Filter720.460 Hotelsauf 196 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 11.05.14 bis Montag, 12.05.14

Gasthof Schneck

Hotel 0
Pfarrhofweg 20 83364 Teisendorf Deutschland
Lade Daten...

Beschreibung Gasthof Schneck

Hotel Gasthof Schneck

Adresse

  • Gasthof Schneck
  • Pfarrhofweg 20
  • 83364Teisendorf
  • Deutschland
  • Telefon: +49(8666)356
  • Fax:+49(8666)6802
  • Offizielle Homepage

Zimmerausstattung Gasthof Schneck

  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Heizung

Hotelausstattung Gasthof Schneck

  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Restaurant
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)

Sportmöglichkeiten

  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke
  • Wanderwege

Unterkunftsart

  • Hotel
  • Mariä Himmelfahrt

    Mariä Himmelfahrt

    Die katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt befindet sich in der Nähe des Schlosses und der Wendelsteinhalle am Dorfplatz von Brannenburg. Die Geschichte der Kirche geht bis in das Jahr 1315 zurück mit der ersten urkundlichen Erwähnung eines Kirchenbaues. Zwischen 1475 und 1542 soll eine Erneuerung des Baues in einem spätgotischen Baustil durch Kaspar Winzerer III. erfolgt sein. Bis in das 17. Jahrhundert ist ein Nachweis von Bautätigkeiten nicht nachvollziehbar. Um 1680 erfolgte die erste Barockisierung in der Kirche. 1764 wurde die Sakristei nach Plänen von Johann Thaller angebaut. Von 1772 -1789 bekam die Kirche eine Rokoko-Ausstattung. Ursprünglich besaß die Kirche 4 Altäre, ein Kreuzaltar wurde 1650 beseitigt. Die heutigen drei Barockaltäre entstanden zwischen 1680-1690. Die Rokoko-Kanzel ist eine Arbeit von J.G.Reheis und entstand 1772. Die Ausmalung der Kirche im Nazarenerstil von 1883 wurde zerstört, eine neue Bemalung erfolgte 1920 durch Anton Niedermaier. Im Chor der Kirche befinden sich mehrere Epitaphe aus verschiedenen Jahrhunderten, der älteste Grabstein ist aus dem Jahr 1332. Die Kirchturmuhr baute die Firma Josef Forster im Jahr 1909.
    mehr
    weniger
  • Klosterkirche Gars

    Klosterkirche Gars

    Die Klosterkirche befindet sich im Redemptoristenkloster Gars und wurde 1661-1662 als Neubau in einem barocken Baustil erbaut. Die Baumeister waren Christoph und Casper Zuccalli. Die Urkirche stammt jedoch aus dem 12. Jahrhundert und wurde im romanischen Stil errichtet. Die Geschichte des Klosters geht bis in das Jahr 768 zurück. Um 1125 wurde das Kloster ein Augustinerchorherrenstift und blieb es bis zur Auflösung im Jahre 1803. 1690 wurde die Kirche geweiht. Mariä Himmelfahrt und St. Radegund sind die Patroninnen der Klosterkirche. 1693 wurde der Hochaltar errichtet, er zeigt ein Gemälde der Himmelfahrt Mariens vom Münchener Hofmaler Karl Pfleger. Die Seitenfiguren stammen von dem Bildhauer Georg Ferdinand Hartmann und stellen den Heiligen Joseph und den Heiligen Joachim dar. An den Kirchenwänden sind mittelalterliche Grabsteine, die seit 1695 aufgerichtet worden sind, zu sehen. Neben den Gottesdiensten finden auch Konzerte und Lesungen in der Kirche statt. Das Redemptoristenkloster wird heute auch als Institut für Lehrerfortbildung genutzt.
    mehr
    weniger
  • Bergkristall-Museum

    Bergkristall-Museum

    Im Bergkristall-Museum kann man Edelsteine und geschliffene Schmucksteine aus den 'Hohen Tauern' besichtigen. Öffnungszeiten: täglich von 09.00 - 20.00 Uhr Eintrittspreise: Erwachsene 4 € Schüler und Studenten 2 € Gruppen ab acht Personen 3,50 € Bei einer Gruppe ab 50 Personen wird um eine Reservierung gebeten. Gäste die im Ort und in der näheren Umgebung wohnen und eine Gästekarte vorweisen können, bekommen 10% Nachlass auf den Eintrittspreis.
    mehr
    weniger
  • Casino Kitzbühel

    Casino Kitzbühel

    Seit 1934 besteht dieses Spielcasino, 1954 wurde es nach dem Weltkrieg wieder eröffnet. Das Casino Kitzbühel verfügt neben den Spieltischen auch über ein Casino-Restaurant. Dieses hat täglich ab 19 Uhr geöffnet, der Spielbetrieb beginnt um die selbe Zeit. Das Restaraunt hat eine Vinothek, eine Bar und ein Bistro, das bereits ab 11 Uhr geöffnet hat. Hier kann auch das Dinner & Casino-Package konsumiert werden (nähere Informationen dazu auf der Homepage). Im Casino werden Maestro, Visa, Master Card und JCB als Zahlungsmittel akzeptiert.
    mehr
    weniger
  • Käptn Hook

    Käptn Hook

    Käptn Hook ist der Name des Erlebnisbades von Saalbach-Hinterglemm. Auf ca. 1000 qm Wasserfläche verteilen sich eine Rutschanlage, Reifenrutsche,Wildwasserkanal, Wellenrutsche, u.v.m.. Weiterhin ist ein Spielplatz vorhanden, sowie Beachvolleyballplatz, Freiluftkino und ein Restaurantbetrieb. Öffnungszeiten: 09:00 bis 19:00h Preise: Erwachsene 6,50 Euro Jugendliche 5,50 Euro (16-18) Kinder 3,50 (unter 5 Jahren frei)
    mehr
    weniger
  • Krampuslauf

    Krampuslauf

    Der Krampuslauf in Großkarolinenfeld findet seit 2008 am ersten Tag des Christkindlmarktes (in der ersten Dezemberwoche) zwischen 18:30 Uhr und 19:30 Uhr statt und dauert etwa 30 Minuten. Er beginnt auf dem Schulhof der Grundschule mit der Ankunft des Nikolaus und zwei Engeln sowie einem Tanz der Krampusse um einige kleine Feuerstellen. Anschließend laufen die Krampusse über den Christkindlmarkt. Sie sind in Felle gehüllt und haben große Rasseln und Trommeln umgeschnallt, auf die sie einschlagen. Auf den Köpfen tragen sie Fratzen mit Widderhörnern. Der Krampus ist der teuflische Gegenpart zum gütigen Nikolaus. Eine Gruppe, die aus dem Nikolaus, mindestens einem Krampus und anderen Begleitern besteht, wird als Pass bezeichnet. Der Heilige Nikolaus beschenkt die braven Kinder und die unartigen werden vom Krampus bestraft. Der Krampusbrauch soll mehr als 500 Jahre alt sein und wurde damals teilweise wegen der Verkleidung in einen Teufel von der katholischen Kirche verboten. Mit dem Krampuslauf lebt ein altes Brauchtum der Alpenländer wieder auf.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben