Hotels in Lyon, Frankreich

  • Umfangreiche Hotelsuche für Lyon im Web
  • Günstiges Hotel in Lyon finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Lade Daten
Mehr Hotels anzeigen
Hotels - Lyon

Lyon – die kulinarische Hauptstadt Frankreichs

Lyon war schon früher ein wichtiges wirtschaftliches Zentrum von Frankreich. Die Hauptstadt des Département Rhône-Alpes im Südosten des Landes besticht durch ein schönes Stadtbild sowie kulturelle und historische Highlights. Die Altstadt mit ihren romantischen Gassen gehört schon seit 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Lyon hat aber auch eine moderne Seite. Auf dem ehemaligen Industriegebiet befanden sich auf 150 Hektar Hafenanlagen und Fabriken, die zu einem trendigen Öko-Viertel umgebaut wurden. Jetzt führt die zwei Kilometer lange Promenade am Ufer der Saône an einem künstlichen Hafenbecken entlang. Das neu entstandene Viertel ist mit seinem innovativen Vergnügungs- und Einkaufskonzept ein Schaufenster der Zukunft. Dank des hervorragend ausgebauten öffentlichen Verkehrsnetzes können Hotels in Lyon schnell und bequem erreicht werden.

Städtereise nach Lyon

Lyon ist die drittgrößte Stadt in Frankreich und bekannt für ihre jahrhundertalte Architektur, Festivals, Filme und gutes Essen. Römische Ruinen, eine mittelalterliche Altstadt, Museen und Kunstfestivals: Die Stadt bietet eine Reihe von attraktiven Freizeitangeboten und ist ein exzellentes Ziel für Geschäfts-und Privatreisende. Die Schönheit der Stadt startet bei den Hügeln von Fourvière und La Croix-Rousse und geht an den Ufern der Flüsse Rhône und Saône weiter. Ein absolutes Highlight ist das größte erhaltene Renaissanceviertel Europas, das Stadtviertel Vieux Lyon (Alt-Lyon). Bei einem Spaziergang über kopfsteingepflasterte Straßen findet man ein tolles Beispiel für die berühmten Traboules. Diese überdachten Durchgänge durch Häuser sind ein wunderschöner Blickfang. Am Ende der Rue St.-Jean wartet die majestätische Kathedrale auf ihre Besucher. Erbaut wurde die Saint-Jean-Baptiste vom 12. Bis zum 15. Jahrhundert. Die im gotischen und romanischen Stil erbaute Kathedrale ist eines der schönsten und ältesten Bauwerke der Stadt. In die Fassade wurden mehr als 320 Medaillons eingearbeitet, welche die Phasen der Schöpfungsgeschichte zeigen. Die aus dem 14. Jahrhundert stammende astronomische Uhr ist eine der ältesten Uhren Europas. Lyon ist an ein sehr gutes öffentliches Nahverkehrssystem angeschlossen, sodass nicht nur die Hotels, sondern auch viele Sehenswürdigkeiten ganz einfach erreicht werden können.

Lyons spektakuläre Museen

Das Riesenmuseum Musée des Confluences wurde nach zehnjähriger Bauzeit eröffnet und ist eines der spektakulärsten Museen Frankreichs. Auf rund 24.000 Quadratmetern werden über zwei Millionen Werke aus den Bereichen Naturwissenschaft und Völkerkunde ausgestellt. Das Museum befindet sich im Süden der Stadt, wo die Saône und Rhône aufeinandertreffen. Im Musée des Beaux-Arts werden Gemälde und Skulpturen vom Mittelalter bis heute ausgestellt. Im Institut Lumière bauten die Brüder Lumière das erste Gerät, um Filme zu projizieren. Mit ihrem Cinematographen waren sie wohl die ersten, die einen Film gedreht haben. In den Räumen ist eine Filmbibliothek mit Archiv ausgestellt. Ebenfalls sehenswert ist das Musée de la Civilisation gallo-romaine, in dem Besucher einen Eindruck von der römischen und keltischen Herrschaft in Lyon erhalten. Das historische Stoffmuseum beinhaltet eine Dauerausstellung über die lange Tradition in der Stoffverarbeitung – und herstellung. Wer in einem Hotel in der Innenstadt wohnt, kann viele der Museen bequem zu Fuß erreichen.

Gourmetfreuden in Lyon

Ob im Hotel oder im Restaurant um die Ecke, Liebhaber der französischen Küche kommen in Lyon voll auf ihre Kosten. Lyon wird auch als die Hauptstadt der Gourmets bezeichnet. Neben der allgegenwärtigen römischen Geschichte kommen viele Besucher auch wegen der kulinarischen Genüsse. Angeblich ist Lyon die Stadt mit den meisten Spitzköchen. Während eines Spaziergangs über den Markt auf dem Boulevard de la Croix Rousse werden die Sinne angesprochen. Hier werden bereits seit dem 15. Jahrhundert Käse, Gemüse und vor allem Geflügel und Fleisch verkauft. Bekannt ist die Lyonaiser Küche unter anderem für ihre Würstchen aus Innereien, Andouillettes genannt. Sehr beliebt sind auch die Quenelles, ein Gericht aus Kalbsklößchen, Kochwurst und Linsensalat. Nicolas Le Bec und Paul Bocuse, zwei Spitzenköche, kann man morgens auf dem Markt am Saône-Quai Saint Antoine treffen. Neben Bouchons, den urigen Restaurants und Luxustempeln, gibt es auch zahlreiche Bistros, in denen Gäste mit einer traditionellen Lyonaiser Küche verwöhnt werden. Die Weinanbaugebiete Côtes du Rhône im Süden und Beaujolais im Norden sorgen für ein breites Sortiment an Rotweinen. Aber auch einfache Rosés erfreuen sich großer Beliebtheit. In den Straßen Rue Mercière und Rue de Marronnieres, die als Straßen mit reichlichem Essensangebot gelten, gibt es ausschließlich Pubs, Restaurants, Bouchons und Bistros. Das Angebot ist enorm, ab mittags bis tief in die Nacht ist hier jeder Platz besetzt. Selbst wenn man Jahre in der Stadt verbringt, man bräuchte nie in die gleiche Gaststätte zu gehen. Vive Lyon!

Preisspanne

ab ‎25€bis ‎1.246€

Top Hotels