Unterkünfte in Zwiesel nahe Naturpark Bayerischer Wald (Zwiesel, Deutschland)

  1. 140€ pro Nacht
    Geschätzter Preis für:Juni 2024
  2. 127€ pro Nacht
    Geschätzter Preis für:Juni 2024
    150€ pro Nacht
    Geschätzter Preis für:Aug. 2024
  3. Wähle einen Zeitraum aus, um Preise und Verfügbarkeit zu sehen
  4. Wähle einen Zeitraum aus, um Preise und Verfügbarkeit zu sehen
  5. Wähle einen Zeitraum aus, um Preise und Verfügbarkeit zu sehen
  6. Wähle einen Zeitraum aus, um Preise und Verfügbarkeit zu sehen
  7. Wähle einen Zeitraum aus, um Preise und Verfügbarkeit zu sehen
  8. Wähle einen Zeitraum aus, um Preise und Verfügbarkeit zu sehen
  9. Wähle einen Zeitraum aus, um Preise und Verfügbarkeit zu sehen

Naturpark Bayerischer Wald (Zwiesel, Deutschland)

Der Naturpark Bayerischer Wald liegt im Südosten Deutschlands entlang der bayerisch - böhmischen Grenze zwischen der Donau und den Hochlagen des Bayerischen Waldes. Auf der tschechischen Seite grenzt er an das Landschaftsschutzgebiet Sumava und den Nationalpark Sumava und auf der österreichischen Seite an das Mühlviertel. Der Naturpark besteht seit 1967 und hat eine Größe von rund 78.000 Hektar. Er umfasste zunächst nur den Altlandkreis Regen und erstreckt sich mittlerweile über die nördlich der Donau gelegenen Teile der Landkreise Deggendorf und Straubing-Bogen und den Landkreis Freyung-Grafenau. Sein höchster Berg ist mit 1.456 m über NN der große Arber. Der Bayerische Wald gehört zu den größten geschlossenen Waldgebieten Mitteleuropas und ist zu 48 % bewaldet. Für den Natur- und Landschaftsschutz hat der Naturpark eine hohe Bedeutung. Viele selten gewordene oder vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten haben hier ihren Lebensraum. Zu den Tieren des Bayerischen Waldes gehören der Fischotter und der Luchs. Auch der Eisvogel, der Wanderfalke und die Wasseramsel sind dort beheimatet. Außerdem leben dort 18 von 19 in Bayern vorkommende Fledermausarten. Als typische Pflanzen des Naturparks sind der ungarische Enzian, der Arnika, das Felsen-Straußgras und der Krause Rollfarn zu nennen. Auch seltene Orchideenarten wie die stark gefährdete Holunderorchis wachsen im Bayerischen Wald. Zu den letzten Wildflusslandschaften Deutschlands gehört der Flusslauf der Ilz. Im Naturpark gibt es ein Netz von etwa 7.000 km markierten Wanderwegen. Rund 30 Gemeinden des Bayerischen Waldes besitzen Naturerlebnispfade, im gesamten Gelände befinden sich 300 Übersichtswanderkarten sowie 13 Infopavillons. Im Naturparkhaus in Zwiesel befindet sich neben der Verwaltung auch das Besucherzentrum mit einer Energietechnik-Ausstellung sowie einer naturkundlichen Dauerausstellung. Die Öffnungszeiten und Informationen zu den weiteren Infozentren sowie Programme und Veranstaltungen sind auf der Webseite einzusehen.

  • Finden Sie das ideale Hotel in der Umgebung
  • Vergleiche Preise von verschiedenen Websites
  • Buchen Sie zu einem fantastischen Preis!

Kontakt

Naturpark Bayerischer Wald , 94227
Telefon: +49(9922)802480 | Fax: +49(9922)802481 | 

Hotels in der Nähe von Naturpark Bayerischer Wald

    185€ pro Nacht
    Geschätzter Preis für:Juni 2024
    Wähle einen Zeitraum aus, um Preise und Verfügbarkeit zu sehen
  • 217€ pro Nacht
    Geschätzter Preis für:Juli 2024
  • Wähle einen Zeitraum aus, um Preise und Verfügbarkeit zu sehen
  • Wähle einen Zeitraum aus, um Preise und Verfügbarkeit zu sehen
  • 125€ pro Nacht
    Geschätzter Preis für:Juni 2024
    Wähle einen Zeitraum aus, um Preise und Verfügbarkeit zu sehen
  • Wähle einen Zeitraum aus, um Preise und Verfügbarkeit zu sehen

Häufig gestellte Fragen zum/zur Naturpark Bayerischer Wald