Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 04.05.14 bis Montag, 05.05.14

Brisas del Caribe

Hotel 4
Carretera de Las Morlas Km 12,5 42200 Varadero Kuba
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung Brisas del Caribe

Hotel Brisas del Caribe
Das Hotel Oasis Brisas del Caribe der Cubanacan-Hotelgruppe ist in vielen bunten Farben gehalten und liegt direkt am Sandstrand von Varadero. Der Flughafen ist 30 km entfernt. Es ist in eine große, ausgedehnte, tropische Gartenanlage eingebettet. Die 440 Zimmer sind durch mehrere Lifte verbunden. Alle Zimmer haben folgende Ausstattung Klimaanlage, Terrasse oder Balkon, Minibar, Sat.-TV, Telefon mit Direktwahl, Safe und Haartrockner. Es gibt viele 5 Bars, 2 Snackbars, 6 Buffet- und a la carte Restaurant sowie Kioske und Souvenirshops. Zentrum der Anlage ist die große weit ausgedehnte Poolanlage, mit Whirlpoos und Sonnenterrassen. Ein Wellnessbereich mit Sauna und Massage runden das Angebot ab. Für Kinder gibt einen Kinderbereich mit Pool und stundenweiser Betreuung. In der direkten Umgebung gibt es einen Golfplatz, sowie die Möglichkeit zum Tauchen und zum Hochseefischen. Das Hotel ist auch als All-Inclusvie Paket buchbar. Im und um das Hotel herum bieten sich zahlreiche sportliche Möglichkeiten.

Preiskalender

130
110
90
70
April Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28

Adresse

  • Brisas del Caribe
  • Carretera de Las Morlas Km 12,5
  • 42200Varadero
  • Kuba
  • Telefon: +53(45)668030
  • Fax:+53(45)668005
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Mastercard
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Große Gruppen
  • Familien
  • Wassersportler

Zimmerausstattung Brisas del Caribe

  • Badewanne
  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Klimaanlage
  • Minibar
  • Radio
  • Satelliten-TV
  • Telefon
  • Zimmersafe

Hotelausstattung Brisas del Caribe

  • Bühne
  • Cafe/ Bistro
  • Diskothek/ Nightclub
  • Empfangshalle/ Lobby
  • Fitnessraum
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Hotelbar
  • Hotelbar am Strand
  • Poolbar
  • Hoteleigenes Freibad
  • Tagungsräume
  • Massage
  • PC mit Internet-Zugang
  • Restaurant
  • Rezeption 24h
  • Rollstuhlgerecht
  • Sauna
  • Shopping im Hotel
  • Snackbar
  • Direkter Zugang zum Badestrand
  • Sonnenschirme
  • Liegestühle
  • Handtücher am Pool/ Strand
  • Wäschereiservice
  • Whirlpool/ Jacuzzi
  • Zimmerservice
  • 24h Zimmerservice
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)
  • Animation
  • Arzt im Hotel
  • Autovermietung im Hotel
  • Kinderspielplatz
  • Miniclub

Sportmöglichkeiten

  • Volleyball/ Beach-Volleyball
  • Fahrradverleih
  • Gymnastik/ Aerobic
  • Minigolf
  • Segeln
  • Squash
  • Surfen
  • Tennisplatz
  • Tischtennis
  • Bootsverleih
  • Reiten

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 4227 Bewertungen im Internet
80/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (4084) 4084 Bewertungen
    84/100
80 von 100 basierend auf 4227 Bewertungen
  • Iglesia de San Agustín - San Francisco El Nuevo

    Iglesia de San Agustín - San Francisco El Nuevo

    Die Kirche und das Kloster "Iglesia y Convento de San Agustín" liegen in Cuadra nordwestlich der Plaza Vieja im historischen Zentrum von Havanna. Mit den Bauarbeiten des Konvents wurde im Auftrag des Augustiner-Ordens 1608 begonnen und sie wurden 1663 abgeschlossen. Das Gotteshaus wurde aber erst im Jahr 1842 geweiht. 1844 wurde der Komplex vom Franziskaner-Orden übernommen, worauf der Zweitname "Iglesia San Francisco el Nuevo" zurückzuführen ist. Zwischen 1925 und 1947 wurde das Gotteshaus umfassend renoviert. Der Baustil ist stark vom mexikanischen Barock beeinflusst, wo die Muttergesellschaft des Augustiner-Ordens ihren Hauptsitz hatte. An der Fassade sind aber auch neoklassizistische- und Renaissance-Elemente erkennbar. Kunsthistorisch bedeutsam sind ein Altarbild von Miguel Consistre, die Marmorkanzel mit Heiligenfiguren, die Malereien der inneren Kuppel, Buntglasfenster aus den Jahren 1818 bis 1856 sowie Kunstwerke des baskischen Malers Juan Guraya. Der ehemalige Klosterbau beherbergt heute das Museo Histórico de Las Ciencias Carlos J. Finlay.
    mehr
    weniger
  • Estación Central de Ferrocarriles

    Estación Central de Ferrocarriles

    Der Hauptbahnhof (Estación Central de Ferrocarriles) von Havanna liegt circa 1 Kilometer südlich des Capitols und begleitet über 100 Meter die Calle Egido. Er wurde, nachdem der alte Bahnhof Villanueva an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen war, nach spanischen Vorbildern auf dem Standort eines ehemaligen Waffendepots errichtet und 1912 eröffnet. Das Gebäude wurde im Jahr 1983 von der kubanischen Regierung wegen seiner historischen Bedeutung zum nationalen Monument erklärt. Die Renaissancefassade des vierstöckigen Bauwerks wird von zwei integrierten Türmen beherrscht. Diese sind mit den Wappen von Kuba und der Stadt Havanna versehen. Große Portale und Fenster, Balkone sowie zahlreiche Balustraden schmücken die Vorderfront. Highlights im Inneren sind die Haupttreppe aus Carrara-Marmor sowie die Türen aus Edelhölzern. Heute fahren von dem Bahnhof Züge in das Innere der Insel ab, zum Beispiel nach Santiago de Cuba, Camagüey, Cienfuegos und Las Tunas. Der Abfertigung des Passagier- und Güterverkehrs dient eine Fläche von etwa 14.000 Quadratmetern.
    mehr
    weniger
  • Cámara Oscura

    Cámara Oscura

    "Cámara Oscura" befindet sich im obersten Geschoss der Villa Gómez an der Nordostecke der Plaza Vieja im historischen Zentrum von Havanna. Auf Basis der im 15. Jahrhundert von Leonardo da Vinci erfundenen Lochkamera wird über ein System von Linsen und Spiegeln ein Abbild der Außenwelt auf eine konkave Projektionsfläche in einem völlig abgedunkelten Raum übertragen. In einem 10-minütigen virtuellen 360-Grad Rundgang zeigt und beschreibt ein "Führer" den Besuchern -durch entsprechende Steuerung der Linse- die Sehenswürdigkeiten und architektonischen Highlights der Stadt. Dabei kann man auch fahrende Autos, herumlaufende Menschen oder Wäsche und Kleider auf den Balkonen erkennen. Diese Führungen werden in mehreren Sprachen angeboten. Die "Camera" wurde der Stadt im Jahr 2002 von der Provinz Cádiz/Spanien, wo ein baugleiches Modell steht, gespendet. Die aktuellen Öffnungszeiten und Eintrittspreise können der Homepage entnommen werden.
    mehr
    weniger
  • Habana Vieja

    Habana Vieja

    Die Altstadt von Havanna, der Hauptstadt von Kuba, ist seit dem Jahr 1982 Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Die Stadt selbst, wurde bereits im Jahr 1515 von dem Konquistador Diego Velázquez de Cuéllar gegründet, dann aber im Jahr 1519 an den heutigen Standort verlegt. Durch die günstige Lage entwickelte sie sich im Laufe der Jahre zu einem wichtigen Handels- und Militärhafen. Heute gilt die Altstadt als eine der Sehenswürdigkeiten für Besucher, denn sie verfügt über barocke und neoklassische Monumente, die zu den ältesten spanischen Kolonialsiedlungen gehören. Seit der Aufnahme in die Liste der Weltkulturerbestätten wird die Altstadt Stück für Stück restauriert. Neben dem ehemaligen Gouverneurspalast zählen auch das Castillo de la Real Fuerza, sowie die alte Hafenfestung La Cabaña zu den touristischen Highlights der Altstadt.
    mehr
    weniger
  • Palacio de los Capitanes Generales - Museo de la Ciudad

    Palacio de los Capitanes Generales - Museo de la Ciudad

    Das Gebäude wurde von 1776-1790 im spätbarocken Still erbaut. Hier wohnte der Generalgouverneur und daher auch noch der Name "Palacio de los Capitanes Generales" bzw. "Palast des Gouverneurs". Von 1898-1902 war es der Sitz der US-Verwaltung, dann der Palast des Präsidenten und später Rathaus. Heute ist es das Stadtmuseum. Im Erdgeschoss gibt es eine Sammlung religiöser Kunst vorwiegend aus dem 18. Jahrhundert und in der oberen Ausstellung gibt es eine Waffensammlung. Außerdem kann man sich einen Ballsaal, einen Speisesaal und weitere Räume ansehen. Vor dem Gebäude, auf der Straße, befindet sich statt dem üblichen Steinpflaster ein Belag aus Holz. Der Generalgouverneur wollte nicht durch lautes Hufgeklapper gestört werden. Im Innenhof befindet sich eine Statue von Kolombus. Öffnungszeiten: Täglich von 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr
    mehr
    weniger
  • Castillo de la Real Fuerza de La Habana

    Castillo de la Real Fuerza de La Habana

    Das "Castillo de la Real Fuerza" wurde von 1538-1577 erbaut und ist die älteste Festung in Kuba und die zweitälteste in Amerika. Die Festung sollte die Bürger vor den Piraten schützen. 1963 wurde die Festung restauriert und kann heute besichtigt werden. Im Innern befindet sich ein Waffenmuseum und eine Kunstgalerie. Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben