Hotels in Klagenfurt am Wörthersee, Österreich

  • Umfangreiche Hotelsuche für Klagenfurt am Wörthersee im Web
  • Günstiges Hotel in Klagenfurt am Wörthersee finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Sortiert nach
Lade Daten
Mehr Hotels anzeigen
Hotels - Klagenfurt am Wörthersee

KLAGENFURT AM WÖRTHERSEE – DAS HERZ VON KÄRNTEN


Klagenfurt am Wörthersee, die Hauptstadt des Bundeslandes Kärnten, besticht vor allem durch ihre wunderschöne Lage direkt am See. Sie ist eine der größten Städte Österreichs und ein beliebtes Urlaubsziel. Egal ob Wochenendtrip mit Übernachtung in einer Jugendherberge oder längerer Aufenthalt in einem schönen Hotel, Klagenfurt ist immer eine Reise wert.



EIN SPAZIERGANG DURCH EIN AUßERGEWÖHNLICHES ZENTRUM


Klagenfurt ist eine ganz besondere Stadt. Neben ihrem wunderschönen Stadtkern mit hübscher Fußgängerzone und dem langen Wörtherseeufer hat sie noch viele andere interessante Ecken wie Parks, rund 20 verschiedene Schlösser und vieles mehr. Wer die Stadt kennenlernen möchte, reist am besten mit dem Zug oder per Flugzeug an und wählt eine der vielen Unterkünfte im Stadtzentrum.

Wer es gerne extravagant und vor allem sehr zentral mag, könnte sich für das Palais Porcia entscheiden. Direkt am Neuen Platz gelegen, wäre es auch der perfekte Ausgangspunkt für einen Spaziergang durchs Zentrum. Denn hier gibt es auch gleich etwas zu sehen. Das neue Rathaus zum Beispiel, an der westlichen Seite des Platzes. Ins Auge fällt zunächst das rustikale Rundbogenportal in der Mitte. Es besteht aus Chloritschiefer, einem Baustoff, der in Klagenfurt gerne verwendet wird. Nicht zu übersehen ist natürlich auch der stattliche Lindwurmbrunnen in der Mitte des Platzes. Er ist das Wahrzeichen der Stadt und stellt das Wappentier, den Lindwurm, dar. Auch er ist aus Chloritschiefer und wiegt ca. sechs Tonnen.

Wenn man sich nun Richtung Norden bewegt, kommt man nach nur wenigen Schritten zum Landhaus Klagenfurt, dem Sitz des Kärntner Landtags. Mit seinen beiden Türmen und der Hufeisenform, wirkt es auf den ersten Blick wie ein Schloss. Ein Portal führt in den Landhaushof, wo man die Schönheit des Gebäudes noch einmal auf sich wirken lassen kann.

Führt man den Rundgang nun weiter, ist das nächste Ziel der Alte Platz. Hier wird man vom gelbstrahlenden Alten Rathaus begrüßt. Lange diente es als Amtssitz und als Wohnhaus für den Hochadel, heute ist es kaum noch in Benutzung. Das Haus befindet sich im Besitz der Hochadelsfamilie Orsini-Rosenberg und kann daher leider nicht von Innen besichtigt werden.

Jetzt wieder Richtung Süden, vorbei am Neuen Platz, erreicht man nach kurzer Zeit das letzte Ziel des Rundgangs, die Klagenfurter Domkirche. Sie ist die größte in Österreich gebaute protestantische Kirche und ist von außen sehr schlicht gehalten. Lediglich der fast 100 Meter hohe Turm wirkt herrschaftlich. Doch sobald man die Kirche betritt, hat man die unscheinbare Fassade vergessen. Der Innenraum und die Altäre sind reich geschmückt und mit Gold verziert, an der Decke prangen wunderschöne Fresken. Das Zusammenspiel aus Weiß und Gold verströmt eine ganz besondere Atmosphäre.

Wer es nun kaum erwarten kann, das wunderschöne Zentrum von Klagenfurt kennenzulernen, findet hier in der Nähe auf jeden Fall eine Unterkunft, die auch durchaus günstig ist, wie das City Hotel Klagenfurt zum Domplatz.



KUNST UND KULTUR FÜR JEDES BUDGET


Wer gerne ein ausgiebiges Kunst- und Kulturprogramm genießt, ist hier an der richtigen Adresse. Beginnen sollte man beim Stadttheater Klagenfurt. Von außen ist es ein wunderschöner Bau, der den Stadttheatern in Gießen und im tschechischen Gablonz zum Verwechseln ähnlich sieht. Genutzt wird er vor allem für Theateraufführungen, aber auch für Konzerte und Kinderkulturprogramme. Auch in der Stadtgalerie Klagenfurt gibt es einiges zu sehen. Neben verschiedenartigsten Ausstellungen kann man hier auch Tanz erleben.

Wer sein Budget für den Besuch der vielen Kulturstätten im Auge behalten muss, kann seine Nächte in Klagenfurt natürlich in einem modernen Hostel oder einer kleinen gemütlichen Pension verbringen. Schön ist zum Beispiel die Pension Ayurveda. Sie liegt ruhig, etwas außerhalb des Stadtzentrums, ist jedoch gut zu erreichen.

Wer trotzdem noch nicht genug Kunst und Kultur erlebt und noch Geld übrig hat, sollte sich das Landesmuseum Kärnten nicht entgehen lassen. Es ist das größte Museum im Bundesland und informiert über die Geschichte des Landes und der Region. Des Weiteren gibt es hier auch immer wieder wechselnde Ausstellungen. Zudem schließt sich die Landesbibliothek Kärnten direkt an das Museum an und so ist es auch ein beliebtes Ziel für Leseratten und Bücherwürmer.

Ein weiteres, ganz besonderes Museum ist das Bergbaumuseum Klagenfurt. Es befindet sich in einem ehemaligen Luftschutzstollen im Kreuzbergl und ist somit immer eine außergewöhnliche Erfahrung. Hier wird die Geschichte des Kärntner Bergbaus anschaulich dargestellt.



NATUR PUR FÜR GROß UND KLEIN


Museumsmuffel und Kunstbanausen kommen in Klagenfurt auch anders auf ihre Kosten. Wer lieber an der frischen Luft ist und die Natur genießt, kann einen der vielen Parks der Stadt besuchen. Der Europapark zum Beispiel ist die größte Parkanlage der Stadt und eine der größten in ganz Österreich. Er liegt in unmittelbarer Nähe zum Wörthersee und ist das Naherholungsgebiet der Klagenfurter. Neben schön angelegten Grünflächen, gibt es hier einige kostenlose Angebote wie Freiluftschach, ein Beachvolleyballfeld und einen Abenteuerspielplatz für die Kleinen. Hier in der Nähe gibt es auch die ein oder andere Möglichkeit zur Übernachtung, die einen Blick auf den Wörthersee verspricht, wie zum Beispiel im Hotel Plattenwirt.

Wer noch mehr Natur möchte, kann das Kärntner Botanikzentrum besuchen. Hier können Sie die regionale Flora und Fauna bewundern, die auch durch einige exotische Pflanzen erweitert wird. Zudem hat man es sich hier zur Aufgabe gemacht, einheimische seltene und bedrohte Arten zu erhalten.

Wer mit Kindern reist und seine Tagesplanung lieber komplett selbst in die Hand nimmt, kann sich eine Ferienwohnung aussuchen. Einige davon sind zentral gelegen und eignen sich gut für einen Aufenthalt mit den Kleinen. Und um die lieben Kleinen bei Laune zu halten, hat sich Klagenfurt einiges überlegt. Besuchen Sie mit ihren Kindern doch zum Beispiel die Miniaturwelt Minimundus. Hier werden viele Modelle von Bauwerken aus Österreich und der ganzen Welt im Maßstab 1:25 ausgestellt. Ein besonderer Spaß für Kinder, denn endlich sind auch sie mal „groß“.

Und welches Kind sieht sich nicht gern Tiere an? Nach dem Minimundus kann der Spaß gleich im nahegelegenen Reptilienzoo Happ weitergehen. Im artenreichsten Reptilienzoo Österreichs kann man vor allem Schlangen, Echsen und Schildkröten bestaunen, zusätzlich gibt es aber auch ein Insektenhaus und ein Tropenhaus.

Egal ob allein oder mit der Familie, Kurztrip oder Jahresurlaub, wählen Sie eines der vielen Hotels in Klagenfurt und machen Sie Ihren Aufenthalt am Wörthersee zu etwas ganz Besonderem.

Preisspanne

ab ‎45€bis ‎200€