Unterkünfte in Markkleeberg nahe Kirchenruine Wachau

  • Finden Sie das ideale Hotel in der Umgebung
  • Vergleichen Sie Preise von verschiedenen Webseiten
  • Buchen Sie zu einem fantastischen Preis!
Lade Daten

Über Kirchenruine Wachau

Die Pfarrkirche Wachau war die Hauptkirche des Ortes und weiterer drei Gemeinden im Umland. Sie wurde 1393 erstmals erwähnt und gehörte im 16. Jahrhundert dem Kloster Buch bei Grimma. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Kirche beraubt und verkam, nach 1713 folgten jedoch Renovierungen und Erweiterungen.

Weitere Zerstörungen richteten Orkane in den Jahren 1867 und 1868 an. Eine britische Luftmine und eine amerikanische Brandbombe verwüsteten die Kirche im Zweiten Weltkrieg. Danach fanden zunächst noch kirchliche Aktivitäten in dem Gotteshaus statt. Das Gebäude verkam jedoch immer mehr, und im April 1975 wurde der Turm bis auf einen Stumpf abgerissen und die Trümmer in das Kirchenschiff geschüttet.

Seither ist die Kirche eine Ruine, Mahnmal und Denkmal zugleich. Seit 1997 finden hier wieder Gottesdienste und Veranstaltungen statt. Die Kirche ist weithin bekannt und zieht viele Touristen aus Leipzig in diesen Teil des Umlandes. Am Gebäude sind noch viele Details sowie im Altarbereich die Deckenbemalung erhalten geblieben.

Kontakt

Kirchplatz, 04416, Markkleeberg, Deutschland
Telefon: +49(341)8781316 | Fax: +49(341)8781317 | Offizielle Homepage

Attraktionen - Markkleeberg

Weitere Attraktionen - Markkleeberg