Hotels in Lübeck, Deutschland

  • Umfangreiche Hotelsuche für Lübeck im Web
  • Günstiges Hotel in Lübeck finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Sortiert nach
Lade Daten
Mehr Hotels anzeigen
Hotels - Lübeck

LÜBECK – DAS „TOR ZUM NORDEN“


Die Hansestadt Lübeck ist die zweitgrößte Stadt Schleswig-Holsteins. Sie besticht durch ihre schöne Lage an der Ostsee und ist vom Fluss Trave geprägt. Ihr mittelalterliches Zentrum gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und verleiht der Stadt ihren besonderen Charme. Schon ein kurzer Städtetrip mit einer Übernachtung in einem der Hotels in der Innenstadt von Lübeck reicht, um sich von der Stadt verzaubern zu lassen.



EIN SPAZIERGANG DURCH EIN BEEINDRUCKENDES WELTKULTURERBE


Die Altstadt von Lübeck wurde 1987 in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen und war damals die erste Stadt in Nordeuropa, dessen gesamte Altstadt als Flächendenkmal anerkannt wurde. Der geschützte Bereich umfasst die wichtigsten Bauwerke von Lübeck, zu denen das backsteingotische Lübecker Rathaus von 1226, das Burgkloster aus dem zwölften Jahrhundert, die Jakobikirche und noch viele weitere Teile der Altstadt gehören. Außerdem hat der historische Kern von Lübeck noch eine weitere Besonderheit. Hier verteilen sich die fünf Kirchen, deren insgesamt sieben Türme Lübeck den Namen „Stadt der sieben Türme“ verleihen. Zu den Kirchen gehören die bereits erwähnte Jakobikirche, die Marienkirche, Petrikirche, Aegidienkirche und der Dom zu Lübeck. Letzterer ist der wichtigste Sakralbau der Stadt und war der erste große Backsteinkirchbau an der Ostsee. Im Inneren wartet eine reiche Ausstattung auf die Besucher, zu der ein imposantes Triumphkreuz, eine Renaissance-Kanzel, zwei beeindruckende Flügelaltäre und viele schöne Glasmalereien gehören. Auch mehrere Orgeln sind hier zu finden. Eine Besonderheit vor dem Dom ist die Lutherbuche, die ein Ableger des Baumes am Lutherdenkmal in Thüringen ist.

Wem dieser historische Teil der Stadt besonders gut gefällt, der kann hier, auch durchaus günstig, ein Hotel als Übernachtungsmöglichkeit finden. Empfehlenswert ist zum Beispiel das Hotel Am Mühlenteich. So sind auch die weiteren Sehenswürdigkeiten der Altstadt nur einen Katzensprung entfernt.

Neben der Altstadt lohnen sich auch die Besichtigungen des Lübecker Rathauses sowie der zwei Stadttore. Das Lübecker Rathaus ist besonders aufgrund seiner hübschen Fassade ein Besuchermagnet. An die Toranlagen aus vergangenen Zeiten erinnern heute noch die Stadttore. Das bekannteste von ihnen ist das Holstentor im Westen der Altstadt, das aus zwei Türmen und einem Mittelbau besteht. Markant sind hier der rote Backstein und die kegelförmigen Dächer. Das andere erhaltene Stadttor ist das Burgtor. Es gehörte einst zur Lübecker Burg und erinnert an die alte Befestigungsanlage am nördlichen Rand der Altstadt.



DIE BESONDERHEITEN DER HANSESTADT ERLEBEN


Ein weiteres Merkmal sind die Gänge und Höfe der Stadt. Sie erinnern heute noch an den mittelalterlichen Städtebau und vermitteln eine erste Idee davon, wie die Stadt zu dieser Zeit ausgesehen haben muss. Aus Platznot hat man Wohnquartiere in Hinterhöfen der Wohnhäuser gebaut, die damals für die Armen gedacht waren. Heute sind sie begehrter Wohnraum und laden zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Zu den bekanntesten gehören wohl der Füchtingshof und der Glandorpshof. Insgesamt verteilen sich in der Altstadt knapp 85 kleine Gänge.

Ein wenig außerhalb des Zentrums in den Stadtteilen St. Gertrud und St. Jürgen kann man eine ganz andere Seite von Lübeck kennen lernen. Hier verteilen sich hübsche Villenviertel mit Häusern aus der Zeit des Klassizismus und der Gründerzeit. Besonders zu nennen ist hier die Eschenburgvilla, die seit Jahrhunderten im Besitz der bekannten Lübecker Familie Eschenburg weilt. Auch die Lindesche Villa ist eine der bekannteren im Viertel. 1889 übernahm sie Max Linde und gründete in ihr eine große Kunstsammlung. Heute ist sie Sitz des Standesamtes.

20 Kilometer von der Innenstadt entfernt, liegt das Ostseebad Travemünde, ein Stadtteil von Lübeck. Auch hier kann man einen ausgiebigen Spaziergang durch die Altstadt machen. Es erwarten die Besucher der aus Backstein erbaute Alte Leuchtturm, die hübsche St. Lorenzkirche und das Renaissance-Gebäude der Lübschen Vogtei. Besonders in den Sommermonaten ist Travemünde ein beliebtes Ziel. Hier kann man ausgiebig baden und auch ein Wellnesshotel lässt sich hier und da finden, wie zum Beispiel das 5-Sterne-Superior-Haus A-Rosa Travemünde. So kann man in der malerischen Lübecker Bucht einen schönen Strandurlaub genießen. Günstige Hotels sind in Travemünde jedoch eher Mangelware. Reisende mit kleinerem Budget sollten sich eine Unterkunft in Lübeck suchen und den Bus nach Travemünde nutzen.



KULTURPROGRAMM FÜR LITERATEN, FEINSCHMECKER UND FAMILIEN


Auch kulturell vielfältige Urlaubspläne können in Lübeck umgesetzt werden. Liebhaber der Literatur sollten das Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum besuchen. Thomas Manns weltberühmter Roman „Buddenbrooks“ spielt ja bekanntlich in Lübeck und das berühmte Haus in der Mengstraße 4 ist heute Ausstellungsplatz und erzählt die Geschichte der Familie Buddenbrook.

Auch das Günter Grass Haus befindet sich nicht unweit in der Glockengießerstraße. 2002 wurde es als Forum für Literatur und bildende Kunst eröffnet und das Sekretariat des berühmten Schriftstellers befand sich bis zu seinem Tod in diesem Haus. Zu seinen Lebzeiten widmete er dieses Haus ganz der Vermittlung und Erforschung des Zusammenwirkens von Literatur und bildender Kunst.

Auch politisch wichtige Figuren hatten in Lübeck ihre Wirkungsstätte. Der Friedensnobelpreisträger und Sohn der Stadt Willy Brandt wird im Willy-Brandt-Haus gewürdigt. Die Dauerausstellung würdigt die Arbeit und das Leben des Politikers und auch die Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung ist hier untergebracht. Hotelzimmer in der näheren Umgebung, zum Beispiel im Klassik-Altstadt, lassen sich problemlos finden, sodass auch ein kurzer Abstecher in die Museen möglich ist.

Ein ganz besonderer Anlaufpunkt für Leckermäuler ist der Niederegger Marzipansalon. Die typisch Lübecker Mandelspezialität wird hier im zweiten Obergeschoss des Café Niederegger angepriesen und jeder Besucher kann eine interessante Zeitreise durch die vielen Jahrhunderte der Geschichte des Marzipans machen. Als weiteres Highlight im Salon verabschieden zwölf lebensgroße Marzipanfiguren berühmter Persönlichkeiten, von Thomas Mann bis Wolfgang Joop, die Besucher.

Für Familien mit Kleinreisenden bietet sich das Museum für Natur und Umwelt an. Auf drei Etagen kann man hier einiges über die Naturgeschichte Schleswig-Holsteins und die Tier- und Pflanzenwelt des Lübecker Raums lernen. Verschiedene Ausstellungen befassen sich hier mit verschiedenen Erdepochen, heimischen Tierarten und den heimischen Flüssen Trave und Wakenitz als Naturräume.

Wer jetzt Lust bekommen hat, die Hotelsuche zu starten und Lübeck mit seiner hübschen Altstadt, seinem idyllischen Ostseebad oder dem facettenreichen Kulturangebot kennenzulernen, sollte nicht lange zögern und gleich loslegen. Denn: Lübeck wartet!

Preisspanne

ab ‎31€bis ‎159€

Top Hotels

Weitere Top Hotels

  • Ms Marylou
  • Ko15
  • Schweizerhaus
  • Likedeeler Am Stadthafen
  • H+ Lübeck
  • Riverside Apartments
  • Gästehaus am Krähenteich
  • Am Holstentor
  • ibis Luebeck City
  • Lübecker Ganghausperle Smart
  • Hotel Vier Jahreszeiten Lübeck