Filter730.535 Hotelsauf 207 Webseiten Vergleichen Sie Hotelpreise von
207 Buchungsseiten gleichzeitig!
Favoriten
So, 16.11
Mo, 17.11
Von Sonntag16.11.14 bis Montag17.11.14

Garni Zum Reschen

Hotel3
Marienstraße 7 82327 Tutzing Deutschland
Lade Daten...
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 133 Bewertungen im Internet
86/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (55) 55 basierend auf $ratings Bewertungen
    82/100
86 von 100 basierend auf 133 basierend auf $ratings Bewertungen
Sankt Peter und Paul

Sankt Peter und Paul

Die katholische Pfarrkirche Sankt Peter und Paul befindet sich in unmittelbarer Nähe des Rathauses in der Gemeinde Feldafing. Die Geschichte der gotischen Kirche geht bis in das Jahr 1401 zurück mit der ersten urkundlichen Erwähnung. Im Jahr 1508 weiht Bischof Heinrich von Edremit von Augsburg den hinzugefügten Chorraum. In den folgenden Jahrhunderten wird der Kirchenbau mehrfach durch Brände und Kriege zerstört und wieder neu errichtet. Die heutige Ansicht der Kirche entstand zwischen 1895 und 1899 durch Umbau und Renovierung. Der Hochaltar und die Seitenaltäre sind der Form eines romanisch-byzantinischen Kuppelhauses nachempfunden. Die Kirchenbänke stammen aus dem frühen 18. Jahrhundert. Das Glasfenster der Heiligen Elisabeth von Thüringen an der Nordseite des Kirchenbaues wurde von Kaiser Franz Josef gestiftet zur Erinnerung an seine Frau, der Kaiserin Elisabeth (Sissi). Das Glasfenster der Kaiserin Helene erinnert an die Schwester der Kaiserin Elisabeth. 1922 schuf Julius Mössel ein Fresko an der Ostseite des Chores zur Erinnerung an die Gefallenen des Ersten Weltkrieges. Die Kirche ist von einem Friedhof umgeben und tagsüber geöffnet.

mehr
weniger
Von der Eiszeit bis ins Mittelalter

Von der Eiszeit bis ins Mittelalter

Eine spannende Wanderung in die Vergangenheit, hinterlegt mit Sagen und Mythen, erwartet Sie. Sie entdecken wie die Würm-Eiszeit das heutiges Landschaftsbild geprägt hat. Entlang der Moränenhügel finden Sie Zeugnisse von Kelten, Römern und Rittern. Die Tour wird als Kurz – Tour (ca. 2Std), als Halbtagestour und als Tagestour angeboten. Eine Einkehrmöglichkeit in einem Biergarten oder einer Wirtschaft ist gegeben. Kinder bis 14 Jahre gehen kostenlos mit. Nähere Informationen erhalten sie unter unter www.seenswerte.de

mehr
weniger
Alte Linde

Alte Linde

Der Landgasthof Alte Linde Wieling befindet sich direkt an der B 2 zwischen Starnberg und Weilheim. Der Landgasthof ist in einem Hotel der Akzent-Gruppe integriert. Der Gasthof ist in drei unterschiedliche Restaurants unterteilt. In der Gaststube finden bis zu 60 Gäste Platz, im Martins-Stüberl findet der Gast 30 Plätze rund um einen Kachelofen und in der Beutler-Stubn mit Wintergarten werden Gruppen bis 60 Personen bedient. Alle Räumlichkeiten können auch für Feierlichkeiten und Veranstaltungen gebucht werden. Vor dem Gasthof ist bei gutem Wetter und in den Sommermonaten ein Biergarten geöffnet. Auf der Speisekarte werden bayerische Gerichte und internationale Küche angeboten, aber auch Brotzeiten, Fischgerichte, Suppen und Salate. Es werden überwiegend Produkte aus der Region, teilweise in Bio-Qualität frisch zubereitet. Geöffnet ist das Restaurant von Montag bis Samstag von 10 Uhr bis 14 Uhr und von 17 Uhr bis 22 Uhr, am Sonntag durchgehend geöffnet.

mehr
weniger
A Tarantella

A Tarantella

Das A Tarantella ist eine italienische Pizzeria und Trattoria in der Hauptstraße von Tutzing, die Ende 2009 in einem neuen Ambiente eröffnet wurde. Ein besonderer Wert wurde auf die Details der Einrichtung gelegt. Der Name der Pizzaria hat zweierlei Bedeutung, zum einen gibt es einen Folkloretanz aus Neapel mit diesem Namen und zum anderen bezeichnet es einen chaotischen Zustand. Die Inhaber Nicola Pellegrino und Albina Landi bieten auf der Speisekarte neben Pizza und Pasta auch Fisch- und Fleischgerichte aus der neapolitanischen Küche an. Ebenso stehen Salate und Vorspeisen zur Auswahl. Auf der Weinkarte werden vorwiegend italienische Weine angeboten, die offen oder in der Flasche serviert werden. Geöffnet hat die Pizzeria Montag bis Freitag von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr und von 17 Uhr bis 23 Uhr, an den Wochenendent von 17.30 Uhr bis 23 Uhr. .

mehr
weniger
Museum der Phantasie - Buchheim Museum

Museum der Phantasie - Buchheim Museum

Das Museum der Phantasie - auch Buchheim Museum genannt - befindet sich in einem Schiff nachempfunden Bau direkt am Starnberger See, umgeben von einer großen Parkanlage, und wurde 2001 eröffnet. Es beherbergt vier verschiedene Sammlungen: zunächst eine Expressionistensammlung mit Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen und Druckgraphiken. Das Museum ist daneben aber auch Völkerkundemuseum und Volkskundliche Sammlung. des Weiteren wird auch noch Kunsthandwerk aus aller Welt, bayerische Volkskunst, Kultgegenstände aus Afrika und anderen außereuropäischen Ländern ausgestellt. Schließlich zeigt das Museum auch Werke des Künstlers Lothar-Günther Buchheim. Ein eigenes Museumsschiff, von einer einzigartigen Gallionsfigur geziert, fährt dreimal täglich von Starnberg nach Bernried. Den Besuchern steht neben einem Museumsshop auch ein Cafe zur Verfügung. Das Museum ist behindertengerecht ausgestattet; ein großer Parkplatz(gebührenfrei) befindet sich oberhalb des Museums. Öffnungszeiten: April bis Oktober: Dienstag bis Sonntag (+ an Feiertagen) von 10 bis 18 Uhr November bis März: Dienstag bis Sonntag (+ an Feiertagen) von 10 bis 17 Uhr Eintrittspreise: Erwachsene 8,50€ Schüler, Studenten 3,50€ darüber hinaus werden Familienkarten, Fünfter Ticktes und ähnliches angeboten, näheres dazu findet man auf der Homepage.

mehr
weniger
Forsthaus Ilkahöhe

Forsthaus Ilkahöhe

Die Geschichte des Forsthauses Ilkahöhe begann bereits 1435. Damals wurde es Schäufleranwesen genannt. Im Jahr 1883 brannte das Anwesen nieder. Danach wurde das Forsthaus errichtet und diente in den ersten Jahren als Wohnsitz für den Förster, der auch ein Schankrecht besaß. Seit den 50ziger Jahren wird das Forsthaus als Gaststätte genutzt. Der Name Ilkahöhe erinnert an die Fürstin Ilka von Wrede. Das Forsthaus ist ein à-la-carte-Restaurant im eleganten Ambiente. Aus den Fenstern hat man einen weitreichenden Blick über den Starnberger See und über die bayerischen Alpen. Neben dem Restaurant wird auch auf der Veranda und im Stüberl serviert. Im Sommer und bei gutem Wetter ist der Biergarten und der Balkon geöffnet. Für Feierlichkeiten und Veranstaltungen stehen bis zu 60 Plätze zur Verfügung. Auf der Speisekarte werden vorwiegend Fisch und Wild angeboten, die wie alle Zutaten frisch aus der Region bezogen werden. Auf der Weinkarte findet der Gast Weine aus verschiedenen europäischen Regionen, die offen oder in der Flasche serviert werden. Die aktuellen Öffnungszeiten können der Website des Restaurants entnommen werden.

mehr
weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben