Hotels in Travemünde, Deutschland

  • Umfangreiche Hotelsuche für Travemünde im Web
  • Günstiges Hotel in Travemünde finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Sortiert nach
Lade Daten
Mehr Hotels anzeigen
Hotels - Travemünde

TRAVEMÜNDE – „LÜBECKS SCHÖNSTE TOCHTER“


Das Ostseeheilbad Travemünde ist genau genommen ein Stadtteil der Hansestadt Lübeck, wird jedoch auch gerne als kleines eigenes Ostseebad gesehen. Und das ist auch durchaus berechtigt, denn das kleine „Örtchen“ hat einiges zu bieten und lockt jedes Jahr unzählige Touristen auf der Suche nach Entspannung und Meer. Wählen Sie ein Hotel oder Apartment in Travemünde und lassen Sie sich verzaubern.



EIN PARADIES FÜR WASSERRATTEN


Wunderschön an der Mündung der Trave in der Lübecker Bucht liegt das kleine Ostseeheilbad. Und genau wegen dieser Lage ist es so bekannt. Seit 1802 ist der Stadtteil offiziell ein Seebad und seitdem lockt er jedes Jahr viele Badeurlauber. Zwei Strände kann Travemünde sein eigen nennen, den Strand entlang der Promenade und den am Ostseeufer der zugehörigen Halbinsel Priwall. Wählt man ersteren aus, kann man sich auf fast zwei Kilometer feinsandigen Strand mit etwa 1.700 typischen Strandkörben freuen. Die DLRG wacht hier über die Badenden, die vor allem von Juli bis August die kühlen 20°C der Ostsee genießen. Auch die Promenade lockt hier viele Spaziergänger. Auf dem asphaltierten Weg kann man am Meer entlang schlendern und sich in kleinen Cafés und Bars ab und zu eine Pause gönnen. Wer bis zum Ende spaziert, gelangt zum Brodtener Steilufer. Diese vier Kilometer lange Steilküste bildet den Abschluss der Promenade. Hier kann man vom Aussichtspunkt Hermannshöhe einen wunderbaren Blick auf die Umgebung erhaschen.

Entlang der Promenade kann man viele Hotels der 4-Sterne-Kategorie oder sogar höher finden. Ein Vorzeigehaus des Ostseebads ist das 5-Sterne-Hotel Columbia Casino Travemünde.

Der zweite Strand liegt auf der Halbinsel Priwall. Der breite Sandstrand ist im Sommer ebenfalls sehr beliebt und gut mit der Fähre zu erreichen. Trotzdem geht es dort in den Sommermonaten keinesfalls besonders ruhig zu, denn der schöne Badestrand an der Nord-Ostküste ist schon lange kein Geheimnis mehr. Doch wer sich hier zum Baden an den Strand begibt, vergisst schnell, dass er sich eigentlich in der Großstadt Lübeck befindet. In diesem Teil des Seebads findet sich kein Luxushotel. Genau genommen kann man hier gar nicht übernachten, die einzigen Ferienhäuser der Halbinsel von Travemünde, die sich in einer Siedlung befinden, sind in privatem Besitz. Doch durch die gute Fährverbindung liegt eigentlich jedes Hotel entlang der Promenade günstig, um den Strand auf Priwall schnell zu erreichen.



AUF ENTDECKUNGSREISE FÜR GROß UND KLEIN


Natürlich gibt es in Travemünde außer Strand und Meer auch noch etwas zu Entdecken. In den Sinn kommt da sofort der älteste erhaltene Leuchtturm Deutschlands. Der 1539 aus Ziegelsteinen erbaute Alte Leuchtturm Travemünde ist etwa 30 Meter hoch und seit 1972 nicht mehr in Betrieb. Allerdings beherbergt er heute das Maritime Museum für Leuchtfeuertechnik. Auf der obersten Etage befindet sich zudem eine Balustrade, die einen schönen Blick auf Travemünde und die Ostsee ermöglicht.

Der Nachfolger des Alten Leuchtturms ist das Neue Leuchtfeuer im 1970 erbauten Maritim-Haus direkt daneben. Das Gebäude ist insgesamt 125 Meter hoch und damit das höchste Gebäude der deutschen Ostseeküste. Das Leuchtfeuer befindet sich im 36. Stock und ist dadurch auf 114 Metern Höhe eines der höchsten Lichtzeichen Europas. Wer mit kleinen Leuchtturmbegeisterten reist und nicht undbedingt in 5-Sterne-Hotels nächtigen muss, der findet hier ganz in der Nähe auch das ein oder andere schöne Familienhotel. Das A-Rosa Travemünde beispielsweise bietet einen Kinder- und Jugendclub, der sich mit spannendem Programm wie Sandburgenbauen oder Ausflügen in Tierparks bestens um die kleinen Reisenden kümmert.

Und wer in Travemünde schon alles entdeckt hat und noch mehr erleben möchte, kann einen Abstecher zur Mutter des Ostseebads, nach Lübeck, machen. Lübeck ist eine Stadt mit ganz besonderem Flair, vor allem eine Besichtigung der Kirchen, die der Stadt den Namen „Stadt der sieben Türme“ geben, empfiehlt sich. So macht man auch gleich eine große Runde durch die Innenstadt und kommt an allerlei Sehenswertem vorbei. Dazu gehören neben dem Dom zu Lübeck, das Lübecker Rathaus, die Stadttore oder die für die Stadt typischen Gänge und Höfe, Zeitzeugen des mittelalterlichen Städtebaus. Kultur erlebt man in den vielen Museen der Stadt. Hierzu gehören unter anderem das Günter Grass Haus, das Museum für Natur und Umwelt und der ganz außergewöhnliche Niederegger Marzipansalon.



WELLNESS UND REISEN ZU DEN GROßEN NACHBARN


Wer im Urlaub nicht nur auf Entdeckungsreise gehen, sondern auch auf Entspannung nicht verzichten möchte, muss in Travemünde nicht lange suchen. In einem Hotel mit Spa und umfangreichem Wohlfühlprogramm lässt es sich gut aushalten. Bei Massagen, Kosmetikbehandlungen oder entspanntem „Dampfen“ in der Sauna ist der Stress des Alltags schnell vergessen. Und mit solch einem Programm lockt das Wellnesshotel Sonnenklause Travemünde, das vor allem bei den Travemünde-Gästen der älteren Generation beliebt ist.

Und wer mit dem Auto anreist, hat die Freiheit, auch weitere Städte der Umgebung zu erkunden. Wismar und Schwerin sind in einer Stunde zu erreichen und bieten Abwechslung vom Strandurlaub. Erstere ist für seinen schönen Marktplatz bekannt, der zu den größten Plätzen Norddeutschlands zählt. Außerdem warten hier Museen wie das Stadtgeschichtliche Museum der Hansestadt Wismar oder das Technische Landesmuseum auf die Besucher.

Schwerin, die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns, lockt vor allem mit dem Schweriner Schloss, das auf einer eigenen Insel thront und durch die Schlossbrücke mit dem Rest der Stadt verbunden ist. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Schweriner Dom oder das Altstädtische Rathaus.

Und wer im Urlaub gar nicht ohne Großstadt kann, der ist ebenfalls innerhalb einer Autostunde in Hamburg. Der Stadtstaat an der Elbe hat neben der weltbekannten Reeperbahn und dem Fischmarkt noch viel anderes Sehenswertes zu bieten, wie z.B. die HafenCity und unzählige Museen.

Egal welche Art von Urlaub es sein soll; entspannt am Strand, schöne Spaziergänge durch das kleine Ostseebad oder doch ein Besuch der größeren Nachbarn, Travemünde freut sich auf jeden Gast und hält einiges für seine Besucher bereit.

Preisspanne

ab ‎49€bis ‎262€

Strandhotels

Attraktionen - Travemünde