Hotels in Saarbrücken, Deutschland

  • Umfangreiche Hotelsuche für Saarbrücken im Web
  • Günstiges Hotel in Saarbrücken finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Lade Daten
Mehr Hotels anzeigen
Hotels - Saarbrücken

SAARBRÜCKEN – KLEINE LANDESHAUPTSTADT AN DER SAAR

Saarbrücken – sinngemäß bedeutet der Name Flussfels und beschreibt damit die Lage der Stadt an der Saar. Zwar ist sie vor allem für ihren besonderen Dialekt und die Nähe zum Elsass bekannt, allerdings hat sie noch viel mehr in petto. Buchen Sie eines der Hotels in der City von Saarbrücken und entdecken Sie eine außergewöhnliche Stadt.

SAARBRÜCKER HIGHLIGHTS LINKS DER SAAR

Die Anreise nach Saarbrücken lässt sich auf verschiedene Arten gestalten. Mit dem Auto reist man problemlos über die Stadtautobahn A620 an, doch auch der kleine Flughafen Saarbrücken steht für die Anreise zur Verfügung und in höchstens 20 Minuten erreicht man den Hauptbahnhof. Direkt am und in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof findet sich das ein oder andere Hotel, wie zum Beispiel das Best Western Victor's Residenz Rodenhof.

Wenn Sie im Hotel angekommen sind und Ihre Koffer abgelegt haben, können Sie auch schon mit Ihrer Sightseeingtour beginnen. Das erste Ziel auf jeder Saarbrücken-Tour ist das Schloss Saarbrücken. Das barocke Herrenhaus am linken Ufer der Saar ist das Wahrzeichen der Stadt. Markant sind seine U-Form und der moderne, fast voll verglaste, Mittelpavillon zwischen den beiden weißen Flügeln. Heute dient es als Verwaltungssitz und in seinem Keller finden sich Ausstellungsräume des historischen Museums Saar. Der Schlossplatz kann nicht nur von oben begangen, sondern auch unter der Oberfläche besichtigt werden. Hier befinden sich Teile der historischen Burganlage. Die zugehörige Schlosskirche liegt im Norden der Schlossanlage. Die aus Sandstein im spätgotischen Stil erbaute Kirche verfügt über ein asymmetrisches Hauptschiff und einen Kirchturm mit Barockhaube. Heute ist das ehemalige Gotteshaus ein Museum für Sakralkunst.

Am gegenüberliegenden Ende des denkmalgeschützten Schlossplatzes findet sich das Alte Rathaus. Die Fassade des Hauses erinnert an das nahegelegene Schloss. Besonders auffällig sind hier auch das Stadtwappen, der preußische Adler und der quadratische Uhrenturm mit seinem Zwiebelhelm. In der Nähe, entlang des linken Saarufers, findet sich das ein oder andere Hotelzimmer, zum Beispiel im Hotel Am Triller, und bei einem Spaziergang entlang der nahegelegenen Promenade hat man auch einen schönen Blick auf die Innenstadt.

Auf der linken Seite der Saar befindet sich auch die barocke Ludwigskirche. Heute gilt sie als Wahrzeichen der Stadt und neben der Frauenkirche in Dresden und dem Hamburger Michel als bedeutendste evangelische Barockkirche Deutschlands. Geschmückt ist sie außen mit Statuen der vier Evangelisten und Figuren von Aposteln, Propheten und weiteren biblischen Personen. Das Innere überzeugt ebenfalls mit viel Stuck, seinem Boden aus Sandstein und den unterschiedlich gestalteten Emporen.

AUF DEN SPUREN DER STADTGESCHICHTE

Die Verbindung zur rechten Uferseite der Saar bildet die Alte Brücke. Der ursprüngliche Vorgänger der heutigen Brücke wurde bereits 1546 erbaut. Neu ist dagegen der sogenannte Flaschenhals, ein schmaler Steg aus Stahl, der eine Erweiterung der Brücke über die Stadtautobahn darstellt. Zugänglich ist sie nur für Fußgänger und nach wenigen Minuten erreicht man auch den Sankt Johanner Markt. Dieser Marktplatz bildet das Zentrum von Saarbrücken und hier in der Nähe finden sich einige günstige Hotels, wie zum Beispiel das Motel One Saarbrücken. Direkt am Platz liegt auch die Johanneskirche. Das im Jahre 1898 fertiggestellte Gebäude wurde im neogotischen Stil errichtet und fällt durch seinen 74 Meter hohen Glockenturn schon von weitem ins Auge. Auch die lebensgroßen Figuren von Jesus, Johannis dem Täufer, Arnulf von Metz und den Aposteln Petrus und Johannes schmücken zusammen mit kleinen Tierfiguren und Wasserspeiern die Außenfassade.

Gleich gegenüber der Kirche befindet sich das Rathaus St. Johann. Es war einst das Rathaus der selbstständigen Stadt St. Johann an der Saar und wurde mit der Eingemeindung Verwaltungssitz von Saarbrücken. Es ist das größte neogotische Gebäude des Saarlandes. Markant ist vor allem der Rathausturm mit seinem breiten Spitzdach. Schön ist auch der Phönixbrunnen vor dem Gebäude, der zum Gedenken an die Städtevereinigung errichtet wurde.

Weiter Richtung Süden findet man das Saarländische Staatstheater, welches im neoklassizistischen Stil erbaut wurde. Zusammen mit der alten Feuerwache fungiert es als Aufführungsort für Stücke aus den Kategorien Musiktheater, Schauspiel und Tanztheater. Zudem werden hier Konzerte gegeben und seit 2006 auch besondere Aufführungen der Kleinkunst und des experimentellen Theaters präsentiert.

Unweit findet sich auch der Hauptstandort des Saarlandmuseums, die Moderne Galerie. Hier werden vor allem Kunstwerke vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart ausgestellt. Weitere Standorte des Museums sind die Saarbrücker Schlosskirche und das Saarbrücker Schloss. Auch der Park um die Galerie ist einen Spaziergang wert und wem die zentrale Lage in der City gefällt, der kann sich beispielsweise im Hotel Domicil Leidinger einquartieren.

ERHOLUNG UND SPAß FÜR GROß UND KLEIN

Grüne Naherholungsoasen hat die Stadt ebenfalls zu bieten. Eine davon ist der Bürgerpark. Die durch den Bund Deutscher Landschaftsarchitekten prämierte Parkanlage erstreckt sich über eine Fläche von neun Hektar und ist der beliebteste Ort zur Erholung der Saarbrücker. Besonders schön ist die größere Wasserfläche in der Mitte des Parks, über die ein Steg führt. Mittelpunkt des Ganzen ist ein Wassertor, das an eine ehemalige Industrieanlage erinnern soll. Im Westen findet sich ein Skate-Park mit einer Halfpipe und am Saarufer des Parks können Flusskreuzfahrtschiffe anlegen. Und wer sich vollkommen entspannen möchte, bucht ein Zimmer im Wellnesshotel Victor's Residenz Saarbrücken und kann hier nicht nur Ruhe, sondern auch Spabehandlungen genießen.

1,6 Hektar Grünfläche findet man auch im historischen Ludwigpark, der einst ein Garten war. Die Überbleibsel seiner Vergangenheit lassen sich als kleine Ruinen auf dem Gelände verteilt finden. Über 800 Hektar des Areals sind unberührter Wald.

Familien mit Kindern versüßen ihrem Nachwuchs den Tag mit einem Besuch des Abenteuerspielplatzes Eschberg. In wunderschöner Waldlage können sich die Kleinen nach Belieben austoben. Zum Angebot gehören ein Kletterturm, eine ausrangierte Dampfwalze, eine Wasserrutsche, Sandkästen und Klettergerüste. Besonders spannend ist auch das Backhaus, in dem Kinder ihr eigenes Brot backen können. Passend dazu übernachten Eltern und Nachwuchs im Familienhotel Crystal, eine der vielen idealen Unterkünfte für Groß und Klein in Saarbrücken.

Wenn Sie außer Saarbrücken noch andere interessante Orte erkunden möchten, sind Sie in wenigen Minuten sogar im französischen Elsass. Hier können Sie entweder idyllische kleine Örtchen besuchen oder das Herzstück der Region, das wunderschöne Straßburg, entdecken.

Wie man sieht, bietet Saarbrücken mehr, als man es von der kleinen Hauptstadt erwartet und es braucht nicht unbedingt ein 5-Sterne-Hotel, um einen erlebnisreichen und unvergesslichen Urlaub zu verbringen.

Preisspanne

ab ‎35€bis ‎128€