Hotels in Zell am See, Österreich

  • Umfangreiche Hotelsuche für Zell am See im Web
  • Günstiges Hotel in Zell am See finden!
  • Zum idealen Preis buchen!
Sortiert nach
Hotels - Zell am See

ZELL AM SEE – ÖSTERREICHS JUWEL AUF 3.000 METERN


Das österreichische Zell am See ist einer der beliebtesten Urlaubsorte im Salzburger Land. Die kleine Bezirkshauptstadt mit ihren rund 9.600 Einwohnern ist wohl der bekannteste Wintersportort des Landes. Doch auch im Sommer lohnt sich ein Besuch in Zell, denn auch bei Sonnenschein zeigt sich der Ort von seiner besonderen Seite.



EIN ORT MIT GANZ BESONDEREM AMBIENTE


Im hübschen Zell ist vor allem die Altstadt einen Besuch wert. Direkt am Zeller See gelegen, versprüht sie ihren ganz eigenen, unverwechselbaren Charme. Bereits 1784 wurden erste Häuser in der Altstadt verzeichnet und heute kann man das Alter der Innenstadt an der historischen Bausubstanz erkennen.

Die Stadtpfarrkirche St. Hippolyt ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Die dem Heiligen Hippolyt geweihte Kirche stammt teilweise noch aus der Zeit vor dem 8. Jahrhundert. Mit ihrem romanischen Stil ist sie von außen recht schlicht gehalten, nur der 36 Meter hohe Kirchturm mutet herrschaftlich an. Dafür überzeugt und begeistert der Innenraum. Das Highlight ist die Empore mit ihrer schönen und prachtvoll gestalteten Brüstung und den vier Säulen, auf denen sie steht. Sie sind aus feinstem Marmor gearbeitet und zwischen ihnen spannt sich ein schönes Netzgewölbe.

Ein weiteres Muss auf jeder Altstadttour ist der Vogtturm. Baualter und -herren sind bis heute nicht sicher bekannt, man weiß lediglich, dass sich das Gebäude lange im Besitz der Familie Kastner befand. Der Turm ist 23,5 Meter hoch und seine Wände verbreitern sich nach unten trapezförmig, was ihm ein ganz besonderes Aussehen verleiht. Wo einst Geschäfte und Wohnungen ihren Platz fanden, befindet sich heute das Heimatmuseum von Zell. Hier wird die lokale und regionale Geschichte dargestellt sowie den Besuchern nähergebracht und man erfährt vieles über das traditionelle Handwerk und die alten Brauchtümer der Stadt.

Auch das Schloss Rosenberg sollte man sich nicht entgehen lassen. Heute das Rathaus der Stadt wurde es am Ende des 16. Jahrhunderts von den Brüdern Rosenberger zu Rosenegg als Wohnhaus gebaut. Lange blieb das hübsche weiße Gebäude mit den vier Eckerkern in Privatbesitz und wurde erst 1970 von der Stadt erworben. Daraufhin wurde es renoviert und steht heute der Stadtverwaltung zur Verfügung.

Wer die Altstadt von Zell am See so bezaubernd findet, dass keine einzige Minute mit langen Wegen zur Unterkunft verschwendet werden soll, kann sich ein Hotel direkt im Zentrum aussuchen, wie zum Beispiel das Hotel Seevilla Freiberg.



EINE KLEINE STADT MIT GROßEM WINTERPROGRAMM


Zell und die Umgebung werden als Urlaubsregion Zell am See - Kaprun zusammengefasst. Diese verwandelt sich vor allem in den kalten Monaten in ein Mekka für Wintersportbegeisterte. 138 Pistenkilometer stehen Skifahrern hier zu Verfügung, die in unterschiedliche Abschnitte geteilt sind. Auf der Schmittenhöhe stehen 77 km Skipisten bereit, das Kitzsteinhorn bietet 41 km und auf dem Familienberg Maiskogel warten 20 familienfreundliche Pistenkilometer auf Sie. Schmittenhöhe und Kitzsteinhorn warten zusätzlich mit steilen Hängen und schwierigen Routen auf, doch auch sanftere Abfahrten kann man hier wählen. Der Maiskogel ist das Gebiet, in dem gerade die Kleinen ganz groß sind. Hier gibt es extra sanfte und gesicherte Abfahrten und spezielle Kinderskischulen kümmern sich hier um die Talente der Kleinsten.

Wer lieber auf Snowboards zurückgreift oder besondere Tricks mit den Skiern macht, kann sich über einen Snowpark in jedem der genannten Skigebiete freuen. Der Snowpark Kitzsteinhorn liegt auf 2.900 Höhenmetern und bietet ausreichend Platz für außergewöhnliche Tricks und Stunts. Das i-Tüpfelchen des Ganzen bildet Österreichs größte Superpipe. Die 160 Meter lange Halfpipe mit einer Höhe von 6 Metern ist nur etwas für Boarder mit starken Nerven, doch auch das Zuschauen lohnt sich.

Auf der Schmittenhöhe wartet gleich neben dem Snowpark die größte und längste Funslope der Welt auf begeisterte Wintersportler. Und auf dem Maiskogel begrüßt der Maisi-Phantasiepark große und vor allem kleine Besucher. Die Wellenbahnen und kleinen Rampen dürften jedem kleinen Schneehäschen ein Leuchten in die Augen zaubern.

Wer weniger für Ski- und Snowboardfahren zu begeistern ist, kann natürlich auch weitere Angebote aus der großen Freizeitvielfalt wählen. Hierzu gehören unter anderem Winderwandern, Rodeln und Reiten – es sollte für wirklich jeden etwas dabei sein.



EIN SOMMERURLAUB DER ZUM TRÄUMEN EINLÄDT


Auch im Sommer ist Zell am See ein perfektes Urlaubsziel, vor allem für Naturverbundene. Ein Urlaub mit der ganzen Familie beginnt mit einer tollen Unterkunft. Neben dem Hotel ist meist die Ferienwohnung die passende Wahl für Familien mit Kindern. Im Marys Kleines Landhotel kann sich die ganze Familie wohlfühlen und Mama und Papa können den Urlaub ganz individuell gestalten.

Ein ganz besonderes Angebot, das vor allem im Sommer viele Menschen anlockt, ist die Gipfelwelt 3000. Sie ist für jeden bequem und einfach erreichbar und der höchste Aussichtspunkt im Salzburger Land. Plattformen auf 3.000 Metern Höhe bieten einen atemberaubenden Blick auf die Landschaft und sogar bis hin zu Österreichs höchstem Berg, dem Großglockner. Ein weiteres Highlight auf diesen Höhen ist die Nationalpark Gallery. Im Inneren des Berges wird an sechs Infostationen viel Wissenswertes über Berg, Natur und Technik vermittelt und im Cinema 3000 wird ein Film über die schöne Natur und Landschaft der Umgebung gezeigt.

Und da auf diesen Höhen das ganze Jahr Schnee liegt, kann man sich auch im Sommer auf ein ganz besonders cooles Programm freuen. In der ICE Arena am Kitzsteinhorn findet man Rutschbahnen, eine Eisbar und sogar einen Schneestrand. Zusätzlich gibt es hier viele Events wie große Partys oder Feste.

Wer sich gerne körperlich ertüchtigt, kann sich eine schöne Wanderroute aussuchen. Von Zell am See führen unzählige Routen in die Umgebung. Nach einigen zurückgelegten Höhenmetern wird man auch noch mit wunderbaren Ausblicken belohnt.

Auch Radfahren steht hier ganz oben auf der Liste. Geführte Radtouren mit Guide oder eigenständig organisierte Fahrten lohnen sich hier sehr und bringen jeden Radsportler mitunter bis an seine Grenzen.

Oder Sie bleiben in Zell am See und lassen es sich am Zeller See gutgehen. Ob Bootsfahrten oder Schwimmen im Strandbad, auch Sonne und Sommer kann man hier genießen.

Egal also ob Sie nach dem idealen Winter- oder Sommerort für Ihren nächsten Urlaub suchen, in Zell am See finden Sie Angebote für beide Jahreszeiten und werden Sie garantiert nicht enttäuschen.

Preisspanne

ab ‎28€bis ‎1.114€