Hotels in Varadero, Kuba

  • Umfangreiche Hotelsuche für Varadero im Web
  • Günstiges Hotel in Varadero finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Lade Daten
Mehr Hotels anzeigen
Hotels - Varadero

VARADERO – KUBAS WIEGE DES TOURISMUS

Varadero an der Nordküste Kubas ist das beliebteste kubanische Reiseziel. Die auf einer Halbinsel gelegene Stadt hat unter allen anderen Teilen Kubas die geringste Entfernung zu den USA. Seit den 50er-Jahren entwickelt sich die Stadt immer mehr zum Touristenmagnet, mittlerweile werden jährlich circa eine halbe Million Touristen gezählt. Wunderschöne Strände, beste Hotels und ein besonderes Lebensgefühl machen Varadero so besonders.

DIE KULTUR DER KUBANISCHEN INSEL VERSTEHEN

Varadero, das kubanische Synonym für einen entspannten, schönen Urlaub am Meer. Doch was hat die Stadt noch so zu bieten?

Um Stadt, ihre Menschen und die Geschichte kennenzulernen, bietet sich zunächst einmal ein Besuch im Museo Municipal Varadero an. In einer Art Strandhaus aus den 20er-Jahren kann man sehen, wie die reicheren kubanischen Familien damals gelebt haben. Außerdem gibt es einige hübsche Fotos des damaligen Varadero, das mit der Stadt von heute nur noch wenig zu tun hat. Das Museum liegt in unmittelbarer Nähe zum Wasser, man kann einen Besuch also sehr gut mit einem Strandspaziergang kombinieren.

Ein weiteres Museum, das auf seine eigene Art viel über die kubanische Geschichte erzählt, ist das Casa del Ron, das Haus des Rums. Es liegt ganz in der Nähe des Parque Josone, das ein oder andere Hotel liegt hier auch nicht weit entfernt (z.B. das Memories Varadero Beach Resort EX Sirenis La Salina). Im Rum-Mseum lernt man alles über die Geschichte des kubanischen Kultgetränks, seine Herstellung und seine Entwicklung. Nach der Führung durch das Museum kann man im Shop eine Vielzahl an Rumsorten und viele verschiedene Souvenirs kaufen oder sich an der Bar stärken.

Wer mit den Einheimischen in Kontakt kommen möchte, sollte den Keramikmarkt und Kermaikworkshop Taller de Cerámica Artística besuchen. Hier kann man den Handwerkern beim Töpfern zuschauen und auch handgearbeitete Stücke kaufen. Dabei kann man, sofern man ausreichend Spanisch beherrscht oder sich gerne mit Händen und Füßen verständigt, ein nettes Gespräch mit den ansässigen Kubanern führen. Einheimische trifft man sonst eher selten, denn seit in Varadero ein Luxushotel nach dem anderen aus dem Boden sprießt, haben sie sich eher zurückgezogen.

SONNE, STRAND UND VIEL NATUR

Wer in seinem Urlaub das richtige Karibikfeeling sucht, hat mit Varadero nichts falsch gemacht. Die Stadt hat einen über 25 km langen Strand, der nur vereinzelt für wenige Meter unterbrochen wird. Der Sand ist weiß, das Wasser türkisblau und die Sonne scheint den ganzen Tag. Genauso stellt man sich den perfekten Strandurlaub vor. Und um genau diesen noch schöner zu gestalten, gibt es viele gute Hotels direkt am Wasser. Vor allem in der nördlichen Hälfte der Halbinsel finden sich viele 4-Sterne-Häuser, wie zum Beispiel das Iberostar Tainos.

Doch nicht nur der Strand lockt die Touristen, sondern auch andere schöne natürlich Orte. Ganz in der Nähe findet sich auch das Naturreservat Varahicacos. Es bildet eine willkommene Abwechslung zum stundenlangen Faulenzen am Strand und nebenbei erfährt man interessante Dinge zur Flora und Fauna der Insel. Das Reservat erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 400 Hektar und neben Pflanzen kann man auch viele Reptilien und Vogelarten beobachten. Im Schatten der Bäume kann man hier entspannt spazieren und wandern, vor allem auch die Kalksteinhöhlen sind einen Besuch wert.

Das beste Ausflugsziel für Fledermausliebhaber sind wohl die Höhlen Cueva de Ambrosio und Cueva de Saturno. Denn während man durch die dunklen und angenehm kühlen Höhlen schreitet und die vereinzelten Wandmalereien bewundert, flattern die kleinen Flugtierchen von einer Ecke in die andere. Beide Höhlen liegen nicht weit vom Flughafen Aeropuerto Juan Gualberto Gómez entfernt, der zu Varadero gehört, sich jedoch im südlichen Teil, also auf dem Festland befindet. Hier in der Umgebung liegt auch das Nachbarörtchen Santa Marta, das ebenfalls einen Besuch wert ist und sich bestens für einen schönen Abendspaziergang eignet.

KUBA HAUTNAH IN ALLEN FACETTEN ERLEBEN

Wer während seines Urlaubs in Varadero gerne mehr von Kuba sehen möchte, kann sich eines der Hotels im südlichen Teil der Stadt nehmen. Zwar findet man hier keine 5-Sterne-Kategorie-Häuser mehr, aber durchaus solche mit nur einem Stern weniger, wie zum Beispiel das Roc Barlovento.

Von diesem südlichen Teil der Stadt aus erreicht man mit dem Auto in 30 Minuten die nächste größere Stadt Matanzas. Hier gibt es einiges zu entdecken. Besuchen Sie beispielsweise das Pharmazeutische Museum, welches vor der Revolution noch eine Apotheke war. Diese musste zwar schließen, im Inneren ist allerdings die Zeit stehen geblieben. Tinkturen in Porzellanfläschchen, Mörser zur Medikamentenverarbeitung und viele andere Utensilien lassen die Arbeitsvorgänge von damals erahnen.

Besichtigen Sie die Bacunayagua-Brücke oder die Burg Castillo de San Severino im Norden der Stadt. Hier kann man zudem auch in die Hershey-Bahn steigen, die Matanzas mit Havanna verbindet. Die ist die einzige elektrifizierte Bahnstrecke auf Kuba.

Bestes Ausflugsziel, um Kuba wirklich kennenzulernen, ist wohl die Hauptstadt Havanna. Wer nicht mit der Bahn, sondern mit dem Auto anreisen möchte, braucht von Varadero ca. eineinhalb bis zwei Stunden. Einfacher wäre es dabei natürlich, man nimmt sich ein Hotel in Havanna und verbringt ein paar Tage weniger in Varadero. Eine günstige und gute Lösung wäre zum Beispiel das B&B Casa Amada.

Denn wer denkt, in der kleinen Küstenstadt schon viel über die kubanische Kultur gelernt zu haben, kann in Havanna seinen Wissensdurst noch weiter stillen. Nirgendwo sonst kann man das Lebensgefühl der Kubaner so eindeutig spüren und miterleben wie in der 2-Millionen-Einwohner-Stadt.

Wer etwas anderes kennenlernen möchte, ohne sich dabei in Großstadtgetümmel zu stürzen, kann auch den Nationalpark Parque Nacional Cienaga de Zapata besuchen. Hier können Sie Indianerdörfer besuchen, eine Krokodilfarm besichtigen und die unberührte Natur von Kuba bewundern. Vergessen Sie nicht Ihre Kamera, denn hier können Sie viele Tier- und besonders Vogelarten beobachten, die nur in Kuba beheimatet sind. Und mit etwas Glück erhaschen Sie vielleicht einen Blick auf einen kleinen, niedlichen Kolibri.

Sie sind unsicher, ob der nächste Urlaub eher ein gemütlicher Strandurlaub, ein kulturgeprägter Trip, ein Entdeckerurlaub oder eine Städtereise werden soll? Wählen Sie Varadero und Sie können einen „Alles-in-Einem-Urlaub“ erleben.

Preisspanne

ab ‎22€bis ‎222€

Strandhotels

Attraktionen - Varadero