Hotels Abu Simbel nahe Tempelgruppe New Seuba - Al Subu

  • Finden Sie das ideale Hotel in der Umgebung
  • Vergleichen Sie Preise von verschiedenen Webseiten
  • Buchen Sie zu einem fantastischen Preis!
Sortiert nach
Lade Daten

Über Tempelgruppe New Seuba - Al Subu

Zu der Tempelgruppe New Sebua gehören die Tempel von Dakka, Maharraka und Sebua.

Der Tempel von Dakka liegt auf einem Hügel über dem Tempel von Sebua. Auch dieser Tempel wurde wegen dem Bau des Nasser-Sees versetzt - ursprünglich stand er 40km flußabwärts. Dieser Tempel war dem Gott Thot (Weisheit) geweiht - genauer gesagt dem Ortsgott Thot von Pnub. Ungewöhnlich ist an diesem Tempel ist der Umstand, dass dieser in Nord-Süd-Richtung parallel zum Nil ausgerichtet ist. Gegründet wurde der Tempel im 3. Jh. vor Chr. vom meroitischen König Arkamani (Ergamenes) und im späteren Verlauf von Ptolemäus IV und Ptölemäus VII erweitert.

Der Tempel von Maharraka wurde wie die anderen beiden Tempel versetzt und steht nun rund 35km nördlich seiner ursprünglichen Stelle. Dieser Tempel markierte seit 20 v. Chr. die Grenze zwischen Rom und Meroë. Verehrt wurde der Hauptgott der Ptolemäer Serapis (mit Zeus gleichgesetzt) und die Nubier verehrten hier die Götter wie Thot von Pnubs, Tefnut und Mandulis.

Der Tempel von Sebua ist im Auftrag von Ramses II durch den Vizekönig von Nubien, Setau, zu Ehren von Amun und Re-Harachte errichtet worden. Der Name "Löwenwadi" (El Sebua) leitet sich von den zahlreichen Sphingen ab, die zum Eingang des Tempels leiten.

Kontakt

near Lake Nasser, Abu Simbel, Ägypten
Offizielle Homepage

Attraktionen - Abu Simbel

Weitere Attraktionen - Abu Simbel