Hotels in Chur, Schweiz

  • Umfangreiche Hotelsuche für Chur im Web
  • Günstiges Hotel in Chur finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Lade Daten
Mehr Hotels anzeigen
Hotels - Chur

Chur, Schweiz: Auf den Spuren der Geschichte

Mediterranes Flair, alpiner Charme und ein malerisches Ambiente – Chur, die älteste Stadt der Schweiz, hat eine Menge Reize und eine lange Geschichte. Zauberhafte, kleine Gassen treffen hier auf eine attraktive, lebhafte Innenstadt. Eingebettet im Tal des Alpenrheins am Fuße von schneebedeckten Alpen im Kanton Graubünden sieht die Stadt aus, als wäre sie einem Bilderbuch entsprungen. Tagtäglich verzaubert die Stadt mit ihrer lokalen Gastronomie und sympathischen Kultur viele Touristen, sodass mit der Zeit viele Hotels in Chur entstanden sind. Neben einer langen traditionsreichen Geschichte erwartet Besucher des Alpendorfes tolle Sehenswürdigkeiten, spannende Freizeitmöglichkeiten und ein blühendes, urbanes Stadtleben.

Wurzeln einer jahrhundertelangen Geschichte

Tausende Geschichtsliebhaber aus aller Welt besuchen jährlich die älteste Stadt der Schweiz. Kein Wunder, denn die traditionsreiche Geschichte von Chur geht über 5000 Jahre zurück. Funde, die man in Chur bei archäologischen Ausgrabungen entdeckte, weisen darauf hin, dass es schon zur Jungsteinzeit Menschenansiedlungen in der Region gab. Zudem wurden auch Gegenstände und Artefakte von Siedlungen aus der Bronze- und Eisenzeit gefunden. Menschenansiedlungen gab es in Chur also schon vor der Geburt Jesu Christi seit vielen Hunderten von Jahren. Chur gilt daher als der Ort mit der längsten ununterbrochenen Siedlungsgeschichte der Schweiz. Über die Jahrhunderte hinweg herrschten die Römer, Ostgoten und auch Franken über die Stadt. Im Mittelalter gewann die wichtige strategische Lage des Ortes im Rheintal und als Kreuzungspunkt sämtlicher Alpenübergängen zudem zunehmend an Bedeutung. In späteren Jahrhunderten entwickelte sich Chur zur einer Bischofs- und schließlich zur einer Zukunftsstadt. Seit den frühen Menschenansiedlungen in der Region ist die Bevölkerung zudem stark gestiegen. Während um 1850 die Bevölkerung nur aus ungefähr 6.000 Einwohnern bestand, zählt man heute in dem schönen Alpendorf eine Population von über 37.000 Menschen.

Auf Entdeckungsreise in Chur

Glücklicherweise konnten in der Stadt viele historische Denkmäler und Gebäude aus früheren Zeiten erhalten bleiben. So können noch heute Touristen die einzigartigen Bauwerke bestaunen. Eins dieser fantastischen Bauwerke ist die dreischiffige Kathedrale St. Mariä Himmelfahrt. Die alte Bischofskirche, die im 12. und 13. Jahrhundert erbaut wurde, gilt als das bedeutendste Wahrzeichen und Symbol von Chur. Sehenswert ist außerdem das sogenannte Alte Gebäu. Das Alte Gebäu wurde im 18. Jahrhundert im Barockstil errichtet und zeichnet sich besonders im Inneren durch seine Liebe zum Detail aus – es ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Auch das schöne, altertümliche Rathaus von Chur ist eines der herausragenden Bauwerke der Stadt. Hat man die Gelegenheit, sollte man hier unbedingt an einer Führung durch das Rathaus teilnehmen. Die Räume des Gebäudes zeichnen sich durch verschiedene Elemente aus Renaissance und Spätgotik aus, die einen faszinierenden Anblick anbieten. Weitere Spuren der Stadtgeschichte befinden sich zudem in dem Rätischen Museum von Chur. Das Museum befindet sich in einem tollen Patrizierhaus aus dem 17. Jahrhundert. Ausgestellt werden hier archäologische und geschichtliche Gegenstände aus der Region in Graubünden, die bis in die Eisen- und Bronzezeit zurückdatieren. Die meisten antiken Gebäude von Chur kann bei einem märchenhaften Stadtrundgang durch die malerischen Gassen und Straßen der autofreien Altstadt bewundern. Wer noch mehr über die Geschichte der Stadt erfahren will, dem empfiehlt es sich, an einer der informativen Stadtführungen teilzunehmen.

Spaß im Sommer und Winter

Urlaub in Chur ist immer aufregend, sodass keine langweiligen Stunden im Hotel verbracht werden müssen. Auch Aktivurlauber kommen hier voll auf ihre Kosten. In der Ferienregion kann man sich auf viele sportliche Freizeitmöglichkeiten freuen. Die alpine Umgebung eignet sich nämlich hervorragend für viele Sportarten. So befinden sich eine Vielzahl von Wanderwegen mit verschiedenen Längen rund um den Ort. Wandern stellt dabei eine der einfachsten und schönsten Möglichkeiten dar, um die wunderschöne Natur der Region zu erkunden und zu genießen. Beliebt ist vor allem die Strecke vom Bahnhof in Chur zum Alpenrhein, die mit ihren sieben Kilometer zwar zu den etwas kürzeren Strecken zählt, sich dafür aber auch sehr gut für leidenschaftliche Spaziergänger eignet. Neben Wandern sind auch Mountainbiking und Fahrradfahren in der Region tolle Freizeitbeschäftigungen. Chur gilt dabei als eine der besten Mountainbike-Regionen in der ganzen Schweiz. Der Alpenbikepark auf dem Brambrüesch, dem Hausberg von Chur, lädt mit seinen fünf herausfordernden Strecken zur Downhill- und Freeride-Action ein. Im Winter hat man die Möglichkeit, auf dem Hausberg Ski- und Snowboard zu fahren. Das kleine, aber charmante Skigebiet von Chur bietet schwarze, rote sowie blaue Abfahrten und ist mit seinem 20 Pistenkilometern sehr familienfreundlich. Besonders angenehm dabei ist, dass der Berg direkt vom Stadtzentrum aus erreichbar ist.

Shopping-Begeisterte aufgepasst

Die Innenstadt von Chur ist nicht nur wunderschön, sondern bietet auch eine Vielzahl an Shopping-Möglichkeiten. Mit über 500 Geschäften und mehreren bekannten Kaufhäusern steht einem Shopping-Tag in Chur nichts im Wege. Ein kleiner Stadtbummel kann hier schnell zu einem mehrstündigen Einkaufserlebnis werden. Aber keine Sorge, die vielen attraktiven Cafés des Ortes laden jeder Zeit zu einer angenehmen Pause ein. Bei einer leckeren Tasse Café und einen Stück Kuchen kann man die wundervolle Atmosphäre des Ortes auf sich wirken lassen. Neben den vielen Cafés haben sich auch eine große Zahl von sehr guten Restaurants in der Stadt etabliert. In den Restaurants sollte man unbedingt nach den lokalen kulinarischen Köstlichkeiten wie Maluns, ein traditionelles Kartoffelgericht, oder Pizokel, eine leckere Mehlspeise, fragen. Viele der lokalen Spezialitäten können auch auf dem wöchentlichen Markt oder in vielen Geschäften gekauft werden. Beliebt sind in Chur auch kulinarische Touren. Hier werden oft Wanderungen mit tollen mehrgängigen Menüs in schönen Restaurants entlang der Strecke kombiniert.

Preisspanne

ab ‎59€bis ‎205€