Hotels in Braunschweig - Top Angebote & günstige Hotels | trivago
Wir vergleichen Preise von mehreren Seiten, um Deine ideale Unterkunft zu finden
Gefundene Unterkünfte: 0Durchsuchte Buchungsseiten: 658

Hotels in Braunschweig (Niedersachsen, Deutschland)

Hotels in Braunschweig

Entdecke günstige Hotels in Braunschweig, Deutschland. Vergleiche Hotelangebote auf trivago und finde Dein Traumhotel.

  • Umfangreiche Hotelsuche für Braunschweig im Web
  • Günstiges Hotel in Braunschweig finden!
  • Zum idealen Preis buchen!

BRAUNSCHWEIG – NIEDERSACHSENS STADT DER WISSENSCHAFT

Braunschweig, die zweitgrößte Stadt Niedersachsens ist nicht nur die führende Region in Bezug auf Forschung und Entwicklung in der EU , sondern bietet auch viel Sehenswertes für interessierte Besucher. Die Großstadt an der Oker hat für ihre Einwohner und alle Reisenden ein breites Programm aus Geschichte, Kultur und Natur in petto. Wer die im Südosten des Bundeslandes liegende Stadt kennenlernen möchte, findet in der Innenstadt viele schöne und günstige Hotels um den Städtetrip zu etwas Besonderem zu machen.

AUF DEN SPUREN EINER BEWEGTEN STADTGESCHICHTE

Braunschweig war bis zur Auflösung ihrer letzten beiden Kasernen im Jahr 2003 Garnisonsstadt. In ihrer bewegten Vergangenheit war sie Standort für die preußische Armee, die Reichswehr, Wehrmacht und die britischen Besatzungstruppen. Außerdem war sie während des kalten Krieges Schwerpunktstandort der Bundeswehr. Heute finden sich nach Auflösung aller Standorte keine militärischen Einrichtungen mehr in der Stadt. Trotzdem erinnert noch vieles an die kriegsreiche Geschichte. Es finden sich noch zwölf Kasernen im Stadtgebiet , die heute zum Beispiel als Universitätsgebäude, Gewerbeparks oder öffentliche Einrichtungen genutzt werden. Auch Garnisonsfriedhöfe und -kirchen kann man hier vermehrt finden, die heutige Aegidienkirche ist eine davon. Markant ist die Hallenkirche durch ihren gotischen Stil und ihre fehlenden Türme. Auch ein Blick ins Innere lohnt sich, denn ihr Taufbecken hebt sich durch Form und Gestaltung deutlich von denen anderer Kirchen ab.

Auch die Innenstadt, die Braunschweiger City, ist einen Besuch wert. Hier findet man auch das ein oder andere Hotel, zum Beispiel das Hotel Deutsches Haus, welches einen perfekten Ausgangspunkt für Erkundungsreisen durch die Stadt bildet. Typisch für die niedersächsische Großstadt sind die Traditionsinseln. Diese Plätze, teilweise noch im Originalzustand, teilweise rekonstruiert, geben einen Einblick in das Brauchschweig vor dem zweiten Weltkrieg und sind somit wichtige Zeitzeugen der Stadtgeschichte. Sie finden sich am Dom, an der Aegidienkirche und rund um weitere Kirchen der Stadt.

Die klassische Stadttour sollte am Braunschweiger Dom beginnen. Die im Jahre 1173 erbaute Kirche ist das bedeutendste Gotteshaus der Stadt und zeichnet sich durch ihre besondere Form aus. Sie verfügt über zwei achteckige Türme und wurde aus Kalkstein errichtet. Das Wappentier der Stadt, der Braunschweiger Löwe, thront auf dem Burgplatz vor der Kirche. Ihn kann man gleich zweimal bewundern, denn die originale Statue des Wappentiers befindet sich in der Burg Dankwarderode, direkt gegenüber vom Dom. Dieses beeindruckende Herrenhaus war viele Jahrhunderte lang die Residenz der Herzöge von Braunschweig und ist heute Teil des Kunstmuseums Herzog Anton Ulrich.

EIN KULTURPROGRAMM DAS AUCH LESERATTEN BEGEISTERT

Wer sich in seinem Urlaub gerne kulturell bildet, hat in Braunschweig viele Möglichkeiten. Neben dem bereits erwähnten Herzog Anton Ulrich-Museum kann man, ebenfalls direkt am Burgplatz, das Braunschweigische Landesmuseum besuchen. Es beherbergt Ausstellungen zur Landes- und Klostergeschichte sowie eine archäologische Sammlung. Wer sich viel Zeit für den Besuch der verschiedenen Museen am Burgplatz nehmen möchte, kann sich hier in der Innenstadt ein Hotel suchen, das in unmittelbarer Nähe liegt, wie zum Beispiel das Best Western StadtPalais.

Ein weiteres wichtiges Museum der Stadt ist das Städtische Museum am Löwenwall. Hier und in den beeindruckenden Kellergewölben des Altstadtrathauses kann man alles über die Geschichte der ehemaligen Hansestadt erfahren.

Naturverbundene kommen im ältesten Naturkundemuseum Deutschlands auf ihre Kosten. Das Staatliche Naturhistorische Museum Braunschweig beschreibt die Geschichte der Zoologie mit einer Ausstellung von mehr als zehntausend Exponaten.

Ein sehr ernstes Thema wird in der Gedenkstätte KZ-Außenlager Braunschweig Schillstraße aufgearbeitet. Ein offenes Archiv erinnert an die Opfer des Außenlagers und präsentiert Erlebnisberichte, Dokumente und Forschungsberichte zur Geschichte des Lagers.

Bücherwürmer kommen in Braunschweigs Bibliotheken auf ihre Kosten. Die Universitätsbibliothek mit circa 1,6 Millionen Medien und die Stadtbibliothek mit über 400.000 Medien locken jeden Bücherliebhaber. Wer die darstellenden Künste bevorzugt, sollte das Staatstheater Braunschweig besuchen. Hier kann sich jeder aus einem breiten Angebot aus Schauspiel mit Kinder- und Jugendtheater, Musiktheater oder Tanz das Passende aussuchen.

Wer dieses breite Kulturangebot nutzen möchte und Braunschweig erkunden will, kann am besten mit dem Zug anreisen. Am Bahnhof findet man schnell ein Hotel oder eine andere Unterkunft, wie zum Beispiel das Mercure Atrium Braunschweig und hat so einen zentralen Ausgangspunkt für alle Freizeitaktivitäten in Braunschweig.

GRÜNE STADT MIT EINEM BESONDEREN SINN FÜR ERHOLUNG

Wer sich gerne außerhalb vom Zentrum entspannt und am liebsten im Grünen ist, hat in Braunschweig viele Auswahlmöglichkeiten. Parks, Grünflächen, Naherholungsgebiete gibt es hier nämlich einige. Die größte unter ihnen ist das Naturschutzgebiet Riddagshausen. Das Naturreservat ist die Heimat vieler seltener Vogelarten und lädt zu entspannten Spaziergängen und gemütlichen Picknicks ein. Auch der Richmondpark ist ein sehr beliebtes Naherholungsziel der Braunschweiger. Von der englischen Prinzessin und später Herzogin Augusta Frederike Louise liebevoll angelegt, zählt er mit dem Wörlitzer Park bei Dessau zu den frühesten landschaftlichen Gärten in Norddeutschland. Hübsche Blumenbeete und exotische Sträucher sind hier mit einem Blick für Schönes säuberlich arrangiert.

42 Hektar Grünfläche findet man auch im Bürgerpark. Der Stadtfluss Oker durchfließt große Teile des Parks und gibt ihm ein ganz besonderes Flair. Auch die Flora dieses Parks begeistert. Teils seltene Baumarten wie zum Beispiel der Götterbaum oder die schwedische Mehlbeere sind hier zu finden. Und auch große Flieder- und Rhododendronsträucher unterstreichen die besondere Atmosphäre. Hotels, wie das Am Park, lassen sich in dieser ruhigeren Gegend ebenfalls finden, sodass sie nicht im Innenstadttrubel übernachten müssen.

Wer neben Grün und Ruhe noch mehr zur vollkommenen Entspannung braucht, kann es sich in einem der Spas der Stadt gutgehen lassen. Besuchen Sie zum Beispiel die Wellness Oase. Ob Aromatherapie, Massagen oder Kosmetikbehandlungen, hier kommt Man(n), genauso wie Frau, voll auf seine Kosten. Wer es sich jedoch von morgens bis abends gutgehen lassen möchte, der kann sich in einem Wellnesshotel von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen. Neben dem üblichen Hotel-Rundumprogramm aus Frühstücksbuffet, Pool, Zimmerservice und gutem Essen bietet zum Beispiel das Steigenberger Parkhotel Braunschweig verschiedenste Wellnessangebote. Hier darf man sich zum Beispiel auf verschiedene Saunen, darunter eine Bio-Sauna, eine finnische Sauna und eine Damensauna oder unterschiedliche Teil- und Ganzkörpermassagen freuen.

Egal ob Sie sich für einen Aufenthalt in einem Stadthotel mitten im Zentrum oder einen ruhigen Urlaub in einer Pension außerhalb des Trubels entscheiden, Braunschweig bietet in jeden Fall die passende Lösung für jede Reiseplanung.

Hotels Braunschweig

Diese Hotels könnten Dich auch interessieren ...

Stadtteile - Braunschweig

Attraktionen - Braunschweig

Top Reiseziele

Weitere Top Reiseziele