Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 11.05.14 bis Montag, 12.05.14

Kapler Alm

Hotel 3
Kappelschuster 12 83666 Waakirchen Deutschland
Lade Daten...

Beschreibung Kapler Alm

Hotel Kapler Alm

Adresse

  • Kapler Alm
  • Kappelschuster 12
  • 83666Waakirchen
  • Deutschland
  • Telefon: +49(8021)50590
  • Fax:+49(8021)505919
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • Mastercard
  • Visa

Zimmerausstattung Kapler Alm

  • Badewanne
  • Badezimmer mit Dusche
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Satelliten-TV
  • Schreibtisch
  • Sitzecke
  • Telefon
  • Zimmersafe
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung Kapler Alm

  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Haustiere erlaubt
  • Nichtraucherzimmer
  • Restaurant
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)

Sportmöglichkeiten

  • Reiten
  • Skifahren
  • Wanderwege

Unterkunftsart

  • Hotel
  • Griesner Alm

    Griesner Alm

    Die Griesner Alm befindet sich im Kaiserbachtal und gehört zu Kirchdorf in Tirol. Die Alm steht auf 1024 Meter Höhe inmitten des Naturschutzgebietes Wilder Kaiser. Zwei Gaststuben im Tiroler Stil fassen etwa 80 Personen, ein Saal zusätzlich etwa 200 Personen. Vor dem Haus gibt es einen Biergarten mit weiteren Plätzen. Serviert wird Tiroler Küche. Vom Biergarten aus hat man einen direkten Blick ins Kaisergebirge. Die Griesner Alm gilt als Ausgangspunkt für Wanderungen sowie Berg- und Klettertouren. Von hier aus kann man in maximal zwei Stunden das Stripsenjoch, den Übergang vom Wilden zum Zahmen Kaiser, erreichen. Von der Griesenau im Kaiserbachtal aus ist die Griesner Alm direkt mit dem Auto erreichbar. Die letzten 5 Kilometer führen über eine ausgebaute Mautstraße. Auf dem Weg kommt man an der Fischbach Alm vorbei. Kleinere Reisebusse der Region fahren die Alm regelmäßig an.
    mehr
    weniger
  • Spieljochbahn

    Spieljochbahn

    Die Spieljochbahn Talstation befindet sich in Fügen unweit des Hotels Kohlerhof. Kostenlose Parkplätze stehen direkt an der Talstation zur Verfügung. Die Spieljochbahn führt in etwa 10 Minuten über zwei Etappen (Mittelstation ohne Aussteigen) zur Bergstation auf 1.860 Metern. Sie fährt ausschließlich im Sommer, etwa ab Pfingsten / Anfang Juni bis etwa Anfang oder Mitte Oktober. Der Betrieb der Bahn ist vom Wetter abhängig. Für den Winterbetrieb gibt es Skilifte in der Nähe. Das Spieljoch ist ein Berg, der zum Rofangebirge am Zillertal gehört. Die höchste Erhebung beträgt 2.236 Meter. Mehrere einfache, mittlere und schwere Wanderwege beginnen oberhalb der Bergstation der Bahn, in der auch ein Restaurant betrieben wird. Geführte Wanderungen werden angeboten. Die Daten hierzu sind der Homepage zu entnehmen. Die Spieljochbahn bietet besondere Tarife für Rundwanderungen an, bei denen die Rückfahrt mit dem Bus -beispielsweise von Hochfügen aus- im Preis bereits enthalten ist. Abfahrtszeiten der Busse werden mit dem Ticket der Spieljochbahn zusammen ausgegeben. Die Kabinenbahnen sind für 2-4 Personen vorgesehen. Tatsächliche Fahrtzeiten und aktuelle Preise sind in der Homepage nachzulesen
    mehr
    weniger
  • Grafenberg

    Grafenberg

    Bequem und mühelos geht’s mit der „Grafenbergbahn“ auf 1.700 Meter Höhe in die Natur- und Bergerlebniswelt. Gut markierte Spazier- und Wanderwege führen, umgeben von einer imposanten Bergwelt, von einer Abenteuerstation zur nächsten: Vom Grafenbergsee mit dem Floß oder der Hängebrücke zum Bienenlehrpfad, weiter über die Hachaurutsche in den Niedrigseilgarten. Zum Schaukelwald geht’s mit Zwischenstopp im Kletterstadion, bevor der „Weg der Faszination“ zurück führt zur Kinderalm. Spaß für viele Stunden und das nicht nur für die „kleinen“ Kinder, sondern auch für die etwas „größeren“ Kinder.
    mehr
    weniger
  • Gruttenhütte

    Gruttenhütte

    Auf der Südseite des Wilden Kaisers gelegen, oberhalb von Ellmau, hat man von der Gruttenhütte aus ein weiten Ausblick auf die Gipfel der umliegenden Bergwelt. Im Freien auf der Sonnenterrasse oder innen bei gemütlichen Hüttenabenden, bietet die Gruttenhütte traditionelle Tiroler Küche und hausgemachte Strudel. Geöffnet hat die Hütte von Juni bis Mitte Oktober.
    mehr
    weniger
  • Augustiner-Chorherrenstift

    Augustiner-Chorherrenstift

    Das Augustiner-Chorherrenstift auf der Insel Herrenchiemsee wurde um 1130 im Barockstil errichtet. Es besteht aus vier Flügeln, die einen fast rechteckigen Hof mit einem Rosengarten umschließen. In dem Nordflügel des heutigen "Alten Schlosses" ist die Gemäldegalerie Julius Exter untergebracht, im Ostflügel die Galerie Maler am Chiemsee. Das Schloss mit der Galerie Maler am Chiemsee können täglich von April bis 3. Oktober von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, vom 4. Oktober bis 31.Oktober von 10.00 Uhr bis 17.45 Uhr und von November bis März von 10.00 Uhr bis 16.45 Uhr besichtigt werden. Die Galerie Julius Exter ist zu den gleichen Zeiten geöffnet, nur von November bis März geschlossen. Von der Schiffsanlegestelle Prien/Stock oder Gstaadt aus verkehren regelmäßig Schiffe zur Insel Herrenchiemsee. Von dort aus ist es im Sommer möglich, mit Kutschen das Schloss zu erreichen.
    mehr
    weniger
  • Herrenchiemsee

    Herrenchiemsee

    Mit 2,4 qkm Fläche ist Herrenchiemsee die größte Insel im Bayerischen Meer. Sie hat die Form eines nach Norden weisenden Dreiecks und ist zu einem großen Teil mit Wald bedeckt. Vom Landungssteg führt der Weg an einem großen Gebäudekomplex vorbei, dem ehemaligen Augustiner-Chorherrenstift Herrenchiemsee, auch Altes Schloss genannt. Die restliche Insel ist heute ein Naturpark mit reichem Waldbestand; er ist mit Wanderwegen erschlossen, die reizvolle Ausblicke auf den Chiemsee und die Voralpen des Chiemgaus bieten. Die Insel kann in gut zweieinhalb Stunden umwandert werden.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben