Hotels in Phuket-Town, Thailand

  • Umfangreiche Hotelsuche für Phuket-Town im Web
  • Günstiges Hotel in Phuket-Town finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Sortiert nach
Lade Daten
Mehr Hotels anzeigen
Hotels - Phuket-Town

UNTERSCHÄTZTE HAUPTSTADT PHUKET TOWN

Die Insel Phuket ist nicht nur für viele Deutsche eines der beliebtesten Reiseziele in Thailand, sondern auch für viele weitere Touristen aus allen Teilen der Welt. Denn mit Stränden, Natur und Kultur bietet sie mit das Beste, was Thailand zu bieten hat. Ob Backpacker, die mit ihren Rucksäcken noch günstige Hotels suchen oder aber Pauschalreisende, die ihr 5-Sterne-Hotel längst gebucht haben – auf der Insel findet man jede Art von Reisenden. Viele von diesen Reisenden konzentrieren sich bei der Wahl ihres Zielortes jedoch auf die Strände an der Adamanensee. Phuket Town, die Hauptstadt der Provinz Phuket, rückt dabei oftmals leicht in den Hintergrund. Zu Unrecht, denn auch Phuket Town kann Urlaubern einiges bieten und sollte bei der Planung nicht vernachlässigt werden.

EINBLICK IN DIE GESCHICHTE

Das Stadtbild in Phuket Town ist geprägt von einerseits portugiesischen, andererseits chinesischen Einflüssen. Die portugiesischen Merkmale ergaben sich nicht etwa aus einer Kolonialherrschaft der Portugiesen, sondern aus einer Handelsniederlassung eben dieser. Dass Phuket Town überhaupt als Handelsort in Frage kam, verdankte man den sogenannten Baba, einer Bevölkerungsgruppe, die aus Nachfahren der chinesischen Einwanderer aus dem 19. Jahrhundert und thailändischen Frauen besteht. Diese arbeiteten nicht wie üblich in den Minen der Stadt, sondern betätigten sich als Kaufleute, sodass Phuket Town sich bald als Handelsstadt etablieren konnte.

Die Einflüsse der Portugiesen und Chinesen werden auch heute noch in der Architektur sichtbar. Häuser mit dicken Mauern und hohen Decken, die vor Wärme schützen sollten, sind inspiriert vom portugiesischen Kolonialstil. Viele religiöse Denkmäler wie auch Tempel haben noch chinesischen Ursprung.

Ein Spaziergang durch Phuket Town wird so zu einem besonderen Erlebnis, bei dem man die verschiedenen Einflüsse auf die Einwohner der Stadt entdecken und so mehr über die Geschichte lernen kann.

DAS „ALTE” PHUKET TOWN

Besonders viel von den Einflüssen der Einwanderer sieht man in der Altstadt von Phuket Town. Dieses Viertel ist somit auf jeden Fall einen Besuch wert, denn hier sieht man Häuser und Läden, die großen Reichtum ausstrahlen. Dieser ist auf den sogenannten Zinn-Boom im 19. Jahrhundert zurückzuführen. Während dieser Zeit konnten die Einwohner der Stadt viel Geld mit dem Metall gewinnen.

Straßen, in denen man besonders viel vom „alten” Phuket Town entdecken kann, sind die Dibuk Road, die Thalang Road oder die Yaowarat Road. Gebäude wie das Gerichtshaus oder die Siam City Bank sind bekannte Beispiele für den kolonialen Baustil.

Eine Unterkunft in Phuket Town, die nicht nur billig ist, sondern auch den portugiesischen Einflüssen entspricht, ist das Hotel Sino Imperial Design Phuket. Eine stilechte Übernachtung ist hier garantiert.

ALLES WAS DAS HERZ BEGEHRT AUF PHUKETS NACHTMARKT

Bleibt man länger und nicht nur für eine Übernachtung in Phuket Town, lohnt sich ein Besuch auf dem großen Wochenendmarkt. Der sogenannte Naka Weekend Market findet etwas außerhalb von Phuket Town statt, jedoch zahlt sich die Anreise aus, sobald man erst einmal dort ist. Auf etwa 30.000 Quadratmetern Fläche werden hier alle nur erdenklichen Waren angeboten.

Anders als auf deutschen Wochenmärkten gibt es hier kein frisches Obst und Gemüse zu kaufen. Stattdessen werden typisch thailändische Speisen wie gaeng massaman, ein rotes Curry, zubereitet. Wagemutige können hier auch das ein oder andere ausgefallenere Gericht wie kleine Insekten am Spieß probieren.

Auf dem Markt finden sich neben kulinarischen Köstlichkeiten auch jede Menge andere Dinge wie Kleidung, Accessoires, Elektronik und sogar Haustiere. Der Besuch hier ist somit ein sehr authentisches Erlebnis während Ihres Aufenthalts in Phuket Town. Ein besonderes Highlight ist es außerdem, dass dieser Markt erst am späten Nachmittag beginnt und der größte Teil der Verkaufszeiten somit während der Dämmerung beziehungsweise bereits im Dunkeln liegt, wodurch die Atmosphäre auf dem Markt noch einmal zu etwas Besonderem wird.

PHUKET TOWN ÜBERBLICKEN

Neben dem Markt gibt es noch weitere Highlights in Phuket Town, die man auf keinen Fall verpassen sollte, sodass es sich sicher lohnt, die Ferienwohnung oder das Hotel den ein oder anderen Tag länger zu mieten.

Ein tolles Ziel ist Khao Rang, der zweithöchste Gipfel in Phuket Town. Von hier aus genießt man einen wunderbaren Blick nicht nur auf Phuket Town, sondern auch auf die Süd-Ost-Küste der Insel Phuket mit den weiteren kleineren Inseln, die dort im Meer liegen. Doch nicht nur der Ausblick ist fantastisch: Dort auf dem Berg befindet sich auch noch Wat Khao Rang, ein buddhistischer Tempel, der eine große, goldene Buddha-Statue beherbergt.

Auch für den kleinen Hunger oben auf dem Berg ist gesorgt: Entweder man bringt sich selbst Verpflegung mit und macht ein Picknick auf der dafür vorgesehenen Wiese oder man genießt die Köstlichkeiten in einer der Lokalitäten wie dem Tung Ka Café oder dem Restaurant Khao Rang Breeze.

Unterkünfte auf dem Berg, von denen aus man den Ausblick genießen könnte, gibt es leider nicht. In der Nähe von Khao Rang befinden sich jedoch viele Hotels wie zum Beispiel das Sino Inn Phuket, die die beste Ausgangslage bieten, um dem Berg einen Besuch abzustatten.

DIE BESTE REISEZEIT

Phuket Town zieht zwar das ganze Jahr über Touristen an, jedoch ist dort nicht jeder Monat gleich und man sollte sich gut überlegen zu welcher Zeit man anreist. Bei der Wahl des Reisemonats sollte man die verschiedenen Jahreszeiten in Phuket bedenken. Während im März und April Höchsttemperaturen von 40 Grad Celsius erreicht werden, befindet sich die Insel und somit auch Phuket Town von Mai bis Oktober in der Regenzeit. Auch wenn es hier zu monsunartigen Regenfällen kommen kann, bedeutet dies jedoch nicht, dass es ununterbrochen regnet. Aufgrund der geringeren Anzahl an Touristen kann somit auch die Regenzeit durchaus eine attraktive Reisezeit darstellen.

Besonders den September und Oktober sollte man als Reisemonat im Auge behalten, denn dann findet in Phuket Town das alljährliche Vegetarische Fest statt. Dieses 9 Tage andauernde Festival ist eine einmalige Gelegenheit, noch eine ganz neue Seite von Phuket Town kennenzulernen. Hier lässt man alte Traditionen der Chinesen noch einmal aufleben und hofft bei Paraden durch die Stadt auf innere Reinigung. Ein ganz besonderes Schauspiel, das neben den vielen anderen Attraktionen in Phuket Town für einen gelungenen Urlaub sorgen wird.

Sollte Ihre nächste Reise also nach Thailand gehen, dann geben Sie Phuket Town eine Chance. Die Stadt wartet auf mit tollen Ausflugzielen und zahlreichen Unternehmungsmöglichkeiten. Sie werden Ihre Reiseentscheidung garantiert nicht bereuen und hier eine unvergessliche Zeit verbringen.

Preisspanne

ab ‎5€bis ‎9.694€