Hotels in Bora Bora, Französisch-Polynesien

  • Umfangreiche Hotelsuche für Bora Bora im Web
  • Günstiges Hotel in Bora Bora finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Lade Daten
Mehr Hotels anzeigen
Hotels - Bora Bora

Bora Bora – für viele Urlauber der weltweit schönste Ort

Eines der exklusivsten Reiseziele der Welt ist das Atoll Bora Bora. Insbesondere für Erholungssuchende und Tauchliebhaber stellt es ein märchenhaftes Paradies dar. Sowohl auf der Hauptinsel als auch auf einigen kleinen Eilanden befinden sich zahlreiche Hotels. Ihre Gemeinsamkeit ist die gehobene Preisklasse sowie luxuriöse Ausstattung. Bora Bora gehört zu den französisch-polynesischen Gesellschaftsinseln im südlichen Pazifik. Die Atolle verfügen über eine Gesamtfläche von 38 Quadratkilometer. Die Hauptinsel präsentiert sich mit einer Länge von neun sowie Breite von fünf Kilometer. Ihr Inneres ist nahezu unerschlossen, die idyllischen Dörfer und komfortablen Hotels befinden sich ausnahmslos nahe der fantastischen Strände und dem glasklaren Meer.

Inselurlaub der Extraklasse

Bora Bora wird von vielen Menschen als der schönste Ort der Welt bezeichnet. Wer einmal den Luxus eines dortigen Hotels an einem der puderweichen, leuchtend weißen Sandstrände, durchsetzt mit schattenspendenden dunkelgrünen Palmen, erlebt hat, kann dieser Aussage nur zustimmen. Zu den beliebtesten zählt der Matira Beach auf der Hauptinsel, welcher trotz seiner überragenden Attraktivität nicht überlaufen ist. Allein das Farbenspiel des schneeweißen Sandes vor der Kulisse des im Sonnenlicht türkis-blau glänzenden Meeres ist ein einziger Traum. Hinzu kommt das kristallklare Wasser des Pazifischen Ozeans, welches Jung und Alt zu endlosen Badefreuden einlädt. Der flach abfallende Strand eignet sich auch bestens für kleine Kinder oder Nichtschwimmer, zudem präsentiert sich das Meer nur mit sanftem Wellengang. In fußläufiger Entfernung findet sich auf Bora Bora leicht ein Hotel, man wohnt dort sozusagen in erster Reihe auf dem besten Platz. Die gleichen fantastischen Verhältnisse bietet auch der Strand auf der kleinen Insel Motu Tape. Das Wasser der wunderschönen Lagune ist sogar noch bestechender als am Matira Beach, denn es präsentiert sich in einer Farbenprächtigkeit, wie man sie nur selten an einem Ort findet.

Außergewöhnliche Begegnungen im glasklaren Meer

Auf und um Bora Bora ist ausnahmslos alles wunderschön, seien es die Hotels, Strände, das Meer oder die Taucherlebnisse. Zu den Highlights unter Wasser zählen die Begegnungen mit den eindrucksvollen Riesenrochen, den Mantas. Wenn sie wie ein riesiger Vogel am Himmel mit ihrer Flossenspannweite von bis zu vier Meter an einem vorbeigleiten, fühlt man sich plötzlich ganz klein. Auch mit dem Wissen, dass sie sich ausschließlich von lebenden Kleinorganismen ernähren, kommt echte Spannung auf. Es gibt eine bestimmte Stelle vor Bora Bora, an welcher sich die Riesenrochen in nur etwa zehn Meter Tiefe unbeirrbar im Sommer aufhalten. Um diese Jahreszeit ist hautnaher Kontakt garantiert, selbst für Tauchanfänger. Zudem trifft man häufig vor den Inseln auf die sehenswerten Zitronenhaie. Mit einer Körperlänge von bis zu drei Meter sorgt auch diese Fischart für prickelnde Gefühle unter Wasser. Wer keinen Wert auf adrenalinsteigernde Erlebnisse legt, findet zudem im Südpazifik eine kunterbunte Fischwelt aus kleineren Geschöpfen und eine faszinierende Korallenlandschaft vor. Selbst beim Schnorcheln vor der Küste lässt sich bereits vieles entdecken. Es gibt kaum ein Hotel auf Bora Bora, welches keine Tauchexkursionen oder zumindest die Organisation von verschiedenen Ausflügen übernimmt.

Atemberaubende Aussicht vom höchsten Berg des Atolls

Die Hauptinsel von Bora Bora mag mit 45 Kilometer Gesamtfläche klein sein, jedoch zählt sie mit ihrer fantastischen Naturlandschaft zu den ganz Großen. Um die Flora und Fauna intensiv erleben und entdecken zu können, empfiehlt sich eine Wanderung auf den 727 Meter hohen Berg Mount Otemanu. Auf jeden Fall ist es empfehlenswert, sich von einem erfahrenen Führer begleiten zu lassen. Die kompetenten Mitarbeiter der Hotels stehen mit den Besten unter ihnen in Kontakt und organisieren gerne einen geführten Ausflug. Nur selten trifft man auf weitere Menschen, nur wilde Ziegen kreuzen den Weg der Wanderer. Zudem lassen sich beeindruckende Fregattvögel beobachten, einige von ihnen haben ihren Nistplatz in einer geheimnisvollen Grotte. Der Aufstieg ist zwar ohne Anstrengung nicht zu bewältigen, diese ist jedoch sofort vergessen, wenn man den Gipfel erreicht. Von dort aus bietet sich ein faszinierender Panoramablick über sämtliche Inseln des Atolls, welcher den Besuchern den Atem stocken lässt. Wie ein Vogel so frei fühlt man sich und die meisten Menschen benötigen nach Ankunft im Hotel auf Bora Bora einige Zeit, um auch gedanklich aus dieser Traumwelt zurückzukehren.

Köstliche Kokosmilch findet sich in einer Vielzahl von Speisen

Hauptnahrungsmittel der Küche von Bora Bora ist Fisch. Dieser wird auf unterschiedliche Art und Weise zubereitet, wobei französische, polynesische sowie südostasiatische Einflüsse eine Rolle spielen. Ein typisches Gericht der Insel ist Thunfisch in Kokosmilch mit verschiedenen Gewürzen, es stellt eine außergewöhnliche Köstlichkeit dar. Insbesondere in den Hotels auf Bora Bora, aber auch in verschiedenen weiteren Restaurants, finden sich schmackhafte Speisen mit Schweinefleisch sowie Geflügel. Diese werden oftmals mit der heimischen Süßkartoffel sowie der Knollen- oder Yamswurzel serviert. Ohne Ende lassen sich fantastische exotische Früchte genießen, welche nahezu jede Mahlzeit begleiten. Frische Ananas, Bananen, Limonen, Mango, Papaya und Wassermelonen präsentieren sich mit einem intensiven Geschmack, wie man ihn nur selten findet. Auch in Sachen Nachtisch kommt man in einem Hotel auf Bora Bora zu höchsten Gaumengenüssen. Eine Spezialität der Insel stellt die Puddingspeise Poe dar. Sie besteht aus der Taro-Wurzelknolle, Kürbis, Papaya oder Vanille und einer Kokosmilchsoße. Die üppigen Mahlzeiten klingen jeweils mit einer Tasse Kaffee aus. Auch dieser stellt ein einzigartiges Getränk dar, wozu insbesondere Vanille sowie eine köstliche Creme aus dem saftigen Fleisch der Kokosnuss beitragen.

Preisspanne

ab ‎84€bis ‎11.984€

Strandhotels