Hotels in Montpellier, Frankreich

  • Umfangreiche Hotelsuche für Montpellier im Web
  • Günstiges Hotel in Montpellier finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Lade Daten
Mehr Hotels anzeigen
Hotels - Montpellier

Montpellier, ein Fest für die Sinne

Faszinierend, berauschend und facettenreich – Montpellier gilt nicht umsonst als eine der charmantesten und sinnlichsten Städte Frankreichs. Und das obwohl das ehemalige Provinznest sich inzwischen zu einer flirrenden Metropole mit über 400.000 Einwohnern inklusive der Vororte gemausert hat. Doch was macht die Großstadt an der Südküste Frankreichs so attraktiv? Ist es die Nähe zum Mittelmeer, die vielfältige Architektur, das reiche kulturelle Leben, die landschaftlich reizvolle Lage? Oder sind es doch die 300 Sonnentage im Jahr, die Montpellier nachgesagt werden? Fest steht: Es gibt viele gute Gründe, die Stadt im Süden Frankreichs zu besuchen – ob für Kreative, Städte- und Kulturreisende oder Sonnenanbeter.

Französische Lebenskunst genießen

Die weltberühmte Art de Vivre lässt sich wohl nirgendwo sonst so authentisch erleben wie im jungen und lebendigen Montpellier. Zwischen mittelalterlichen Gässchen, bunten Wochenmärkten und avantgardistischen Palästen finden sich zahllose Cafés und Caféterrassen, auf denen Einheimische und Besucher unter großen Sonnenschirmen bei Kalt- und Heißgetränken den Blick schweifen und die Seele baumeln lassen. Hier herrscht kein hektisches Großstadttreiben, sondern eine entspannte, inspirierende und kreative Atmosphäre, die in vollen Zügen genossen werden möchte. Ein zentraler Platz mit zahlreichen Caféterrassen ist die Place de la Comédie, zwischen Hauptbahnhof und Altstadt, der als Lebensmittelpunkt der Stadt gilt. Auch wer ein Hotel in Montpellier sucht, wird hier fündig und darf sich über eine der erhabensten Lagen in der Stadt freuen. Bei einem schaumigen Milchkaffee lassen sich auf dem Platz ganz nebenbei auch noch zwei große städtische Wahrzeichen bestaunen: Die Oper und der Brunnen der drei Grazien, umrahmt von den neoklassizistischen Wohn- und Geschäftsgebäuden.

Architektur und Altstadtflair erleben

Ein Rundgang durch das Stadtzentrum und die historische Altstadt ist ein unvergessliches Erlebnis für Kultur- und Architekturbegeisterte – und selbst, wer sich bis dato nicht dafür interessiert hat, dürfte in diesem kunterbunten Potpourri der Baustile zarte Anflüge von Begeisterung spüren. Ob modern oder mittelalterlich, klassizistisch, neugotisch oder avantgardistisch – über Jahrhunderte hinweg haben sich in Montpellier die größten und renommiertesten Künstler und Architekten verwirklicht. Besucher der südfranzösischen Universitätsstadt kommen bei einer architektonischen Entdeckungsreise deshalb nicht nur in den Genuss von Schönheit und Ästhetik, sondern können über faszinierende Bauwerke verschiedener Epochen staunen, die das gesamte Stadtbild prägen. In der Altstadt finden sich teils sehr gut erhaltene und authentisch restaurierte Bauten aus dem Mittelalter, darunter auch die berühmte Kathedrale Sankt Peter aus dem 14. Jahrhundert oder die medizinische Fakultät von 1220. Inmitten dieser uralten Gemäuer in Montpellier finden sich vornehmlich kleine, inhabergeführte Hotels des gehobenen Preissegments.

Moderne Welten entdecken

Einen markanten Gegensatz zum historischen Flair der Altstadt bilden die hochmodernen und avantgardistischen Viertel und Gebäude. Der visionäre Bürgermeister Georges Frêche regierte die Stadt über 27 Jahre lang und beschäftigte in dieser Zeit einen Stararchitekten nach dem anderen, die sogar ganze neue Viertel entstehen ließen. So auch das neuantike Antigone und Port Marianne, am Ufer des Flusses Lez. Für Fans moderner Architektur empfiehlt sich in diesem Stadtteil von Montpellier ein Hotel am Platz Trinque Fougasse O’Sud, von dem aus man direkten Blick auf die neuesten Wahrzeichen genießt: Auf das Rathaus in mediterranen Farben und das Wolkengebilde Le Nuage. Übrigens: Sogar die neuen Straßenbahnen wurden von Stardesignern gestaltet, unter anderem von Modezar Christian Lacroix.

Natur pur zwischen Strand, Weinbergen und Parks

Dank ihrer herrlichen Lage zwischen Strand und Weinbergen und dank der zahlreichen Parks und Grünflächen eignet sich die mediterrane Stadt auch wunderbar für kombinierte Städte- und Strandurlaube sowie für Familienreisen. Die Südküste mit ihren herrlichen Badestränden liegt gerade einmal elf Kilometer außerhalb des Zentrums und ist auch mit den extravaganten Tramlinien problemlos zu erreichen – oder an warmen Tagen über die ausgebauten Fahrradrouten. An den Stränden von Montpellier finden sich Hotels verschiedener Kategorien, die sich wunderbar für Familienurlaube eignen. Auch Ferienwohnungen und Strandapartments sind eine beliebte Wahl. Natürlich zieht sich entlang der Strandpromenaden auch ein reiches gastronomisches Angebot mit maritimen Leckereien, relaxten Beachclubs und klassischen Bistros und Cafés. Mit kulinarischen Freuden geizen auch die umliegenden Weinberge nicht. Hier finden sich nicht nur verschiedene Winzer und Weingüter, die zu Degustationen und Führungen laden, sondern auch das Wein- und Kulturzentrum Montpelliers, das Viavino. Hier finden von Frühling bis Spätsommer Konzerte, Festivals und Veranstaltungen statt, die ganz im Zeichen von Genuss und Lebensfreude stehen.

Sport, Musik und Tanz – Festivals das ganze Jahr über

Die südeuropäische Lebensfreude ist in Montpellier sehr ausgeprägt – und dazu gehören Musik und Tanz ebenso wie Genuss und körperliche Ertüchtigung. In den Sommermonaten finden in verschiedenen Stadtteilen beinahe laufend Festivals und Veranstaltungen statt. Von sportlichen Events wie dem International Festival of Extreme Sports oder dem jährlichen Montpellier Marathon über das sommerliche Tanzfestival und die offene Buchmesse bis hin zu fulminanten großen und kleinen Musikfesten wie dem alljährlichen L‘Estival im Stadtzentrum – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch der Weihnachtsmarkt ist im wahrsten Sinne des Wortes ein echtes Highlight. Das ohnehin schon malerische Stadtbild erstrahlt dann in einem liebevoll gestalteten Lichtermeer, während sich in den verwunschenen Gässchen die Marktstände reihen. Ein Tipp: Zu dieser Jahreszeit ist die Stadt nicht weniger sehenswert, die Hotels in Montpellier sind jedoch preiswerter als in der warmen Saison, da die Sonnentage im Winter naturgemäß weniger zahlreich ausfallen.

Preisspanne

ab ‎34€bis ‎644€

Top Hotels