Hotels in Adelboden, Schweiz

  • Umfangreiche Hotelsuche für Adelboden im Web
  • Günstiges Hotel in Adelboden finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Lade Daten
Mehr Hotels anzeigen
Hotels - Adelboden

Adelboden: Vielseitige Gemeinde im Berner Oberland

Wandern durch sanfte Täler, klettern auf dem alpinen Klettersteig, Skifahren oder Wellness genießen – das im westlichen Berner Oberland gelegene Adelboden ist vielfältig und bietet sportbegeisterten Urlaubern ebenso viel wie Familien oder Erholungssuchenden. Denn neben den zahlreichen Sportmöglichkeiten gibt es in Adelboden auch ein großes Angebot an Wellness und Spas.

Der erste alpine Wellnessort der Schweiz

Seit dem Jahr 2005 ist Adelboden ein offizieller Schweizer Wellnessort, die Gemeinde erhielt das Zertifikat sogar als erster alpiner Ort. In der Folge wurden viele Hotels eröffnet, die ihren Schwerpunkt auf Erholung und Spa legen. Urlauber finden also eine große Auswahl moderner Unterkünfte mit einem großen Angebot an Wellness: Massagen, ayurvedische Behandlungen, Beauty-Programme und natürlich viele Saunen, Dampfbäder und Whirlpools bieten zahlreiche Hotels in Adelboden. Auch wer auf der Suche nach außergewöhnlicheren Angeboten ist, wird in der Gemeinde fündig, so bieten manche Hotels Spa-Programme für Paare oder ein Wellnessprogramm speziell auf bestimmte Haut- oder Rückenprobleme zugeschnitten. Wer es ruhig haben möchte, bucht ein Hotel etwas außerhalb von Adelboden und hat dann oft einen spektakulären Blick auf die immer schneebedeckten Gipfel der 3000-er Berge Lohner, Steghorn und Wildstrubel.

Ein großes Angebot für Sommer- und Wintersportler

Wer sich nicht nur verwöhnen lassen möchte, sondern auch selber aktiv werden möchte, ist in Adelboden genau richtig. Im Sommer bietet das schöne Berner Oberland jede Menge Spazier- und Wanderwege, die insgesamt eine Länge von knapp 300 Kilometer haben. Die Schwierigkeitsgrade sind unterschiedlich, so finden sich gemütliche Strecken ebenso wie Herausforderungen für erfahrenere Wanderer. Kletterer kommen auf den alpinen Klettersteigen auf ihre Kosten. Klettertouren lassen sich beispielweise über Kletterschulen organisieren, dort kann man nicht nur erfahrene Kletterführer, sondern auch die Ausrüstung buchen. Auch das jeweilige Hotel kann bei der Vermittlung helfen. Anfänger können ihre Kletterkünste zunächst im Hochseilgarten Silleren austesten. Im Winter steht Adelboden ganz im Zeichen der Skifahrer. Mehrere Sessellifts führen auf Pisten verschiedener Schwierigkeitsgrade, die besten Fahrer wagen sich auf die Riesenslalom-Piste Chuenisbärgli, die als die schwierigste des Alpinen Skicups gilt. Dort findet alljährlich im Februar auch ein Rennen mit langer Tradition statt: Beim sogenannten Höräschlittä-Renä stürzen sich wagemutige Fahrer auf alten Hornschlitten und in traditioneller Kleidung inklusive langer Zipfelmütze den steilen Hang hinunter. Ebenso wie der Skiweltcup zieht das Spektakel jedes Jahr viele Besucher an. Deshalb sollte, wer eines der Rennen miterleben will, rechtzeitig ein Hotel in Adelboden buchen.

Steile Hänge und tiefe Schluchten

Das Berner Oberland ist bekannt für seine tiefen Schluchten und Wasserfälle, einige der eindrucksvollsten finden sich auf dem Gebiet von Adelboden. Der Engstligefall stürzt beeindruckende 400 Meter in die Tiefe und gilt als einer der schönsten Wasserfälle der Region. Die tiefe Cholerenschlucht hat in der Mitte einen Wanderweg, der fast immer dunkel bleibt, weil die Sonne hinter den steilen Hängen verborgen bleibt. Je nach Pfad sollten Urlauber auch hier einen erfahrenen Wanderführer buchen und mit ihm gemeinsam die Tour unternehmen. Ausnahme bildet die Tour zur Engstligenalp: Der Weg ist nur knapp zwei Kilometer lang und sogar für Rollstuhlfahrer befahrbar. Die Alp bietet nicht nur einen schönen Blick auf den Ämmertenpass, sondern ist auch eines der wenigen Auengebiete der Region. Regelmäßig werden dort Kristall-Exkursionen angeboten, bei denen sich die Teilnehmer auf die Suche nach glitzernden Steinen machen können.

Einer der Höhepunkte in Adelboden ist der jährliche Alpaufzug: Dann ziehen fast 400 Kühe am Engstligefall auf schmalen Pfaden auf ihre Sommeralm. Die dort weidenden Rinder liefern die Milch für eine der Adelbodener Spezialitäten, den Berner Alpkäse. Dieser Käse kann in einer der Gaststätten auf der Alp probiert und natürlich auch gekauft werden. Wer das in einer ganz besonderen Umgebung machen möchte, sollte das im Fondue-Iglu machen, das seit über 20 Jahren regelmäßig auf Eisblöcken mitten auf der Alp aufgebaut wird.

In Adelboden ist was los: Tropische Früchte und lange Nächte

Nicht nur die umliegenden Berge und Täler sind ideal für einen Urlaub, auch Adelboden selbst hat einiges zu bieten. Das große Tropenhaus garantiert auch im Winter exotische Früchte, die vor Ort gekostet werden dürfen. Die Dorfstraße der Gemeinde ist als kleine Partymeile bekannt, Besucher können dort verschiedene Bars und Kneipen besuchen oder in den Diskotheken bis spät in den Morgen hinein tanzen. Und sollte die Nacht mal zu lang geworden sein, bietet Adelboden auch direkt das beste Gegenmittel: Das Mineralwasser der Gemeinde ist weit über seine Grenzen bekannt und verhilft dank seines hohen Mineraliengehaltes zu einem frischen Start in den Tag. Denn bei all den vielen Angebote in und rund um Adelboden wäre es ja zu schade, etwas zu verpassen!

Preisspanne

ab ‎52€bis ‎251€

Attraktionen - Adelboden