Filter722.899 Hotelsauf 207 WebseitenFavoriten
Fr, 24.10
Sa, 25.10
Von Freitag24.10.14 bis Samstag25.10.14

Radisson Blu Royal Viking

Hotel4
Vasagatan 1 10124 Stockholm Schweden
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen
Hotel Radisson Blu Royal Viking

Beschreibung

Das 2002 renovierte Hotel verfügt über ein 9 geschossiges Hauptgebäude mit insgesamt 351 Zimmern. Zur Ausstattung gehören eine Rezeption, Aufzug, Geschäfte und ein klimatisiertes à la carte Restaurant. Für Ihr Fahrzeug stehen ein Parkplatz und eine Garage bereit.

Preisspanne

von 174€ bis 217€

Name

Radisson Blu Royal Viking

Adresse

Vasagatan 1, 10124, Stockholm Schweden | 0,5 miles from city center | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +46(8)50654000 | Fax:+46(8)50654001 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • JCB Intl.
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Badewanne,
  • Dusche,
  • Fax,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Haartrockner,
  • Heizung,
  • Hosenbügler,
  • Klimaanlage,
  • Minibar,
  • Pay-TV,
  • Satelliten-TV,
  • Schreibtisch,
  • Telefon,
  • Zimmersafe,
  • Kabel-TV,
  • Internet,
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung

  • Business Center,
  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Express Check-in/ -out,
  • Fahrstuhl,
  • Fernsehraum,
  • Fitnessraum,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Gepäckträgerservice,
  • Hotelbar,
  • Hotelbar mit Aussicht (Penthouse),
  • Hoteleigenes Hallenbad,
  • Hotelsafe,
  • Kinder-/ Babybetten,
  • Kinderbetreuung,
  • Tagungsräume,
  • Massage,
  • Nichtraucherzimmer,
  • PC mit Internetzugang,
  • Restaurant,
  • Rezeption 24h,
  • Rollstuhlgerecht,
  • Sauna,
  • Shopping im Hotel,
  • Solarium,
  • Wellness-Center/ Spa,
  • Whirlpool/ Jacuzzi,
  • WLAN in der Lobby,
  • Zimmerservice,
  • 24h-Zimmerservice,
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer),
  • Schuhputzservice/ -maschine,
  • Allergikerzimmer vorhanden,
  • Concierge

Sportmöglichkeiten

  • Billard

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 10004 Bewertungen im Internet
81/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (4929) 4929 Bewertungen
    80/100
81 von 100 basierend auf 10016 Bewertungen
Kungshallen

Kungshallen

Der Restaurantkomplex Kungshallen liegt in der Mitte zwischen den Polen des modernen Stockholms, dem Hauptbahnhof (T-Centralen) und dem Theater- und Ausgehviertel an der Birger Jarlsgatan in der Nähe wichtiger Plätze und Sehenswürdigkeiten. Durch die Kungsgatan fahren mehrere Buslinien, nächster U-Bahnhof (T-Bana) ist die Station Hötörget, die von der grünen Linie bedient wird. Bei der Kungshallen handelt es sich um einen Restaurantkomplex ähnlich einem Einkaufszentrum. Die 15 Restaurants bieten insgesamt 800 Sitzplätze. Hier können auch Events veranstaltet werden und es gibt auch einen take-away Service. Das Angebot umfasst: Kaffeebar, chinesisch, griechisch, Wok, japanisch, lateinamerikanisch, libanesisch, indisch, Panini, skandinavisch, Nudelbar, Internetcafe, Kebab, TexMex und Burger. Auf der Homepage findet man eine kleine Präsentation aller Restaurants und weitere Informationen wie z.B. die Öffnungszeiten in Schwedisch. Es gibt auch eine englische Kurzfassung.

mehr
weniger
Sveriges Riksdag

Sveriges Riksdag

Auf der Insel Helgeandsholmen nördlich des Stockholmer Stadtschlosses befindet sich der durch den Architekten Aron Johansson geplante und zwischen 1897 und 1905 errichtete schwedische Reichstag. Von 1980 bis 1983 wurde das Gebäude umgebaut, so dass der westliche Teil des Komplexes aufgestockt und und nun einen Plenarsaal beherbergt. Als Ende der siebziger Jahre des 20. Jahrhunderts eine Tiefgarage vor dem Reichstag gebaut werden sollte, machte man zahlreiche archäologische Funde. Neben Hausfundamenten aus dem 13. Jahrhundert und Resten der historischen Stadtmauer und einer Apotheke aus dem 17. Jahrhundert fand man auch zahlreiche Skelette, Münzen und andere Gegenstände des täglichen Bedarfs, die teilweise recht gut erhalten waren. Aufgrund der Funde wurde das Parkhaus kleiner als zuvor geplant gebaut und es entstand stattdessen zusätzlich ein Mittelaltermuseum, in dem die Fundstücke ausgestellt werden. Der schwedische Reichstag kann von Juni bis August an Samstagen und Sonntagen um 13:30, an den anderen Tagen um 12:30 und 14:00 besichtigt werden, allerdings nur mit Führung, die jedoch unentgeltlich ist. Die Führungen werden in schwedischer oder englischer Sprache angeboten.

mehr
weniger
Vasateatern

Vasateatern

Das Vasatheater, meist nur kurz "Vasan" genannt, ist ein privates Theater in Stockholm, in der City unweit des Hauptbahnhofes gelegen. 1886 wurde das Theater erbaut und war lange Jahre Stockholms und Schwedens erstes Theater für Komödie und Satire. Dies lag vor allem an der Leitung durch den legendären schwedischen Theatermanager Albert Ranft, der in den frühen 1920er Jahren auf französischen und britischen Komödien-Bühnen gestanden hatte. Unter seiner Leitung wurden Europas populärste Stücke in Stockholm auf die Bühne gebracht. Das Vasatheater nimmt auch heute noch den ersten Platz unter Schwedens Komödienbühnen ein, produziert aber inzwischen auch Dramen und zeitgenössische Stücke.

mehr
weniger
Klara Kyrka

Klara Kyrka

An Stelle der Santa-Klara-Kirche stand einst das Kloster St. Klara, bis es 1527 auf Befehl von König Gustav I. Wasa abgerissen wurde. Dessen Sohn Johan III. gab eine neue Kirche in Auftrag, die man 1590 fertigstellte, die aber 1751 ein Feuer zerstörte. Der heutige Kirchenbau wurde von Carl Hårlemann und C. F. Adelcrantz geplant und bereits kurze Zeit später fertiggestellt. In den 1880er Jahren baute man den 116 Meter hohen Turm an. Sehenswert sind die Kanzel von 1753, die Gewölbemalereien sowie die Figuren in der nördlichen Galerie von J. T. Sergel. Öffnungszeiten: Täglich 10.00 - 17.00 Uhr

mehr
weniger
Dansmuseet

Dansmuseet

Das Museum für Tanz, Theater und Kunst befindet sich im Stadtteil City neben dem Opernhaus. Es wurde von Rolf de Maré (1888 - 1964) gegründet, einem schwedischen Aristokraten, Kunstsammler und Leiter des Schwedischen Balletts in Paris von 1920 bis 1925. Dort eröffnete er auch 1933 das weltweit erste Museum und Forschungsinstitut für Tanz. Nachdem er das Museum in Paris in den späten 1940er Jahren geschlossen hatte, vermachte er einen Teil der Kollektion dem Französischen Staat. Die Exponate des Swedish Ballet in Paris und die Ausstellung nicht-europäischer Kunst brachte Maré nach Stockholm und gründete hier 1953 das Dansmuseet, das sich damals noch im Erdgeschoss des Royal Opera House befand. Im Mai 1999 zog es in ein altes Bankgebäude neben der Oper. Die Ausstellung zeigt verschiedene Exponate, die mit Tanz, Theater und Darstellender Kunst in Zusammenhang stehen: von afrikanischen Tanzmasken bis Ballettkostüme. Außerdem gibt es wechselnde Sonderausstellungen. Öffnungszeiten: 1. Januar - 31. Mai: Dienstag - Freitag 11.00 - 16.00, Samstag, Sonntag 12.00 - 16.00 Uhr 1. Juni - 31. August: Montag - Freitag 11.00 - 16.00, Samstag, Sonntag 12.00 - 16.00 Uhr 1. September - 31. Dezember: Dienstag - Freitag 11.00 - 16.00, Samstag, Sonntag 12.00 - 16.00 Uhr Geschlossen am 1.1., 22.6., 24.-25.12., 31.12. Eintritt frei. Mit der Stockholmkarte auch freier Eintritt zu den Sonderausstellungen.

mehr
weniger
Nordiska Kompaniet

Nordiska Kompaniet

Das NK ist ein großes traditionsreiches Warenhaus mit sechs Stockwerken in Stockholm. In Schweden ist es genauso bekannt, wie das Harrod´s in London. Seit ca. 1905 werden hier internationale Trends geboten. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr und Samstags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Sonntags 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr Die unteren Etagen haben jeweils eine Stunde länger geöffnet. Etwa 800m vom Hauptbahnhof entfernt.

mehr
weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben