Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 11.05.14 bis Montag, 12.05.14

Hüttensteinach

Hotel 3
Steinacher Straße 118 96515 Sonneberg Deutschland
Lade Daten...

Beschreibung Hüttensteinach

Hotel Hüttensteinach
Deutsches Spielzeugmuseum,Schiefermuseum, Glasmuseum, Heimattiergarten, Veste Coburg, Veste Rosenberg, Glasbläserstadt Leuschen, Glaswerke (Vorführungen), Rennsteig,Sommerrodelbahn, Schaubergwerk, Feengrotten,Saalfeld, Landestheater Coburg, Altstadt Coburg - Kronach - Sonneberg. Prädikat : Thüringer Gastlichkeit. Familiär geführtes Haus mit gutbürgerlichen Flair, Ideal auch geeignet für Familienfeiern, Tagungen, Seminare, Zentral gelegen im Sonneberger Raum als Ausgangspunkt für Fahrten in den Thüringer Wald und Bayrische Land Quelle: HRS

Adresse

  • Hüttensteinach
  • Steinacher Straße 118
  • 96515Sonneberg
  • Deutschland
  • Telefon: +49(3675)40800
  • Fax:+49(3675)408044
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Rechnung an Firma
  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Mastercard
  • Visa

Zimmerausstattung Hüttensteinach

  • Badezimmer mit Dusche
  • Fax
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Heizung
  • Radio
  • Satelliten-TV
  • Schreibtisch
  • Sitzecke
  • Telefon

Hotelausstattung Hüttensteinach

  • Express Check-in/ -out
  • Fahrstuhl
  • Fitnessraum
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Terrasse
  • Gepäckträgerservice
  • Kinder-/ Babybetten
  • Tagungsräume
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Restaurant
  • Rollstuhlgerecht
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Sauna
  • Solarium
  • Wäschereiservice
  • WLAN in der Lobby

Sportmöglichkeiten

  • Billard
  • Bowling/ Kegeln
  • Tennisplatz
  • Wanderwege
  • Badminton
  • Skifahren
  • Squash
  • Tischtennis

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 51 Bewertungen im Internet
87/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
87 von 100 basierend auf 65 Bewertungen
  • Technisches Museum Gesenkschmiede Zella-Mehlis

    Technisches Museum Gesenkschmiede Zella-Mehlis

    Das Technische Museum Gesenkschmiede Zella- Mehlis befindet sich in Zella- Mehlis im Ortsteil Lubenbachtal. Im Museum wird die Herstellung von Gesenkschmiedeteilen gezeigt. Es können historische Werkzeuge, Maschinen und Maschinenteile besichtigt werden. Für Freunde historischer Technik werden Schmiedeverfahren vorgeführt. Interessierte können sich an glühendem Stahl ausprobieren. Es gibt auf Anfrage ein museumspädagogisches Angebot. Die Öffnungszeiten kann man der Homepage entnehmen.
    mehr
    weniger
  • Kutschfahrt durch Oberhof

    Kutschfahrt durch Oberhof

    Die Kutschfahrten durch Oberhof werden von Rainer Ortlepp aus Friedrichroda angeboten. Die aktuellen Zeiten der Schnuppertouren sind bei der Touristen-Information in Oberhof zu erfragen. Die Touren mit dem Planwagen starten an der zentralen Bushaltestelle Zellaer Straße, Einmündung Waldstraße. Während der Schnuppertour fährt man ca. 45 Minuten durch Oberhof. Weitere Touren sind auf der Webseite von Herr Ortlepp zu finden.
    mehr
    weniger
  • Muzeum Pluszowego Misia

    Muzeum Pluszowego Misia

    Im Mai 2002 eröffnete das Teddy-Museum Berlin in Hof seine Pforten, nachdem es 16 Jahre in Berlin am Kurfürstendamm ansässig war. Dort war es von dem Ehepaar Götz und Florentine C. Bredow als erstes Teddymuseum in der Weltgegründet und mit seiner Sammlung von etwa 5.000 Teddybären in das Guinessbuch der Rekorde eingetragen worden. Diese Bärensammlung zog nun mit nach Hof. In dem Museum, gestaltet wie eine Bärenhöhle, sind mit den verschiedensten Themenbereichen wie Küche, Schule und Musikzimmer Bären aller Art und andere Exponate rund um den Bären zu sehen. Ergänzt wird die Sammlung durch die größte Buchsammlung über Teddybären. Aber nicht nur Bären, sondern auch 2000 andere Stofftiere, wie der berühmte Mecki, sind in diesem Museum beheimatet. Außerdem finden in einem Extraraum noch wechselnde Ausstellungen statt. Das Teddy-Restaurant ist in das Museum integriert und bietet 60 Personen Platz. Die Räumlichkeiten können auch für private Feiern, zum Beispiel Kindergeburtstage, gemietet werden. Die Öffnungszeiten des Museums und des Cafés sind dienstags bis freitags 11:30 bis 18 Uhr, samstags von 14 bis 17 Uhr und sonntags von 14 bis 19 Uhr.
    mehr
    weniger
  • Museum Bayerisches Vogtland

    Museum Bayerisches Vogtland

    Das Museum befindet sich im historischen Hospitalgebäude und zeigt die Stadt- und Kunstgeschichte Hofs und die Pflanzen- und Tierwelt der Region. Man erhält Informationen zur wirtschaftlichen Geschichte, der Religionsgeschichte sowie dem Wohnen und Leben in der Region. Die naturkundliche Abteilung zeigt Fossilien, Mineralien und eine Insektensammlung. Eine Abteilung beschäftigt sich zusätzlich mit der Porzellanfabrik Moschendorf in der Nähe von Hof. Das Museum liegt an der Bayerischen Porzellanstraße.
    mehr
    weniger
  • Naherholungsgebiet Untreusee

    Naherholungsgebiet Untreusee

    Im südlichen Stadtteil von Hof befindet sich das Dorado für Schwimmer, Segler, Surfer und Angler, das Naherholungsgebiet Untreusee. Die Freizeit - und Naherholungsanlage wurde von 1976-1979 errichtet und dient nun als Ruhepol für tausende von Menschen. Der 2 Kilometer lange und 700 Meter breite See bietet zahlreiche Wassersportmöglichkeiten. Ein interessantes Biotop bekommen die Fußgänger auf dem 4,4 km Rundwanderweg zu Gesicht. Es gibt zahlreiche Freizeitmöglichkeiten und 3 Parkplätze mit rund 720 Stellplätzen. Eine Sommergaststätte mit ca. 1000 Sitzplätzen im Freien ist hier zu finden. Für Jung und Alt wurde ein zusätzlicher Kletterpark auf 10.000 qm Fläche errichtet. Für Sonnenanbeter gibt es einen bekiesten Badestrand und eine Liegewiese. Für die Kleinen wurde ein Abenteuerspielplatz errichtet, und man hat die Möglichkeit Beach-Volleyball zu spielen. Eine Minigolf Anlage mit Imbiss ist hier auch angesiedelt. Grillplätze, Umkleidekabinen und öffentliche Toiletten stehen dem Besucher zur Verfügung. Eine dreiteilige kinetische Windskulptur vom Künstler Hans-Michael Kissel zählt zu einem weiterem Highlight am Untreusee.
    mehr
    weniger
  • Fernweh-Park Hof

    Fernweh-Park Hof

    Der Fernweh-Park ist nicht nur eine Touristenattraktion sondern steht auch als Symbol für den Frieden. Symbolisch stehen die Schilder aus aller Welt für die Menschen in aller Welt. Der Slogan bzw. das Motto des Parks und seiner Betreiber lautet: "Give peace a chance". In diesem "Schilderwald" kann sich der Besucher optisch und in Gedanken auf eine Weltreise begeben und sein Fernweh stillen. Hier findet man Ortsschilder aus aller Herren Länder und einige Prominente haben signierte Schilder dort aufgestellt. Eine weitere Attraktion ist das "Walk of Fame" ähnlich wie in Hollywood Los Angeles, wo namhafte, deutsche Persönlichkeiten in den "Signs of Fame" aufgenommen werden und ihre Handabdrücke hinterlassen. Der Fernweh-Park liegt zwischen Nürnberg und Erfurt, an der Autobahn A4. Öffnungszeiten: Der Hofer Fernweh-Park ist ganztägig zu besichtigen. Der Eintritt ist frei
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben