Arosea Life Balance Hotel

Pracupola al lago 355 39016 Ulten Italien
Hotel5
Lade Daten...

Preiskalender

400
380
360
340
Mai So
10
 Mo
11
 Di
12
 Mi
13
 Do
14
 Fr
15
 Sa
16
 So
17
 Mo
18
 Di
19
 Mi
20
 Do
21
 Fr
22
 Sa
23
 So
24
 Mo
25
 Di
26
 Mi
27
 Do
28
 Fr
29
 Sa
30
 So
31
JuniJuni Mo
1
 Di
2
 Mi
3
 Do
4
 Fr
5
 Sa
6
 So
7
 Mo
8
 Di
9
 Mi
10
 Do
11
 Fr
12
 Sa
13
 So
14
 Mo
15
 Di
16
 Mi
17
 Do
18
 Fr
19
 Sa
20
 So
21
 Mo
22
 Di
23
 Mi
24
 Do
25
 Fr
26
 Sa
27
 So
28
 Mo
29
 Di
30
JuliJuli Mi
1
 Do
2
 Fr
3
 Sa
4
 So
5
 Mo
6
 Di
7
 Mi
8
 Do
9
 Fr
10
 Sa
11
 So
12
 Mo
13
 Di
14
 Mi
15
 Do
16
 Fr
17
 Sa
18
 So
19
 Mo
20
 Di
21
 Mi
22
 Do
23
 Fr
24
 Sa
25
 So
26
 Mo
27
 Di
28
 Mi
29
 Do
30
 Fr
31
AugustAugust Sa
1
 So
2
 Mo
3
 Di
4
 Mi
5
 Do
6
 Fr
7
 Sa
8
 So
9
 Mo
10
 Di
11
 Mi
12
 Do
13
 Fr
14
 Sa
15
 So
16
 Mo
17
 Di
18
 Mi
19
 Do
20
 Fr
21
 Sa
22
 So
23
 Mo
24
 Di
25
 Mi
26
 Do
27
 Fr
28
 Sa
29
 So
30

Preisspanne

von ‎ 366€ bis ‎ 366€

Name

Arosea Life Balance Hotel

Adresse

Pracupola al lago 355 , 39016, Ulten Italien | 3,7 km vom Zentrum entfernt | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +390(473)785051 | Fax:+390(473)785017 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Rechnung an Firma
  • EC/ Maestro
  • Mastercard
  • Visa

Geeignet für

  • Food Lovers
  • Singles
  • Wintersportler

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Badewanne,
  • Dusche,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Haartrockner,
  • Heizung,
  • Kosmetikspiegel,
  • Satelliten-TV,
  • Schreibtisch,
  • Sitzecke,
  • Telefon,
  • Zimmersafe,
  • Kabel-TV

Hotelausstattung

  • Beauty Center,
  • Café/ Bistro,
  • Dampfbad,
  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Fahrstuhl,
  • Fitnessraum,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Garten oder Park,
  • Terrasse,
  • Gepäckträgerservice,
  • Haustiere erlaubt,
  • Hotelbar,
  • Hoteleigenes Freibad,
  • Hoteleigenes Hallenbad,
  • Hotelsafe,
  • Kinder-/ Babybetten,
  • Kinderbetreuung,
  • Tagungsräume,
  • Massage,
  • Nichtraucherzimmer,
  • PC mit Internetzugang,
  • Restaurant,
  • Rollstuhlgerecht,
  • Ruhige Zimmer vorhanden,
  • Sauna,
  • Shopping im Hotel,
  • Solarium,
  • Sonnenschirme,
  • Liegestühle,
  • Handtücher am Pool/ Strand,
  • Wäscheservice,
  • Wellness-Center/ Spa,
  • Whirlpool/ Jacuzzi,
  • WLAN in der Lobby,
  • Zimmerservice,
  • Kamin (Ferienhaus/-wohnung),
  • Allergikerzimmer,
  • Animation,
  • Leseraum

Sportmöglichkeiten

  • Fahrradverleih,
  • Gymnastik/ Aerobic,
  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke,
  • Reiten,
  • Skifahren,
  • Tennisplatz,
  • Wanderwege,
  • Tauchen

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 496 Bewertungen im Internet
88/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mithilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Mehr erfahren
  • andere Quellen (258) 258 basierend auf $ratings Bewertungen
    86/100
88 von 100 basierend auf 486 Bewertungen
Pfarrkirche Maria Himmelfahrt

Pfarrkirche Maria Himmelfahrt

Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt liegt in Lana im Ortsteil Niederlana inmitten eines Friedhofs und wurde in der Epoche der Südtiroler Spätgotik erschaffen. Das Gebäude der Kirche wurde in den Jahren 1470-1496 erbaut. Ab 1503 erschuf Hans Schnatterpeck hier einen gotischen Altar, der vierzehn Meter hoch und sieben Meter breit ist und zu den größten Flügelaltären im Alpengebiet gezählt wird. 33 geschnitzte Figuren besitzt der Altar, darunter die 180cm hohen Apostel Petrus und Paulus, rechts und links vom Gnadenstuhl angebracht. Über dem Gnadenstuhl ist die Krönung Mariens mit geschnitzten Engeln dargestellt. In der Umrahmung finden sich die so genannten fünf klugen und die fünf törichten Jungfrauen. Die Kirche besitzt eine Kanzel aus Sandstein und hochgezogene Glasfenster mit farbigen Malereien. In den Monaten von Anfang April bis Ende Oktober werden stündlich von 9.30-11.30 Uhr und 14.00-17.00 Uhr Führungen über dreißig Minuten Dauer angeboten.

mehr
weniger
Erlebnisbad Naturns

Erlebnisbad Naturns

Das Erlebnisbad Naturns besteht aus einem Hallenbad, einem Freibad und einer Saunalandschaft. Das Hallenbad verfügt über eine Rutsche, einen Ströhmungskanal sowie einem Erlebnisbecken. Zusätzlich gibt es Solebecken, Massageliegen und einen Kinderbereich mit Spielmöglichkeiten. Das Freibad, welches in den Sommermonaten geöffnet hat, umfasst neben einer Liegewiese eine weitere Rutsche sowie ein Sportbecken. Außerdem gibt es Sprudel, Wasserfontänen, Kinderbecken und einen Spielplatz. Das Angebot des Erlebnisbeckens wird von einer Saunalandschaft mit verschiedenen Saunen abgerundet. Außerdem gibt es die Möglichkeit sich massieren zu lassen, oder das Solarium zu besuchen. Für das leibliche Wohl sorgt ein Restaurant mit Pizzeria und Bar. Geöffnet hat das Freizeitbad in den Wintermonaten Montag bis Samstag von 15:00 Uhr bis 21:30 Uhr sowie an Sonntagen und Feiertagen von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Die Saunazeiten unterscheiden sich teilweise von den Schwimmbadöffnungszeiten und sind, genau wie die Sommeröffnungszeiten der Webseite zu entnehmen. Die Eintrittspreise sind abhängig davon ob man Einwohner oder Tourist ist. Für eine Tageskarte zahlen Personen über 14 Jahre 10,00 Euro. Kinder bis 14 Jahre zahlen 5,30 Euro. Die Ermäßigungen und Spartarife kann man ebenfalls der Webseite entnehmen. Parkplätze stehen vor dem Bad und in der nahen Umgebung zur Verfügung.

mehr
weniger
Chiesa e Museo di San Procolo

Chiesa e Museo di San Procolo

Die Sankt Prokulus Kirche ist eine der ältesten frühchristlichen Kirchen der Region. Der Bau der Kirche erfolgte in der ersten Hälfte des siebten Jahrhunderts - mehrere Umgestaltungen und Erweiterungen folgten. Sankt Prokulus ist vor allem für ihre einzigartigen, frühmittelalterlichen Wandmalereien bekannt. Diese kamen 1923 bei Renovierungsarbeiten zum Vorschein. Bis dahin waren sie seit dem Mittelalter von gotischen Fresken überlagert. Im Mai 2006 eröffnete das Sankt Prokulus Museum, dessen Herzstück die archäologischen Funde aus der Kirche und dem dazugehörigen Friedhof sind. Öffnungszeiten: Zwei Wochen vor Ostern bis Anfang November. Jeweils von Dienstag bis Sonntag von 9.30 bis 12.00 und von 14.30 bis 17.30 Uhr Montag Ruhetag, feiertags immer geöffnet.

mehr
weniger
Messner Mountain Museum Schloss Juval

Messner Mountain Museum Schloss Juval

Schloss Juval gehört zu den vier Standorten des Messner Mountain Museum, die sich um zentrale Museum in Sigmundskron bei Bozen gruppieren. Gleichzeitig ist es sein Wohnsitz in den Sommermonaten. Zu besichtigen ist Schloss Juval nur im Rahmen einer Führung. Sehenswert sind hier die Schlosshöfe mit Himalaja-Zedern sowie Skulpturen aus Indien, Nepal und Tibet, der sogenannte Spielturm mit einer Bildergalerie, die Hauskapelle mit religiösen Symbolen aus 3 Jahrtausenden (Hinduismus, Buddhismus und Christentum) und der Tantra-Raum. Öffnungszeiten: von Palmsonntag bis 30. Juni und von 1. September bis Anfang November jeweils 10.00-16.00 Mittwoch Ruhetag Da es keine Parkplätze auf dem Berg gibt, fährt von Naturns aus ein Shuttlebus zum Schloss.

mehr
weniger
Ultener Urlärchen

Ultener Urlärchen

Bei St. Gertraud auf 1430 Metern Meereshöhe stehen am Rand eines Bannwaldes drei Lärchen, die als die Urlärchen von Ulten bezeichnet werden. Diese drei Bäume sind zwischen 1950-2050 Jahre alt und gelten als die ältesten Nadelbäume Europas. Der dickste der drei Bäume hat einen Umfang von 8,34 Meter, der höchste von ihnen ist 36,5 Meter hoch. Sie sind z. T. ausghöhlt, haben Wucherungen oder sind geborsten. Doch alle treiben neues Grün. Bei einer der Lärchen, die 1930 umgestürzt war, hatte man 2160 Jahresringe gezählt. Um die drei Bäume ranken sich zahlreiche Legenden.

mehr
weniger
Val d'Ultimo

Val d'Ultimo

Das Ultental ist ca. 40 km lang und zieht sich von Lana bis zu den Gletschern im südlichen Teil des Nationalparks Stilfser Joch. Der Name Ultental kommt von "de Ultimo", was "das Letzte" heißt. Bis 1907 war das wegen seines Holzreichtums geschätzte Tal verkehrstechnisch von der Außenwelt abgeschnitten. Erst zu der Zeit wurde eine Straße erbaut, die sich an die Berghänge schmiegt. Im Ultental gibt es noch viele erhaltene alte Bauernhöfe mit Eigenproduktion. Der letzte Ort vor den Bergen ist St. Gertraud, Ausgangspunkt für eine Wanderung zum Weißbrunner See und für Gipfeltouren.

mehr
weniger