AGB von trivago

trivago

Nutzungsbedingungen

1. Allgemeines

a) Die trivago N.V., Kesselstraße 5-7, 40221 Düsseldorf, Deutschland - im Folgenden: trivago - betreibt im Internet unter anderem unter den Domains "trivago.de", "trivago.at", "trivago.ch", sowie weiteren länderspezifischen Top-Level-Domains eine Suchmaschine und einen Preisvergleich für Hotels und andere Unterkunftsarten, im Folgenden: Plattform. Jeder Internetnutzer kann diese Plattform einsehen und nutzen.

b) Die Plattform wird ausschließlich zur persönlichen, individuellen Nutzung durch die Internetnutzer bereitgestellt. Jede Form automatisierten Zugriffs oder Auslesens der Plattform ist nicht gestattet. Der Einsatz von Hilfsprogrammen, die den automatisierten Zugriff ermöglichen und/oder die Suchmasken von trivago umgehen ist nicht gestattet.

c) Für die Nutzung der Plattform gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Nutzers werden nicht anerkannt, es sei denn, trivago stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Nutzung der Plattform

a) Die Nutzung der Plattform als Suchmaschine und Preisvergleich für Hotels und andere Unterkunftsarten (gemeinsam im Folgenden: Hotels) sowie als Suchmaschine für Erlebnisse am Reiseziel (z.B. Touren, Veranstaltungen, Attraktionen) ist jedem Internetnutzer möglich. trivago erhebt für die Nutzung der Plattform kein Entgelt.

b) Die auf der Plattform dargestellten Hotelpreisangebote sind keine Angebote von trivago. trivago vergleicht lediglich die von Dritten bereitgestellten Hotelangebote und stellt diese entsprechend den Suchvorgaben des Nutzers auf der Plattform dar. Die Buchung des Hotelangebots erfolgt ausschließlich auf den verlinkten Seiten des Drittanbieters.

c) Die auf der Plattform dargestellten Angebote für Erlebnisse am Reiseziel sind keine Angebote von trivago, sondern werden von einer Buchungsseite auf der Plattform zur Verfügung gestellt. Diese werden von Dritten entweder direkt (z.B. durch den Veranstalter) oder über einen Vermittler (z.B. eine Agentur oder der Buchungsseite) angeboten und durchgeführt. Die Buchung von Erlebnissen am Reiseziel erfolgt ausschließlich mit dem Drittanbieter unter Geltung der auf der Buchungsseite angezeigten Geschäftsbedingungen.

d) Die auf der Plattform dargestellten Hotelpreise oder Angebote für Erlebnisse am Reiseziel werden dem Internetnutzer in der von ihm gewählten Landeswährung angezeigt. Wählt der Internetnutzer keine Währung aus, ist die für die jeweilige Top-Level-Domain maßgebliche Währung voreingestellt. Dabei erfolgt eine Umrechnung zu jeweils voreingestellten Wechselkursen. Weicht die eingestellte Währung von der auf der Seite des Drittanbieters verwendeten Wechselkursen ab, kann es zu Umrechnungsdifferenzen kommen.

e) Alle angezeigten Hotelpreise verstehen sich pro Nacht. Bei Buchungszeiträumen, die eine Nacht übersteigen wird der Durchschnittspreis pro Nacht in dem gewählten Zeitraum angezeigt. Alle angezeigten Preise enthalten, soweit diese anfällt, die gesetzliche Umsatzsteuer.

3. trivago Express Booking and trivago Book & Go

a) Abweichend von dem Vorstehenden bietet trivago bei einzelnen Hotelpreisangeboten das so genannte trivago Express Booking und/oder den Service von trivago Book & Go an. Hierbei haben Internetnutzer die Möglichkeit, die Buchung des jeweiligen Hotelpreisangebots auf der Plattform vorzunehmen. Das Hotelpreisangebot wird dabei mit einem Gesamtpreis unterbreitet, der, soweit diese anfällt, die gesetzliche Umsatzsteuer enthält.

b) Der Vertrag über das Hotelpreisangebot kommt auch bei der Nutzung des trivago Express Booking bzw. trivago Book & Go ausschließlich mit dem jeweiligen Drittanbieter zu den angegebenen Konditionen und Bedingungen zustande. Zwischen dem Internetnutzer und trivago kommt lediglich ein Vermittlungsvertrag zustande, der die Übermittlung der Vertragserklärung des Internetnutzers an den jeweiligen Drittanbieter zum Gegenstand hat.

c) Die Bereitstellung des trivago Express Booking bzw. trivago Book & Go stellt dabei das verbindliche Angebot von trivago dar, die Buchungsdaten des Internetnutzers an den Drittanbieter weiterzuleiten. Das Abschicken des Buchungsformulars durch den Internetnutzer ist die Annahmeerklärung in Bezug auf dieses Angebot und zugleich das Angebot des Internetnutzers, einen Vertrag über die Buchung des Hotelangebots schließen zu wollen. Nach Weiterleitung des Buchungsdatensatzes wird der Drittanbieter das Angebot des Internetnutzers durch gesonderte Erklärung annehmen.

d) Nach Auswahl eines bestimmten Hotelangebots durch Betätigen der Schaltfläche „Auswählen“ hat der Internetnutzer die Möglichkeit, sich entweder über seinen bestehenden trivago-Account einzuloggen bzw. seine persönlichen Daten manuell einzugeben. Hierbei kann der Internetnutzer in der Übersicht den ausgewählten Hotelaufenthalt und die Konditionen und Bedingungen des Drittanbieters einsehen. Ebenso hat der Internetnutzer hier die Möglichkeit, seine Kreditkartendaten einzugeben. Die Belastung des Kreditkartenkontos erfolgt durch den Drittanbieter erst nach Bestätigung der Buchung. Fehler kann er auf dieser Seite vor Abgabe seiner Vertragserklärung durch Ändern der entsprechenden Felder korrigieren. Ein Abbruch der Buchung ist durch Betätigen der zurück-Taste des Browsers oder Schließen des Browserfensters möglich. Über den Button "Jetzt kostenpflichtig buchen“ gibt er ein verbindliches Angebot zur Buchung des gewählten Hotelaufenthalts ab.

e) trivago wird dem Internetnutzer mittels einer automatischen Empfangsbestätigung per E-Mail den Zugang der Erklärung und den Abschluss des Vermittlungsvertrages bestätigen. Der Drittanbieter wird ebenfalls per E-Mail den Erhalt des Angebots unverzüglich bestätigen. In der Bestätigung wird die Buchung des Internetnutzers nochmals aufgeführt und kann vom Internetnutzer über die von seinem Endgerät bereitgestellte Funktion zum Drucken ausgedruckt werden. Der Drittanbieter wird das Angebot des Internetnutzers durch gesonderte Erklärung innerhalb von 2 Tagen annehmen. Danach ist der Internetnutzer nicht mehr an seine Vertragserklärung gebunden.

f) Vertragssprache des Vermittlungsvertrages ist die vom Internetnutzer jeweils eingestellte Sprache der Plattform. Wählt der Internetnutzer keine Sprache aus, ist die für die jeweilige Top-Level-Domain maßgebliche Sprache voreingestellt.

g) Der Vertragstext wird von trivago gespeichert und dem Internetnutzer nach Absendung seiner Buchung nebst den vorliegenden Nutzungsbedingungen in Textform zugeschickt. Darüber hinaus ist der Vertragstext dem Internetnutzer nicht zugänglich.

Es wird hiermit klargestellt, dass Buchungen, die unter der Nutzung von trivago Express Booking und trivago Book & Go zustande kommen, keine relevanten Buchungen im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2015 über Pauschalreisen und verbundene Reiseleistungen auf Buchungen darstellen.

4. Leistungen und Gewährleistungen von trivago

a) Die auf der Plattform dargestellten Angebote sind keine Angebote von trivago. In Bezug auf Hotels und andere Unterkunftsarten vergleicht trivago lediglich die von Dritten bereitgestellten Angebote und stellt diese entsprechend den Suchvorgaben des Nutzers sowie weiterer von trivago ermittelter Faktoren auf der Plattform dar (zu den Details der Sortierung, siehe hier). Die Buchung von Angeboten erfolgt mit Ausnahme von Buchungen im Sinne der Ziffer 3 b) dieser AGB ausschließlich auf den verlinkten Seiten des Drittanbieters. Soweit trivago auf der Plattform Angebote für Erlebnisse am Reiseziel anzeigt, handelt es sich ebenfalls um Angebote von Drittanbietern.

b) trivago wird in keinem Fall Partei des Vertrages über die Hotelbuchung oder Buchungen für Erlebnisse am Reiseziel. Ansprüche aus diesen Verträgen sind gegenüber den jeweiligen Buchungsseiten bzw. Drittanbietern geltend zu machen.

c) Die von unseren Buchungsseiten/den Drittanbietern unter Bezugnahme zu dem jeweiligen Hotel oder Erlebnis am Reiseziel zur Veröffentlichung auf unserer Plattform eingegebenen Inhalte und deren Überprüfung obliegt allein den Buchungsseiten/den Drittanbietern. Insbesondere Hyperlinks, Werbebanner, Informationen zu Unterkunftsarten, Ausflugsziel- oder Anbieterdaten und dergleichen werden trivago von unseren Buchungsseiten und Drittanbietern bereitgestellt und stellen keine Empfehlung oder Information von trivago dar. Sobald trivago Kenntnis von unrichtigen, unvollständigen, rechtswidrigen und/oder in sonstiger Weise unzulässigen Inhalten erlangt, werden solche Inhalte berichtigt, gelöscht und/oder gesperrt bzw. Entsprechendes beim Drittanbieter veranlasst.

d) Die Angaben der Buchungsseiten werden über automatisierte Prozesse mehrmals täglich aktualisiert. Aus technischen Gründen kann jedoch keine Aktualisierung der uns von den Buchungsseiten mitgeteilten Preise und Verfügbarkeiten in Echtzeit erfolgen.

5. Haftung

trivago haftet unbeschränkt für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten, im Falle der schuldhaften Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, bei Übernahme einer Garantie (im Umfang des Garantieversprechens) sowie in Fällen gesetzlich zwingender Haftung, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz. Unbeschadet der vorstehenden unbeschränkten Haftung haftet trivago in Fällen von leichter Fahrlässigkeit für vertragswesentliche Pflichten (d.h. Pflichten, deren Erfüllung den Vertrag prägen und auf die der Internetnutzer vertrauen darf) beschränkt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Schadensersatzansprüche gegenüber trivago, mit Ausnahme solcher aufgrund einer unbeschränkten Haftung nach Satz 1, verjähren nach einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn. Eine weitergehende Haftung von trivago besteht nicht. Soweit die Haftung von trivago ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von gesetzlichen Vertretern, Mitarbeitern und Erfüllungsgehilfen.

6. Datenschutz, E-Mail-Werbung

a) Der Schutz der vom Internetnutzer zur Verfügung gestellten persönlichen Daten hat für trivago höchste Priorität. Wie trivago die Einhaltung des Datenschutzes gewährleistet entnehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

b) trivago erhebt, verarbeitet und nutzt die personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“) der Internetnutzer nur, sofern eine Einwilligung hierzu vorliegt oder eine Rechtsvorschrift die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der Daten erlaubt.

c) trivago erhebt, verarbeitet und nutzt nur solche Daten, die für die Erbringung der Leistungen von trivago, die Nutzung und den Betrieb der Webseiten/Apps und/oder angebotenen Services erforderlich sind. Gegenstand der Nutzung des „trivago Express Booking“-Angebots ist, dass trivago mit der Vermittlung eines Hotelangebots beauftragt wird. Daher werden die Daten und Kreditkartendaten des Internetnutzers durch trivago an die jeweilige Hotelbuchungsseite zur Vervollständigung der Buchung weiter vermittelt.

d) Aufgrund gesetzlicher Vorschriften (§ 7 Abs. 3 UWG) ist trivago dazu berechtigt, dem Internetnutzer auch ohne Einwilligung an die bei einer Buchung angegebene E-Mail-Adresse Informationen zu eigenen, ähnlichen Waren und Dienstleistungen zu schicken. Der Internetnutzer kann der Verwendung der E-Mail-Adresse zu diesem Zweck jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

7. Streitschlichtung

a) Die EU-Kommission hat eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereitgestellt. Diese Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

b) trivago ist weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

8. Schlussbestimmungen

a) Auf Verträge zwischen trivago und dem Internetnutzer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

b) Sofern es sich beim Internetnutzer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Internetnutzer und trivago der Sitz von trivago.