Filter712.276 Hotelsauf 207 Webseiten Vergleichen Sie Hotelpreise von
207 Buchungsseiten gleichzeitig!
Favoriten
So, 02.11
Mo, 03.11
Von Sonntag02.11.14 bis Montag03.11.14

Apartments Kreiner

Aparthotel/ Boardinghouse0
Hernalser Hauptstraße 93 1170 Wien Österreich
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 21 Bewertungen im Internet
74/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (18) 18 basierend auf $ratings Bewertungen
    76/100
74 von 100 basierend auf 21 basierend auf $ratings Bewertungen
Hernalser Hauptstraße

Hernalser Hauptstraße

Die Hernalser Hauptstraße in Wien führt als Allee vom Gürtel bis zum Wienerwald. Hier verkehrte die erste Wiener Pferdetramway vom Schottentor nach Dornbach. Die Einkaufsstraße selbst erstreckt sich von der Hormayrgasse bis zur Güpferlingstraße. Caféhäuser wie das Klement, das Hanauer oder das Café Restaurant Max finden sich hier wieder. Erschlossen wird die Einzelhandelsstraße durch die Straßenbahnlinie 43. Die Gesamtheit der Lokalitäten ist auf der Homepage abrufbar.

mehr
weniger
Ottakringer Brauerei

Ottakringer Brauerei

Die Ottakringer Brauerei wurde 1837 eröffnet und ist die letzte bestehende Großbrauerei Wiens. Seit 1989 wird das Ottakringer nicht mehr in braunen Flaschen abgefüllt, sondern in grüne Schulterflaschen. Die Anlage besteht aus einer Kombination von denkmalgeschützten Gebäudeteilen und Neubauten. Es werden auch Führungen angeboten. Durchführungszeiten und -bedingungen sind über die Homepage ermittelbar. Der Rundgang endet mit einer Bierverkostung. Ein Shop Party & Bier ist angeschlossen.

mehr
weniger
Kalvarienbergkirche

Kalvarienbergkirche

Die Kalvarienbergkirche wurde von den Herren von Als ins Leben gerufen. Während der zweiten Türkenbelagerung 1683 wurden die Kreuzwegstationen zerstört. Die Türkenmadonna, da sie Wien von den Türken befreite, weist bis heute Einschüsse aus der Zeit der Türkenbelagerung auf. Der Kalvarienberg und der Chorraum der Barockkirche wurden 1872 abgetragen, um die Kirche zu erweitern. Der alte, barocke Teil der Kirche blieb intakt. Der neue Kalvarienberg umgab nun die Kirche. Die alten Reliefs finden sich an der Kirchenmauer wieder. 1945 wurde die Kirche beim letzten großen Bombenangriff der Amerikaner schwer beschädigt und die Orgel und die Altarbilder zerstört. Ab 1948 konnten dort wieder Gottesdienste abgehalten werden und 1953 bzw. 1955 kamen die neue Orgel und die Kirchenglocken hinzu. 2000 wurde die Kirche generalsaniert.

mehr
weniger
Jörgerbad

Jörgerbad

Das Jörgerbad ist ein Hallenbad mit Freibereich, Freibecken, FKK-Baden, Mehrzweckbecken, Kinderbecken, Wannenbad, Brausebad, Dampfbad, Wasserrutsche, Sauna, Massage, Solarium, Restaurant und Saunabuffet. Die Sauna verfügt über einen Frauen- und Männerbereich, der aber teilweise auch als gemischte oder Familiensauna geöffnet wird. Auf der Webseite kann man sich über die genauen Zeiten informieren. Öffnungszeiten: Montags: geschlossen Dienstags: 9.00 - 18.00 Uhr Mittwochs: 9.00 - 21.30 Uhr ((Warmbaden 31°, Aqua-Rhytmik) Donnerstags: 8.00 - 19.00 Uhr Freitags: 9.00 - 21.30 Uhr Samstags: 8.00 - 21.30 Uhr Sonntags: 7.00 - 18.00 Uhr (September - April) / 7.00 - 19.00 Uhr (Mai - August)

mehr
weniger
Marienkirche Hernals

Marienkirche Hernals

Die Marienkirche ist in einer Bannmeile entstanden, sprich in einem Randgebiet, wo Elend, Not und Armut herrschte. 1887 wurde mit dem Bau der Kirche begonnen und nach zweijähriger Bautätigkeit wurde sie eröffnet. 1944 und 1945 wurde die Kirche beschädigt. Die Glocken wurden eingeschmolzen und erst 1957 ersetzt. Drei gotische Tore führen ins Kirchinnere. In den Spitzbögen sind drei Sandsteinreliefs anzutreffen. Die Außenfront ist stufenförmig angelegt und wird durch den gotischen Turm überragt. Das Innere wird von der Farbgebung Gold und Grün bestimmt, da sie Hoffnung und Leben symbolisieren. Zum goldenen Altar hin, sind etliche Fresken zu bewundern.

mehr
weniger
Pfarrkirche Neuottakring Zur Heiligen Familie

Pfarrkirche Neuottakring Zur Heiligen Familie

Die römisch-katholische Pfarrkirche wurde von 1894 bis 1898 im Auftrag von Prinz Aloys von Liechtenstein errichtet worden. Josef Schmalzhofer setzte sie im neugotischen Stil als dreischiffige Kirche mit zwei 68 m hohen Türmen um. Im Inneren wurde teils Mannersdorfer Marmor eingesetzt, vor allem bei den Altären. Das Tabernakel auf dem Hochaltar verfügt über sechs Bildtafeln aus Elfenbein. Das runde Relief Zur Heiligen Familie befindet sich über dem zweitorigen Hauptportal.

mehr
weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben