Unterkünfte in Minden nahe Bahnhof Minden

  • Finden Sie das ideale Hotel in der Umgebung
  • Vergleichen Sie Preise von verschiedenen Webseiten
  • Buchen Sie zu einem fantastischen Preis!
Lade Daten

Über Bahnhof Minden

Der Bahnhof Minden wurde 1848 als Endbahnhof der Köln-Mindener Eisenbahn-Gesellschaft (CME) dem Verkehr übergeben. Der Bahnhof, der bis zur Annexion des Königreichs Hannover durch Preußen im Jahre 1866 Grenzbahnhof war, wurde in eine Bahnhofsfestung integriert, die von 1847 bis 1850 erbaut wurde und aus Festungsmauern in Polygonform und einem Schutzwall bestand.

Der Bahnhof Minden zählt zu den wenigen noch im Baustil der Romantik erhaltene Bahnhöfe Westfalens, die durch Türmchen und Zinnen nach mittelalterlichem Vorbild gekennzeichnet sind.

Der Mindener Bahnhof ist einer der wichtigsten Umsteigebahnhöfe des Gebietes Ostwestfalen-Lippe, da neben Nahverkehrszügen auch Intercity- und ICE-Züge an ihm halten.

Neben 200 kostenfreien Park-And-Ride-Parkplätzen gibt es am Bahnhof Minden weitere 100 kostenpflichtige Parkplätze, Fahrradstellplätze, Taxistände und Haltestellen von Regionalverkehrsbussen. Es gibt einen Kiosk und einen Laden mit Presseerzeugnissen und auch Getränke, Snacks und sonstiger Reisebedarf ist erhältlich. Außerdem gehören ein Fahrradverleih und ein Gepäckaufbewahrungsservice zum Angebot. Die Servicezeiten sind täglich von 6:00 Uhr bis 21:30 Uhr.

Kontakt

Bundesbahnhof 12, 32423, Minden, Deutschland
Telefon: +49(571)3930 | Fax: +49(1805)159357 | Offizielle Homepage

Attraktionen - Minden

Weitere Attraktionen - Minden