Filter723.329 Hotelsauf 200 WebseitenFavoriten
So, 17.08
Mo, 18.08
Von Sonntag, 17.08.14 bis Montag, 18.08.14

Bayerischer Hof

Hotel2
Bahnhofplatz 12 82319 Starnberg Deutschland
Lade Daten...
Hotel Bayerischer Hof

Beschreibung

Preiskalender

130
120
110
100
Juli Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
 Do
31
AugustAugust Fr
1
 Sa
2
 So
3
 Mo
4
 Di
5
 Mi
6
 Do
7
 Fr
8
 Sa
9
 So
10
 Mo
11
 Di
12
 Mi
13
 Do
14
 Fr
15
 Sa
16
 So
17
 Mo
18
 Di
19
 Mi
20
 Do
21
 Fr
22
 Sa
23
 So
24
 Mo
25
 Di
26
 Mi
27
 Do
28
 Fr
29
 Sa
30
 So
31
SeptemberSeptember Mo
1
 Di
2
 Mi
3
 Do
4
 Fr
5
 Sa
6
 So
7
 Mo
8
 Di
9
 Mi
10
 Do
11
 Fr
12
 Sa
13
 So
14
 Mo
15

Preisspanne

von 109€bis 109€

Adresse

Bahnhofplatz 12, 82319, Starnberg Deutschland | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +49(8151)2750 | Fax:+49(8151)12190 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Rechnung an Firma
  • EC/ Maestro

Geeignet für

  • Geschäftsleute

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Dusche,
  • Fax,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Haartrockner,
  • Heizung,
  • Kosmetikspiegel,
  • Schreibtisch,
  • Telefon,
  • Kabel-TV

Hotelausstattung

  • Café/ Bistro,
  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Terrasse,
  • Hotelbar,
  • Hotelsafe,
  • Kinder-/ Babybetten,
  • Tagungsräume,
  • PC mit Internetzugang,
  • Restaurant,
  • Ruhige Zimmer vorhanden

Sportmöglichkeiten

  • Wanderwege,
  • Bootsverleih,
  • Fahrradverleih,
  • Gymnastik/ Aerobic,
  • Squash,
  • Minigolf

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 282 Bewertungen im Internet
73/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (249) 249 Bewertungen
    72/100
73 von 100 basierend auf 292 Bewertungen
Sankt Peter und Paul

Sankt Peter und Paul

Die katholische Pfarrkirche Sankt Peter und Paul befindet sich in unmittelbarer Nähe des Rathauses in der Gemeinde Feldafing. Die Geschichte der gotischen Kirche geht bis in das Jahr 1401 zurück mit der ersten urkundlichen Erwähnung. Im Jahr 1508 weiht Bischof Heinrich von Edremit von Augsburg den hinzugefügten Chorraum. In den folgenden Jahrhunderten wird der Kirchenbau mehrfach durch Brände und Kriege zerstört und wieder neu errichtet. Die heutige Ansicht der Kirche entstand zwischen 1895 und 1899 durch Umbau und Renovierung. Der Hochaltar und die Seitenaltäre sind der Form eines romanisch-byzantinischen Kuppelhauses nachempfunden. Die Kirchenbänke stammen aus dem frühen 18. Jahrhundert. Das Glasfenster der Heiligen Elisabeth von Thüringen an der Nordseite des Kirchenbaues wurde von Kaiser Franz Josef gestiftet zur Erinnerung an seine Frau, der Kaiserin Elisabeth (Sissi). Das Glasfenster der Kaiserin Helene erinnert an die Schwester der Kaiserin Elisabeth. 1922 schuf Julius Mössel ein Fresko an der Ostseite des Chores zur Erinnerung an die Gefallenen des Ersten Weltkrieges. Die Kirche ist von einem Friedhof umgeben und tagsüber geöffnet.

mehr
weniger
Mariä Himmelfahrt

Mariä Himmelfahrt

Die katholische Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt Aufkirchen befindet sich am Ostufer des Starnberger Sees. Die Geschichte der Kirche geht bis in das 10. Jahrhundert zurück. Der Name Aufkirchen bedeutet Kirche auf einer Anhöhe und deutet somit auf ein Gotteshaus schon in dieser Zeit hin. In den folgenden Jahrhunderten wuchs die Pfarrei, 1499 wurde ein Neubau begonnen. Nach einem Brand 1625 erfolgte eine Umgestaltung des Innenraumes. 1705/06 wurde die Bruderschaftskapelle angebaut. 1734 errichtet Johann Michael Fischer einen neuen Kirchturm, der alte Turm war zerfallen. In der Mitte des 18. Jahrhunderts wurde in dem Gewölbe eine Kreuzigungsgruppe aus Holz aufgehängt, zahlreiche Votivtafeln stammen aus dem 18./19. Jahrhundert. Der Taufbrunnen wurde 1645 geschaffen und ist eine Arbeit von Wilhelm Pader. An den Langhauswänden befinden sich 14 Kreuzwegbilder aus dem Jahr 1756. Auf der Empore baute 1888 Johann Georg Beer eine neugotische Orgel mit 2 Manualen und 17 Registern. Die Kirche wird heute noch als Wallfahrtsort genutzt und ist tagsüber geöffnet.

mehr
weniger
Von der Eiszeit bis ins Mittelalter

Von der Eiszeit bis ins Mittelalter

Eine spannende Wanderung in die Vergangenheit, hinterlegt mit Sagen und Mythen, erwartet Sie. Sie entdecken wie die Würm-Eiszeit das heutiges Landschaftsbild geprägt hat. Entlang der Moränenhügel finden Sie Zeugnisse von Kelten, Römern und Rittern. Die Tour wird als Kurz – Tour (ca. 2Std), als Halbtagestour und als Tagestour angeboten. Eine Einkehrmöglichkeit in einem Biergarten oder einer Wirtschaft ist gegeben. Kinder bis 14 Jahre gehen kostenlos mit. Nähere Informationen erhalten sie unter unter www.seenswerte.de

mehr
weniger
Alte Linde

Alte Linde

Der Landgasthof Alte Linde Wieling befindet sich direkt an der B 2 zwischen Starnberg und Weilheim. Der Landgasthof ist in einem Hotel der Akzent-Gruppe integriert. Der Gasthof ist in drei unterschiedliche Restaurants unterteilt. In der Gaststube finden bis zu 60 Gäste Platz, im Martins-Stüberl findet der Gast 30 Plätze rund um einen Kachelofen und in der Beutler-Stubn mit Wintergarten werden Gruppen bis 60 Personen bedient. Alle Räumlichkeiten können auch für Feierlichkeiten und Veranstaltungen gebucht werden. Vor dem Gasthof ist bei gutem Wetter und in den Sommermonaten ein Biergarten geöffnet. Auf der Speisekarte werden bayerische Gerichte und internationale Küche angeboten, aber auch Brotzeiten, Fischgerichte, Suppen und Salate. Es werden überwiegend Produkte aus der Region, teilweise in Bio-Qualität frisch zubereitet. Geöffnet ist das Restaurant von Montag bis Samstag von 10 Uhr bis 14 Uhr und von 17 Uhr bis 22 Uhr, am Sonntag durchgehend geöffnet.

mehr
weniger
Auf den Spuren von König Ludwig II und Kaiserin Sissi

Auf den Spuren von König Ludwig II und Kaiserin Sissi

Bei dieser Tour erforschen Sie die Spuren von König Ludwig II. und seinen mysteriösen Tod im Starnberger See. Sie besuchen das Schloss Possenhofen, in dem Sisi, die spätere Kaisein von Österreich, aufgewachsen ist, sowie die Roseninsel – den Treffpunkt von König Ludwig II. und Sisi. Sie können sich unterwegs mit heimischen Spezialitäten stärken. Die Tour wird als Halbtagestour und als Tagestour angeboten. Kinder bis 14 Jahre gehen kostenlos mit. Nähere Informationen erhalten sie unter unter www.seenswerte.de

mehr
weniger
Von sanften Hügeln und tiefen Schluchten

Von sanften Hügeln und tiefen Schluchten

Sie erleben die Landschafts- und Besiedelungsgeschichte der letzten 15.000 Jahre und erfahren wie ein schmelzender Toteissee die Maisinger Schlucht formt und wo sich die ersten Menschen in steinzeitlichen Siedlungen niedergelassen haben. Unter dem Einfluss der Klöster und der bayrischen Herrscherfamilien entwickelten sich diese kleinen bayerischen Dörfer im Wandel der Zeit zu den heutigen Ortschaften. Die Tour wird als Kurz – Tour (ca. 2Std), als Halbtagestour und als Tagestour angeboten. Eine Einkehrmöglichkeit in einem Biergarten oder einer Wirtschaft ist gegeben. Kinder bis 14 Jahre gehen kostenlos mit. Nähere Informationen erhalten sie unter unter www.seenswerte.de

mehr
weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben