Hotels in Havanna, Kuba

  • Umfangreiche Hotelsuche für Havanna im Web
  • Günstiges Hotel in Havanna finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Sortiert nach
Lade Daten
Mehr Hotels anzeigen
Hotels - Havanna

HAVANNA – DIE WUNDERVOLL BEEINDRUCKENDE METROPOLE KUBAS

Die Hauptstadt der Republik Kuba erwartet Urlauber mit allem was das Herz begehrt. Die größte Metropole der Karibik bietet seinen über zwei Millionen Einwohnern und allen Touristen ein großes Angebot an Geschichte, Kultur und natürlich Sonne, Strand und Meer. Egal ob Sie einen Städteurlaub machen wollen oder es sich in einem Luxushotel gutgehen lassen möchten, Havanna erfüllt jeden Wunsch.

DIE GESCHICHTE EINER STADT AN VIELEN PLÄTZEN

Eine hervorragende Art die Atmosphäre der Stadt auf sich wirken zu lassen, ist eine Entdeckungstour durch Old Habana, also die Altstadt. Buchen Sie ein Hotel mitten im Geschehen und starten Sie ihren Rundgang direkt vor der Hoteltüre. Der historische Kern Havannas ist eine der ältesten spanischen Kolonialsiedlungen und gehört seit 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Baustil der vielen Gebäude ist eine Mischung aus Barock und Neoklassizismus und die Altstadt verfügt über fünf wichtige Plätze. Der erste dieser Plätze ist der älteste von allen und trägt auch den entsprechenden Namen, Plaza Vieja. Er ist gesäumt von schönen und beeindruckenden Kolonialbauten.

Der zweite Platz ist Plaza de San Francisco, auf dem auch die Basilica Menor de Francisco de Asis mit ihrem Glockenturm thront. Wer ihn besteigt und seine vielen Stufen hinter sich bringt, hat einen wunderbaren Ausblick auf die Altstadt.

Der dritte Platz ist Plaza de la Catedral mit der beeindruckenden Catedral de San Cristobal de La Habana. Dieses wunderschöne barocke Gebäude, das größtenteils aus Korallengestein besteht, ist zu einem der Wahrzeichen der Stadt geworden.

Der vierte Platz, Plaza de Armas, beherbergt den herrschaftlichen Palacio de los Capitanes Generales. Der einstige Sitz der Gouverneure ist heute ein Museum, das über die prä-revolutionäre Geschichte Kubas aufklärt.

Der fünfte und letzte Platz ist Plaza de Cristo. Dieser frühere Marktplatz verdankt seinen Namen der schönen Kirche, die an seinem Rande thront.

Wer diese fünf Plätze gesehen hat, bekommt einen guten Einblick in das Leben der Altstadt von Havanna und mit einem der vielen Hotels dort kann man am täglichen Leben teilnehmen.

MUSEEN, BALLETT UND MEHR – KULTUR IN HAVANNA

Viel zu sehen gibt es aber natürlich auch in den anderen Stadtteilen der Metropole. Kein Aufenthalt in Havanna ist vollständig, ohne dass man das Capitolio Nacional de La Habana gesehen hat. Der ehemalige Sitz der Legislative ist heute ein Kongresszentrum. Von außen ist es ein stattliches Gebäude, das, wie das Kapitol in Washington D.C. in den USA, dem Petersdom in Rom nachempfunden wurde. Teile davon kann man besichtigen und sich auch von innen von seiner majestätischen Architektur begeistern lassen.

Ein weiterer Pflichtpunkt auf dem Programm ist ein Besuch des Gran Teatro de La Habana. Der wunderschöne, neobarocke Prunkbau ist das älteste noch aktive Theater Lateinamerikas und die Heimat des kubanischen Nationalballetts. Fans des klassischen Tanzes sollten sich eine Aufführung ansehen, für die weniger Begeisterten reicht eine kurze Besichtigung.

Ein besonderer Platz der Stadtgeschichte von Havanna ist der Plaza de la Revolución. Wie der Name sagt, ist er der kubanischen Revolution gewidmet, beherbergt aber auch einen Obelisken und eine Statue des Dichters und Freiheitshelden José Martín. Den 142 Meter hohen Obelisken kann man besichtigen und von seiner Aussichtsplattform über die ganze Stadt schauen. Einmal oben lohnt sich auch ein kleiner Rundgang durch das dortige Museum der Stadtgeschichte.

Hier in der Nähe gibt es auch einige Hotels wie das Meliá Cohiba, die einen perfekten Standort für schöne Touren in der kubanischen Hauptstadt haben.

Kunstliebhaber sollten sich das Museo Nacional de Bellas Artes nicht entgehen lassen. Das bedeutendste Kunstmuseum der Stadt beherbergt unter anderem eine große Sammlung europäischer Malerei aus dem 15. bis 20. Jahrhundert.

Des Weiteren bietet die Stadt auch ausgefallenere Museen wie das Hemingway Museum, das die Werke und das Leben des Dichters ausstellt, oder das Rummuseum El Museo del Ron Havana Club, in dem man alles über die Geschichte und die Herstellung der beliebten Spirituose erfahren kann.

Eine ganz besondere Erfahrung ist auch ein Besuch des Christoph-Kolumbus-Friedhofs. Diese einzigartige Gedenkstätte ist der größte Friedhof Amerikas und der drittgrößte der Welt. Er ist die letzte Ruhestätte vieler auch bekannter Personen und gespickt mit großen kunstvollen Gräbern und beeindruckenden Mausoleen.

DIE SCHÖNHEIT VON KUBA KENNENLERNEN

Natürlich ist Havanna auch fernab von Geschichte, Kultur und Architektur wunderschön. Besuchen Sie zum Beispiel das Acuario Nacional und erfreuen Sie sich an vielen bunten, in der Karibik beheimateten Fischarten, aber auch an exotischen Exemplaren.

Wer seine Tage lieber draußen verbringt, sollte auch einen Spaziergang auf dem Paseo del Prado nicht auslassen. Diese wunderschöne Allee ist eine der wenigen schattigen Plätze und lädt zum Flanieren und Verweilen ein.

Oder verlassen Sie Ihr Hotel und besuchen Sie den Jardin Botanico Nacional, den Botanischen Garten Havannas. Der 600 Hektar große, etwas außerhalb gelegene Park beherbergt Blumen und Pflanzen der karibischen Zone und ist ein perfekter Ort der Entspannung, um die Seele baumeln zu lassen.

Was natürlich bei keinem Kubaurlaub fehlen darf ist das Meer. Unweit des Hafens finden sich viele Hotels, in denen es sich wunderbar mit Blick aufs Wasser übernachten lässt. Gerade der Hafen von Havanna ist einen Besuch wert, doch die hübsche Promenade El Malecón ist eher abends zu empfehlen. Tagsüber ist hier wegen der Hitze eher wenig los, kurz vor Sonnenuntergang erwacht jedoch alles zum Leben und macht jeden Spaziergang zu etwas ganz Besonderem.

Nicht zu vergessen sind auch Havannas schöne Strände. Mit denen in Guanabo, Boca Ciega und Jibacoba werden nur einige genannt. Diese liegen aber alle etwas abseits des Trubels und sind deshalb ein wunderbarer Ort für Entspannung.

Die Hauptstadt eignet sich wegen ihrer Position auf der Insel auch fabelhaft als Ausgangspunkt für Tagesausflüge in die Umgebung. Fahren Sie zum Beispiel nach Soroa in die Region Sierra del Rosario. Hier in der Nähe finden Sie sowohl einen wunderschönen Orchideengarten mit unzähligen seltenen Blumenarten als auch den tropischen Wasserfall Salto Arco Iris. Dieser Wasserfall entsteht aus dem Rio Manatiades, der sich durch den Regenwald schlängelt, und das Wasserbecken am Fuße eignet sich bestens für eine schöne Abkühlung.

Sie können aber auch in die Provinz Pinar del Rio fahren und sich dort bunte, kleine Häuser und Tabakplantagen anschauen und sollten auch einen Besuch in einer der berühmten Zigarrenfabriken, den Fábricas de Tabacos, nicht auslassen, in denen Zigarren noch von Hand gedreht werden.

Worauf warten Sie noch? Die Insel Kuba und ihre Hauptstadt Havanna erwarten Sie.

Preisspanne

ab ‎15€bis ‎252€

Strandhotels