Filter716.847 Hotelsauf 194 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 11.05.14 bis Montag, 12.05.14

Angel's Place

Bed & Breakfast 0
Weiglgasse 1 1150 Wien Österreich
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung Angel's Place

Hotel Angel's Place
Die 2-Sterne Pension Angel´s Place befindet sich in der österreichischen Hauptstadt Wien und in unmittelbarer Nähe zum Auer-Welsbach-Park. Das erst 2009 komplett renovierte Haus verfügt über vier, in ehemaligen Weinkellerräumen gelegene Nichtraucherzimmer unterschiedlicher Kategorien, welche jedoch alle mit einem Doppelbett, einem Safe, einem Fernseher sowie einem Radiowecker ausgestattet sind. Während bei einem Zimmer die Dusche auf der Etage gelegen ist, gibt es in den übrigen Zimmern ein eigenes Dusch- bzw Wannenbad. Ein Internet-Anschluss ist dagegen auf allen Zimmern nutzbar. In gastronomischer Hinsicht erwartet die Gäste ein kontinentales Frühstücksbuffet. Getränke und Snacks sind außerdem an der Bar erhältlich, in welcher auch eine Kochzeile zur Selbstversorgung vorhanden ist. Im Foyer ist das Rauchen erlaubt. Haustiere sind nach Absprache gestattet. Die Bushaltestelle Hollergasse erreicht man innerhalb weniger Gehminuten. Und auch die Sehenswürdigkeiten Technisches Museum Wien, Schloss Schönbrunn und der Hermann-Leopoldi-Park liegen alle in einem Umkreis von 900 Metern.

Adresse

  • Angel's Place
  • Weiglgasse 1
  • 1150Wien
  • Österreich
  • Telefon: +43(650)5121646
  • Fax:
  • Offizielle Homepage

Zimmerausstattung Angel's Place

  • Badewanne
  • Badezimmer mit Dusche
  • Fax
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Radio
  • Satelliten-TV
  • Zimmersafe
  • Internet
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung Angel's Place

  • Haustiere erlaubt
  • Hotelbar
  • Kinder-/ Babybetten
  • Nichtraucherzimmer
  • WLAN in der Lobby

Unterkunftsart

  • Bed & Breakfast
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 53 Bewertungen im Internet
88/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (22) 22 Bewertungen
    84/100
by trivago (Mehr Info)
Für dieses Hotel wurden noch keine trivago Hoteltests durchgeführt.Sie sind Hotelier und dies ist Ihr Hotel? Führen Sie jetzt trivago Hoteltests durch. (Mehr Info)
88 von 100 basierend auf 168 Bewertungen
  • Flieger Bräu

    Flieger Bräu

    Das Restaurant Flieger Bräu liegt in einem Wohn- und Industrieviertel der niederösterreichischen Landeshauptstadt St. Pölten. Auf der Speisekarte stehen neben regionstypischen Gerichten auch Eigenkreationen des Küchenteams, wie das würzige „Knofistangerl“, angeboten. Dazu passt das Hausbier der Brauerei Zwettl. Live Events wie ein Oldie Abend werden ebenso organisiert wie Live Auftritte Musiker der Stadt. Cocktails werden bis knapp vor der Sperrstunde, die von Montag bis Samstag um zwei Uhr ist, serviert. Bei schönem Wetter wird der Außenbereich mitbewirtschaftet. Parkplätze findet man im direkten Umfeld. Nähere Informationen können der Homepage entnommen werden.
    mehr
    weniger
  • City-Park-Lauf -Strecke 10

    City-Park-Lauf -Strecke 10

    Der City-Park-Lauf -Laufstrecke 10 kann in Sankt Pölten absolviert werden. Die Strecke führt auf einer Länge von rund 4,3 Kilometern durch die Metropole. Der Beginn sowie das Ende der Strecke befinden sich im Schillerpark, am Schutzweg über die Dr.-Karl-Renner-Promenade. Etwa 4 Kilometer der Gesamtstrecke besteht aus asphaltiertem Untergrund, der Rest aus Sand und Schotter. Nähere Informationen bekommt man im Rathaus von St. Pölten.
    mehr
    weniger
  • Liechtenstein Schloß Wilfersdorf

    Liechtenstein Schloß Wilfersdorf

    Das Liechtenstein Schloß Wilfersdorf liegt im Weinviertel von Wilfersdorf. Dieses Schloß zeigt den Konsens zu den mährischen Liechtensteinschlösser. Die Liechtenstein Dynastie hatte einige Schlösser und Bauten in Ungarn, in der tschechischen Republik und in Slowenien. Zu erwähnen wäre Fürst Gundaker. Er ist Gründer der Familienlinie, die heute im Fürstentum Liechtenstein wohnt und regiert. Das staatliche Wappen des heutigen Fürstentums Liechtenstein ist das Wappen des Fürsten Gundaker. Im Inneren des Schloßes findet man das Liechtensteinmuseum, das den Familienstammbaum sowie Gegenstände aus früheren Zeiten, interessierten Besuchern näher bringt. Die Liechtensteiner sind auch bekannt für den Weinbau, dies zeigt der Liechtensteinkeller, der sich über mehrere hundert Meter unterhalb der Ortshauptstraße befindet. Ein Schloßheuriger liegt am seitlichen Eingang, hier kann man sich nach einem Besuch der Ausstellung im Park ausruhen bevor man die Heimreise antritt. Nähere Informationen zu dieser historischen Anlage, zu der Dynastie der Liechtensteiner sowie über die Eintrittspreise findet man auf der Homepage.
    mehr
    weniger
  • Kremsergasse

    Kremsergasse

    Die Kremsergasse liegt in St. Pölten in Niederösterreich. Auf einer Länge von rund 600 Metern sind hier Geschäfte mit Waren des täglichen Bedarfs aber auch Restaurants, Bars und Eisdielen zu finden. Diese Einkaufsstraße wurde vor ein paar Jahren zur Fußgängerzone erklärt. Unter anderem ist hier die älteste Apotheke zu finden, die Herz Jesu Apotheke, die seit 100 Jahren in St. Pölten ansässig ist. Nähere Informationen zu den Shops findet man im Internet.
    mehr
    weniger
  • Grafenegger Advent

    Grafenegger Advent

    Im Schloss Grafenegg stellen in der Vorweihnachtszeit über 100 Aussteller ihre Handwerkskunst zur Schau. Auch die Kulinarik kommt nicht zu kurz - sei es nun beim Schloss-Heurigen, im Schloss-Cafe oder bei der Sektbar. Zusätzlich gibt es Punsch- und Glühweinstände im Innenhof. Eine Bastelstube ist ebenso vorhanden. Der Eintritt kostet pro Person 7 Euro für den Weihnachtsmarkt und alle Veranstaltungen des Besuchstages. Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt. Die Karten können nur über die Tageskasse vor dem Schloss bezogen werden.
    mehr
    weniger
  • Schloss Grafenegg

    Schloss Grafenegg

    Am Standort des Schloss Grafenegg befand sich ursprünglich eine Mühle, um 1500 n.Chr. wurde das erste Schloss gebaut. Dann übernahm Ulrich von Grafeneck, von dem der Name stammt, das Gut. Etwas später wurden spätgothische Elemente hinzugefügt - ein Türmchen ist heute noch erhalten. Weitere stilistische Teile kommen aus der Renaissance und dem Barock. Der Dombaumeister Leopold Ernst verlieh dem Schloss einen Hauch von romantischem Historismus. Erst seit 1971 ist das Schloss wieder der Öffentlichkeit zugänglich, noch heute ist es in Besitz der Familie Metternich. In der heutigen Zeit finden auf dem Gelände und im Schloss viele Veranstaltungen wie der Grafenegger Advent statt. Der Park ist kostenlos zugänglich, die Eintrittspreise für das Schloss sind 5 Euro für Erwachsene, 3 Euro für Studenten, Schüler und Senioren. Weitere Ermäßigungen können auf der Homepage nachgelesen werden. Führungen (auch in englisch) sind kostenpflichtig und bedürfen einer telefonischen Voranmeldung. Öffnungszeiten: Der Park ist ganzjährig zugänglich. Das Schloss ist von Ende April bis Ende Oktober von Dienstag bis Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr besichtigbar.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben