Hotels in Villach, Österreich

  • Umfangreiche Hotelsuche für Villach im Web
  • Günstiges Hotel in Villach finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Lade Daten
Mehr Hotels anzeigen
Hotels - Villach

Villach – Kultur, Berglandschaft und Feste

Die siebtgrößte Stadt Österreichs liegt in dem wunderschönen Gebiet, in dem die Flüsse Drau und Gail zusammenfließen. Die zahlreichen Seen in der Umgebung machen die Stadt auch zu einem tollen Ausgangspunkt für Ausflüge in die idyllische Natur. Die Geschichte von Villach ist vielfältig: die ältesten Funde werden auf das Jahr 15 vor Christus zurückdatiert. In den Weltkriegen wurden viele Gebäude zerstört und schwer beschädigt, doch heute beeindruckt die Stadt in neuem Glanz: gemütliche Gassen, feine Hotels, kulinarische Genüsse, geschichtsträchtige Gebäude und aufgeschlossene, freundliche Einwohner. Hier erlebt man also Berge, Gewässer und Kultur in einem, sodass es nie langweilig wird.

Reiche Kulturschätze

Zentraler Punkt von Villach ist der große Hauptplatz, dessen Anlage aus dem 12. Jahrhundert stammt. Die Gestaltung ist äußerst interessant: leicht geschwungene Linien, die Weite des Platzes unterbrochen von kleinen Gassen, welche teilweise über Schwibbögen verfügen und der Pranger an der Westseite. Interessant sind auch die Lederer- und die Gerbergasse, in denen früher viele Handwerke ihre Manufakturstätten hatten. Zahlreiche Bauwerke wie die Stadtpfarrkirche St. Jakob, die Nikolaikirche mit dem Franziskanerkloster und die Kirche Zum Heiligen Kreuz, eine barocke Wallfahrtskirche, sollte man sich nicht entgehen lassen. Auch Kunst hat eine lange Tradition in der österreichischen Stadt. Besondere Bedeutung hatte in 15. Und 16. Jahrhundert die im gotischen Stil gestaltete Sakralkunst, welche besonders von Friedrich von Villach geprägt wurde. Auch für seine Museen muss ich die Stadt nicht schämen. Im Stadtmuseum sind werden zahlreiche Sammlungen zur Kunst, Geschichte und Kultur der Region ausgestellt. Weiterhin sind das Fahrzeugmuseum, das Puppenmuseum und das Ebners Hausmuseum einen Besuch wert. Möchte man sich unterhalten lassen, sind verschiedene Theater die richtige Anlaufstelle. Man hat die Auswahl zwischen der Neuen Bühne Villach, dem Kulturhofkeller Villach und dem Kremlhoftheater Villach.

Berge, Seen, Wiesen und Wälder - ein traumhaftes Panorama

Rund um Villach gibt es mehrere Bergseen, welche alle in einem traumhaften türkisblau schimmern und mit kristallklarem Wasser gefüllt sind. Zu solch traumhaft schönen Orten gelangt man auf den zahlreichen Wanderrouten rund um die Stadt. Durch dichte Wälder und vorbei an saftig grünen Wiesen und an urigen Almhütten, auf denen man Hunger und Durst stillen kann, führen die Wege oft auf die Gipfel eines Berges, wo man dann mit einem atemberaubenden Blick weit über das Land für die Anstrengung belohnt wird. 20 Kilometer westlich von Villach ist auch der Naturpark Dobratsch mit seiner abwechslungsreichen Landschaft, wo man zudem seltene Tiere und Pflanzen entdecken kann. Vom Trubel in der Stadt spürt man hier nichts. Im Gegenteil – frische, saubere Luft sorgt hier für einen klaren Kopf. Auch Radfahrer kommen in der Region auf ihre Kosten, denn der bekannte Drauradweg führt direkt an Villach vorbei. So kann man direkt vom Hotel aus starten und die Umgebung auf zwei Rädern erkunden.

Feste und Veranstaltungen zu jeder Jahreszeit

Über das ganze Jahr verteilt finden diverse Veranstaltungen und Events in Villach statt. Zu diesen sollte man sich am besten früh um Hotels kümmern, denn es werden viele Besucher in die Stadt gelockt. Zu Anfang des Jahres wird so hier der Fasching mit Sitzungen, einem Umzug und einem Kinderfasching gefeiert. Spaß kommt hier bestimmt nicht zu kurz. Weiterhin gibt es den Villacher Kirchtag, zu dessen Anlass viele Besucher in die Stadt strömen, welche festlich geschmückt wird. Hierbei wird österreichisches Brauchtum mit einem Festzug, Livemusik, Achterbahnen sowie schmackhaften Gerichten und Getränken gefeiert. In der Adventszeit findet der Villacher Advent statt. Tausende Lichter werden zu diesem Anlass besonders in der Altstadt angebracht und verursachen eine einzigartige und gemütliche Atmosphäre, die die Besucher und Einwohner auf Weihnachten einstimmt. Weiterhin finden regelmäßig verschiedene Kongresse statt.

Burg, Greifvögel und Affen: eine spannende Kombination in Landskron

Die Ausflugsziele finden sich allerdings nicht nur in der Stadt selbst, sondern auch in der Region Villach. Ganz besonders zu erwähnen ist Landskron. Hier gibt es eine beeindruckende Burg, dessen Bau schon vor etwa 1000 Jahren begann und durch dessen alte Gemäuer es sich zu schlendern lohnt. Man gelangt dorthin durch eine Wanderung bergauf, bei der man durchaus ins Schwitzen geraten kann. Wer das nicht möchte, kann die Burg auch mit dem Auto erreichen. An einem Imbiss kann man sich mit Getränken und Snacks stärken. Auf dem Gebiet findet sich zudem die Adlerarena Burg Landskron, wo öffentliche Greifvogelschauen stattfinden - ein Erlebnis für die ganze Familie, bei denen man den Vögeln so nah kommt wie selten. Doch damit ist es noch nicht getan – am sogenannten Affenberg leben etwa 150 Japanmakaken. Auch diese kann man ohne Zäune oder andere Barrieren hautnah erleben. Regelmäßig werden auch Führungen angeboten, um die Besucher mehr über die Lebensweise der Tiere zu informieren.

Preisspanne

ab ‎31€bis ‎302€