl
  • Dürnbachstraße 1b
  • 83727Schliersee
  • Deutschland
  • Telefon: +49(8026)71208
  • Fax:+49(8026)71510
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro

Zimmerausstattung Gasthaus - Restaurant Kögl

  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Heizung
  • Schreibtisch
  • Sitzecke
  • Telefon
  • Kabel-TV
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung Gasthaus - Restaurant Kögl

  • Fernsehraum
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Kinder-/ Babybetten
  • Tagungsräume
  • Nichtraucherzimmer
  • Restaurant
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Liegestühle
  • WLAN in der Lobby
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)
  • Schuhputzservice/ -maschine
  • Leseraum

Sportmöglichkeiten

  • Billard
  • Schießsport
  • Fahrradverleih
  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke
  • Tennisplatz
  • Wanderwege

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 109 Bewertungen im Internet
79/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (108) 108 Bewertungen
    80/100
79 von 100 basierend auf 109 Bewertungen
  • Berg am Laim

    Berg am Laim

    Berg am Laim gehört zu den kleinsten Stadtteilen der Stadt München und liegt im Osten der Stadt zwischen den Stadtteilen Haidhausen, Trudering und Ramersdorf. Am 23.April 812 wurde Berg am Laim als „ad Perke“ erstmals urkundlich erwähnt. Der Zusatz „am Laim“ kam erstmals 1430 in Erwähnung und bedeutet Lehm. Damit sollte die Lage auf einer Erhöhung der Münchner Schotterebene dargestellt werden. Der Stadtteil war Sitz einer Hofmark, vor der Säkularisation Eigentum der Mitglieder des Hauses Wittelsbach. Geographisch gehörte Berg am Laim zu Oberbayern, politisch aber zum Kurfürstbistum Köln, erst 1801 wurde es an Bayern zugeordnet. Mit der Gemeindereform 1818 wurde Berg am Laim zur selbstständigen Gemeinde. Historische Gemeindeteile von Berg am Laim sind Baumkirchen, Echarding, Josephsburg und Pachem. Die Entwicklung des Stadtteils wurde ab ca. 1900 durch die Verlängerung der Eisenbahnlinie geprägt. Es entstanden Eisenbahnerwohnungen, am 1.Juli erfolgte die Eingemeindung in die Stadt München. Mittelständische Industrie- und Gewerbebetriebe prägen das Bild des Stadtteils, das Technische Rathaus, die Kultfabrik und der Ostpark befinden sich ebenfalls in diesem Stadtteil.
    mehr
    weniger
  • Schaukäserei Milchstern

    Schaukäserei Milchstern

    Die Schaukäserei Milchstern liegt im österreichischen Bundesland Tirol, in Wattens. Führungen in der Käserei werden auf Anfrage durchgeführt, auch für größere Gruppen. Ein Sennladen, in dem man Käse für zu Hause käuflich erwerben kann und ein Café-Restaurant sind im Gebäude der Käserei ebenfalls untergebracht. Für Gäste, die mit dem Auto anreisen, stehen Parkplätze zur Verfügung. Nähere Informationen wie die Anfahrtsbeschreibung wird auf der Homepage näher erklärt.
    mehr
    weniger
  • Sankt Sebastian

    Sankt Sebastian

    Die Pfarrkuratie Sankt Sebastian befindet sich direkt an der Hauptstraße in Krün, der ehemaligen Handelsstraße zwischen München und dem Inntal. Die Geschichte der Kirche ist mit der Besiedelung des oberen Isartales verbunden und beginnt in der Mitte des 17. Jahrhunderts. Die Dorfbewohner bauten eine Kapelle zu Ehren der Pestheiligen Sebastian und Rochus. 1744 wurden Bilder des Kreuzweges in der noch ungeweihten Kapelle aufgehängt. 1757 wurde mit dem Bau der neuen Kirche im barocken Baustil begonnen da die alte Kapelle wegen Baufälligkeit zusammenzubrechen drohte. 1763 war der Kirchenbau vollendet und der erste Gottesdienst in der Kirche abgehalten. Die Weihe der Kirche fand jedoch erst am 29.9.1791 statt. In den folgenden Jahrhunderten wurde die Kirche mehrfach restauriert und saniert. 1987 wurde bei einer umfassenden Erneuerung und Restaurierung auch an die Widerherstellung der Farben und Fresken in der historischen Urform gedacht. Zugleich wurde eine neue Orgel mit 11 Registern eingebaut. Um die Kirche herum befindet sich ein Friedhof. Neben den Gottesdiensten werden auch Konzerte in der Kirche durchgeführt.
    mehr
    weniger
  • A Tarantella

    A Tarantella

    Das A Tarantella ist eine italienische Pizzeria und Trattoria in der Hauptstraße von Tutzing, die Ende 2009 in einem neuen Ambiente eröffnet wurde. Ein besonderer Wert wurde auf die Details der Einrichtung gelegt. Der Name der Pizzaria hat zweierlei Bedeutung, zum einen gibt es einen Folkloretanz aus Neapel mit diesem Namen und zum anderen bezeichnet es einen chaotischen Zustand. Die Inhaber Nicola Pellegrino und Albina Landi bieten auf der Speisekarte neben Pizza und Pasta auch Fisch- und Fleischgerichte aus der neapolitanischen Küche an. Ebenso stehen Salate und Vorspeisen zur Auswahl. Auf der Weinkarte werden vorwiegend italienische Weine angeboten, die offen oder in der Flasche serviert werden. Geöffnet hat die Pizzeria Montag bis Freitag von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr und von 17 Uhr bis 23 Uhr, an den Wochenendent von 17.30 Uhr bis 23 Uhr. .
    mehr
    weniger
  • Rothsee

    Rothsee

    Der Rothsee hat eine Wasserfläche von 220 Hektar. Um den See führt ein 12 km langer Uferweg. Verschiedene Strände und Liegewiesen rings um den See bieten Bademöglichkeiten sowie Beachvolleyball. Zudem kann man Surfen oder Boote und Tretboote ausleihen. Es gibt drei Strandhäuser mit Umkleidekabinen, sanitären Anlagen, Cafe und Kiosk. Beim Seezentrum Heuberg besteht die Möglichkeit, Segelkurse zu belegen.
    mehr
    weniger
  • Maria Königin des Friedens

    Maria Königin des Friedens

    Die katholische Stadtpfarrkirche Maria Königin des Friedens befindet sich sich im Stadtteil Giesing der Stadt München in der Nähe des Ostfriedhofes. Der Grundstein wurde am 26.April 1936 durch Domdekan Dr. Scharnagl geweiht, die Pläne für den Kirchenbau fertigte der Architekt Robert Vorhoelzer. Die feierliche Einweihung der Pfarrkirchre fand am 24. Oktober 1937 statt. Mit der Ausführung der Altarbilder wurde Prof. Albert Burkart beauftragt, 1937 vollendete er das Hochaltarfresko, der Kreuzweg entstand 1941. Das Relief der Verkündung über dem Portal entwarf Prof. Karl Knappe. Leuchter, Vortragekreuz, Monstranz und die Kelche sind Arbeiten von Max Olofs. Alle 14 Kirchenfenster sind mit Schwarzlotmalerei versehen, ebenfalls eine Arbeit von Prof. Burkart, sie entstanden 1962. Das Holzkruzifix gegenüber der Kanzel schuf Ferdinand Filler. Die Orgel auf der Empore besitzt 3 Manuale und 23 Register, sie wurde von der Firma Zeilhuber aufgestellt. 1989 kam eine zweite Orgel hinzu, sie besitzt 2 Manuale und 16 Register. Die Kirche ist tagsüber geöffnet.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben