Hotels in Duisburg - Top Angebote & günstige Hotels | trivago
Wir vergleichen Preise von mehreren Seiten, um Deine ideale Unterkunft zu finden
Gefundene Unterkünfte: 0Durchsuchte Buchungsseiten: 269

Hotels in Duisburg (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Hotels in Duisburg

Entdecke günstige Hotels in Duisburg, Deutschland. Vergleiche Hotelangebote auf trivago und finde Dein Traumhotel.

  • Umfangreiche Hotelsuche für Duisburg im Web
  • Günstiges Hotel in Duisburg finden!
  • Zum idealen Preis buchen!

DUISBURG – HAFEN UND NOCH SO VIEL MEHR

Duisburg ist nicht nur die fünftgrößte Stadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen , sondern beherbergt auch den größten Binnenhafen der Welt. Früher vor allem für die boomende Eisen- und Stahlindustrie bekannt, wandelt es sich zunehmend zu einem attraktiven Dienstleistungsstandort. Doch auch interessierten Besuchern bietet die Stadt viel Abwechslung und ein ganz besonderes Flair. Geboten werden auch viele durchaus günstige Hotels für einen kurzen Städtetrip nach Duisburg.

DIE WANDELBARKEIT DER GRENZSTADT

Allein die Lage der Stadt Duisburg ist etwas ganz Besonderes. Sie gehört sowohl zum Ruhrgebiet als auch zur Region Niederrhein und ebenfalls noch zum Regierungsbezirk der Nachbarstadt Düsseldorf. Zudem liegt sie an der Mündung der Ruhr in den großen Vater Rhein und dürfte damit vor allem Liebhaber hübscher Flüsse erfreuen. Außerdem war die Stadt der einstige Ausgangspunkt des historischen Hellweg, der von Duisburg bis ins Paderborner Land führte.

Wer sich gerne ein wenig mit der Geschichte der Stadt vertraut machen möchte, kann dies am besten in der Altstadt tun. Mitten im Geschehen ist man natürlich, wenn man sich gleich ein Zimmer dort nimmt. Man findet durchaus nette Hotels wie z.B. das Plaza und ist dann mit wenigen Schritten in der City. Einen Rundgang durch die Altstadt kann man perfekt am Rathaus Duisburg beginnen. Bereits 1361 wurde das damalige Rathaus an diesem Standort erwähnt, der heutige Sitz des Oberbürgermeisters wurde 1902 im Frührenaissance-Stil erbaut. Sehenswert ist außerdem der Mercator-Brunnen auf dem Platz vor dem Amtssitz. Er ist dem Duisburger Kartografen und Globenhersteller Gerhard Mercator gewidmet und thront schon sein 1878 auf seinem Platz. Nicht zu übersehen ist auch die Salvatorkirche neben dem Rathaus. Bereits im Jahre 1316 erfolgte vermutlich die Grundsteinlegung für die Kirche, die in ihrer heutigen Erscheinung erst nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut wurde und seit 1960 wieder benutzbar ist. Die gotische Basilika ist dem Schutzpatron der Stadt Duisburg, Christus (auch Salvator mundi), gewidmet und ist einen Besuch wert. Schön sind vor allem die Renaissancekanzel, die Salvator-Statuette und die hübschen Malereien an den Fenstern.

Ein Highlight auf jeder Altstadttour ist auch ein Spaziergang durch den Altstadtpark , der auch Garten der Erinnerung genannt wird. Der drei Hektar große Park lockt nicht nur mit Grünflächen, sondern vor allem durch die Überreste ehemaliger Gebäude, die als Erinnerungsorte an ihrem Platz verweilen durften. Beispiele dafür sind der Ludwigsturm, Reste eines Treppenhauses, die als Aussichtsturm genutzt werden, oder die Spar-Zentrale. Wem es hier gut gefällt, der kann sich in einem besonders schönen Hotel einquartieren. Zwar kein 5-Sterne-Hotel, doch das 4-Sterne-Haus Wyndham Duisburger Hof sollte keine Wünsche offen lassen und präsentiert sich als gehobenes Stadthotel in Duisburg.

KUNST UND KULTUR AN RHEIN UND RUHR

Kulturliebhaber und Museumsgänger müssen sich in Duisburg keine Sorgen um ihre Freizeitgestaltung machen. Das Kultur- und Stadthistorische Museum wartet auf interessierte Besucher. Wunderschön direkt am Wasser des Innenhafens gelegen klärt es nicht nur über die Stadtgeschichte auf, sondern bietet auch wechselnde Ausstellung zu einem breiten Spektrum an Themen. Unter anderem ist hier auch die Sammlung Köhler-Osbahr beherbergt, die unzählige Münzen und andere Zahlungsmittel sowie Schmuck und weitere Schätze vergangener Tage ausstellt.

Ein weiteres Highlight in der Stadt mit dem größten Binnenhafen ist das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt. Das weiter im Norden von Duisburg nah am Rhein gelegene Museum klärt über die Schifffahrtsgeschichte auf und deckt dabei eine Zeitspanne von der Steinzeit bis zur Gegenwart ab. Toll besonders für die kleinen Besucher: Viele Teile der Ausstellung sind interaktiv und dürfen angefasst und erkundet werden. Und wer lieber einen kurzen Weg zum Museum und natürlich zum Rhein vorzieht, kann ein Hotelzimmer in der Nähe buchen.

Liebhaber der darstellenden Künste, sollten sich einen Besuch im Stadttheater Duisburg nicht nehmen lassen. Nicht nur von außen begeistert der neoklassizistische Bau , auch das Programm dürfte Theaterenthusiasten erfreuen. Obwohl es kein eigenes Schauspielensemble hat, bietet es zahlreiche Aufführungen in Kooperation mit anderen Häusern wie Bochum oder Mühlheim an der Ruhr an. Außerdem ist die Kulturstätte das Zuhause der Duisburger Philharmoniker, die dort regelmäßig Konzerte anbieten. Und wer gute klassische Musik gerne mit einer ausgedehnten Wellnesssession verbindet, kann seine Nächte im Wellnesshotel City Partner Hotel Sittardsberg verbringen.

VON DUISBURG AUS GANZ NRW ENTDECKEN

Durch die zentrale Lage am Rande des Ruhrgebiets und der Nähe zu anderen großen Städten wie Oberhausen, Essen oder Düsseldorf ist Duisburg auch perfekt um die Umgebung kennenzulernen. Mit einem Hotel in der Nähe vom Hauptbahnhof ist man bestens angebunden. Anbieten würde sich zum Beispiel das Mercure Duisburg City. Mit dem öffentlichen Nahverkehr kommt man dann gut und schnell vom Bahnhof in die benachbarten Städte.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem ausgedehnten Shoppingtrip ins CentrO Oberhausen? Auf dem 830.000 m² Gelände finden sich neben mehr als 220 Einkaufsmöglichkeiten auch die Königs-Pilsener-Arena, ein Familienfreizeitpark, ein Kino, das SeaLife, das Gasometer und vieles mehr. So sollte auch für Gegner ausgiebiger Kaufrausche eine Aktivität gefunden werden.

Oder besuchen Sie Essen, das Herzstück des Ruhrgebiets. Ein Must-See ist dort natürlich die Zeche Zollverein. Das einstige Steinkohlebergwerk ist heute ein Architektur- und Industriedenkmal und gehört seit 2001 in Teilen zum UNESCO Weltkulturerbe. Auf einer Fläche von 100 Hektar bietet die Anlage viel Sehenswertes. Ganz oben auf der Liste steht dabei das Ruhr-Museum in der ehemaligen Kohlenwäsche, das eindrucksvoll auf verschiedene Ebenen aufgeteilt ist. Dieses kultur- und naturhistorische Museum erzählt in seiner Dauerausstellung von Mythen, Phänomenen und Strukturen des Ruhrgebiets, zeigt Exponate aus den Bereichen Archäologie, Ethnologie und Naturkunde und stellt die industrielle Geschichte der Region da. Zudem ist eine Ebene für wechselnde Ausstellungen reserviert.

Fahren Sie doch mal in die Landeshauptstadt Düsseldorf. Von ihrem Hotel in der Stadtmitte von Duisburg sind Sie mit den Regionalbahnen in ungefähr 20 Minuten im Herzen der Düsseldorfer Innenstadt. Flanieren Sie dort über die Fashionmeile Königsallee, besuchen Sie den Medienhafen und besteigen Sie den Rheinturm oder lassen sie sich vom hübschen Schloss Benrath verzaubern.

Egal für welche Art von Reise Sie sich entscheiden, Sie sollten auf keinen Fall Zeit verlieren und Ihre Hotelsuche für Duisburg gleich jetzt starten, damit Sie die Sehenswürdigkeiten und Eindrücke – egal ob von der Stadt selbst oder von den umliegenden Städten – nicht verpassen.

Hotels Duisburg

Diese Hotels könnten Dich auch interessieren ...

Stadtteile - Duisburg

Attraktionen - Duisburg

Top Reiseziele

Weitere Top Reiseziele