Filter722.698 Hotelsauf 208 WebseitenFavoriten
So, 12.10
Mo, 13.10
Von Sonntag12.10.14 bis Montag13.10.14

Jugend-Freizeithotel Rhön Feeling

Jugendherberge/ Hostel0
Hauptstraße 29 36457 Urnshausen Deutschland
Lade Daten...

Besucher dieses Hotels interessierten sich auch für ...

Weitere Top Hotels Urnshausen

  • Haus Hufeland
  • Am Schlosspark
Burgruine Bad Liebenstein

Burgruine Bad Liebenstein

Die Burgruine Liebenstein befindet sich nördlich von Bad Liebenstein auf einem steilen, zerklüfteten Felsen. Sie besteht hauptsächlich noch aus dem wohnturmartigen Hauptbau aus großen Eckquadern, dem Palas sowie den einstigen Umfassungsmauern aus dem 14. Jahrhundert. Im Westen der Ruine sind noch Teile des Walles erkennbar. Der Eintritt ist frei, es wird aber um Spenden zur Sanierung gebeten. Öffnungszeiten: Mai bis September täglich 10.00 bis 18.00 Uhr Oktober bis April Samstag und Sonntag 10.00 bis 18.00 Uhr

mehr
weniger
Villa Georg

Villa Georg

Die Villa Georg befindet sich in der Nähe des Elisabethparks in Bad Liebenstein in Thüringen. Die 1872 von Herzog Georg II. erbaute Sommerresidenz, die Villa Georg, wurde 2001 von Familie übernommen und restauriert. Seither gehört sie zu den Ausflugszielen in Bad Liebenstein. Es gibt in der Villa verschiedene Möglichkeiten der Freizeitbetätigung. Das Cafe bietet Wiener Kaffeespezialitäten und Kuchen an. Im Restaurant stehen Thüringer Spezialitäten und Mediterrane Küche auf der Karte. Weiterhin gibt es einen Biergarten, einen Konzertsaal und einen Partykeller. Die Räumlichkeiten können auch für Familien- und Firmenfeiern für bis zu 80 Personen genutzt werden. Im Partykeller 'Little Birdland' werden neben Cocktails und Drinks eine Reihe von Veranstaltungen angeboten wie Jam Session oder Konzerte. Der genaue Plan kann auf der Homepage eingesehen werden. Jeden Sonntag ab 16.00 Uhr findet Tanz mit einer Band statt. Für die musikalische und kulturelle Umrahmung der Veranstaltungen sorgen eine Jazzband, eine Partyband und das Salonorchester. In der Villa Georg ist auch der Kunst- und Kulturverein aktiv. Er organisiert Konzerte, Lesungen, Kleinkunstveranstaltungen.

mehr
weniger
Freizeitpark Bad Liebenstein

Freizeitpark Bad Liebenstein

Der Freizeitpark Bad Liebenstein befindet sich im gleichnamigen Ort in Thüringen. Er besteht aus mehreren Modulen. Im Mittelpunkt steht das Schaubergwerk 'Am Aschenberg'. Als der Bergbaubetrieb 1990 eingestellt wurde hat Familie Schönau es zum Museum umgestaltet. Es finden 45-minütige Führungen im Bergwerk statt. Im Freigelände können die Besucher mit der Grubenbahn aus dem Jahre 1954 von April bis Oktober eine Runde fahren. Weiterhin gibt es eine Ausstellung über Mineralien, gezüchtete Kristalle und Exponate des Bergbaus wie Grubenlampen und eine Freilandmodellbahnanlage. Bergbausouvenirs und Mineralien können auch käuflich erworben werden. Für das leibliche Wohl wird in einem Biergarten mit Spielplatz, in einer Mittelaltergaststätte oder am Holzkohlegrill gesorgt. Es werden hauseigene 'Heilschnäpse' angeboten. Das Schaubergwerk ist von Dienstag bis Freitag von 13.30 bis 22.00 Uhr und am Wochenende von 10.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. Montags ist Ruhetag. Die letzte Führung beginnt um 17.00 Uhr. Führungen für Gruppen sind nach Voranmeldung möglich. Der Eintritt beträgt 4,00 Euro für Erwachsene und 2,00 Euro für Kinder. Der Zutritt zu den Mineralien-Ausstellungen ist frei.

mehr
weniger
Fröbel Gedenkzimmer

Fröbel Gedenkzimmer

Im Bürgerhaus der Gemeinde Schweina befindet sich, an der Deutschen Spielzeugstraße gelegen, das Fröbel Gedenkzimmer. Es erinnert an Friedrich Fröbel und informiert über das Leben des ehemaligen Pädagogen. Der Eintritt in das Gedenkzimmer ist frei und geöffnet ist es von Montag bis Freitag von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

mehr
weniger
Erlebnis Bergwerk Merkers

Erlebnis Bergwerk Merkers

Die Besucher können im Erlebnisbergwerk viele hundert Meter unter die Tagesoberfläche fahren. Sie haben Einblick in ein modernes Bergbauunternehmen und erfahren Wissenswertes über die Geschichte, die Entwicklung und die Tradition des Bergbaus. Es gibt auch überraschende Attraktionen, die es nirgends anders gibt. Die Fahrt geht bis in den Großbunker des Bergwerkes, indem sich noch heute der größte unter Tage eingesetzte Schaufelradbagger der Welt befindet. Die Kammer ist 250 m lang, 22 m breit und 14-17 m hoch. Bis 1993 wurden dort bis zu 50000 Tonnen Rohsalz gespeichert. Heute ist es der größte Konzertsaal unter Tage, in dem man die Akustik eines Kirchenschiffes genießen kann. Ein weiteres Erlebnis ist der Goldraum, in dem zum Ende des Zweiten Weltkrieges die Gold- und Devisenbestände der Deutschen Reichsbank gelagert wurden. In 800 m Tiefe befindet sich die Kristallgrotte. Sie wurde erst 1980 entdeckt. Öffnungszeiten und Preise kann man der Webseite entnehmen.

mehr
weniger
Heimatmuseum

Heimatmuseum

Das Schloss, in dem das Museum untergebracht ist, wurde von 1752 bis 1754 auf den ehemaligen Ringmauern der Burg "Merlins" erbaut. Seit 1997 hat das Hematmuseum drei Räume des Gebäudes zur Verfügung und eine dazugehörige Museumsscheune. Ausgestellt werden Exponate die das bürgerlich-bäuerliche Leben in und um Kaltennordheim dokumentieren. Dies umfasst nicht nur die historische Lebensweise, sondern auch die während der LPG-Zeiten in der jüngeren Vergangenheit. Zur Sammlung gehören Gebrauchsgegenstände, historische Fotoapparate, landwirtschaftliche Gerätschaften, alte Ansichtskarten, ein Polyphon, Trauerkleidung, Kondolenzkarten und historische Fotos. Zudem wurden eine Küche und ein Schlafzimmer mit den entsprechenden Gegenständen eingerichtet. Eine komplette Schreinerwerkstatt vermittelt Einblicke in dieses traditionsreiche Handwerk. Ein Teil der Sammlung befasst sich mit dem Komponisten und Texter des Rhönlieds Andreas Fack, der in Kaltennordheim lebte. In der Scheune werden bäuerliche Großgerätschaften wie zum Beispiel ein Pferdeschlitten und eine Imkerei ausgestellt. Hier findet sich auch eine komplett eingerichtete Vorratskammer und eine Knechtkammer. Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag: 10 bis 12 Uhr, 14 bis 17 Uhr Montag, Freitag und Samstag: geschlossen Sonntag und Feiertag: 14 bis 17 Uhr Eintrittspreise: Erwachsene 2,00 € Kinder 0,50 €

mehr
weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben